Partner von:
Anzeige

Rivale der Apotheken Umschau: Burda beruft Klaus Dahm und Silvia von Maydell als Chefredakteure von My Life

Klaus Dahm und Silvia von Maydell grüßen künftig als Chefredakteure von Burdas Apotheken-Kundenmagazin
Klaus Dahm und Silvia von Maydell grüßen künftig als Chefredakteure von Burdas Apotheken-Kundenmagazin

Das neue Gesundheitsmagazin My Life bekommt eine Doppel-Spitze. Klaus Dahm, derzeit Leiter der Entwicklungsredaktion bei der Hamburger Mediengruppe Klambt, und Silvia von Maydell, die für Gesundheitsthemen rund um die Magazine von Hubert Burda redaktionell verantwortlich ist, sollen gemeinsam das Print-Objekt leiten. Hubert Burda und die Apothekengenossenschaft Noweda bringen den Titel im Frühjahr 2019 im Rahmen eines Joint-Ventures an den Markt.

Anzeige

Jetzt werden immer mehr Einzelheiten zu dem neuen Gesundheitstitel My Life bekannt, das Hubert Burda im Frühjahr nächsten Jahres auf den Markt bringen will. Wie Burda gegenüber MEEDIA bestätigt, soll das frei in Apotheken erhältliche Magazin eine Doppelspitze erhalten. Als Chefredakteure sind Klaus Dahm, der bei der Hamburger Mediengruppe Klambt die Entwicklungsredaktion leitet, sowie Silvia von Maydell vorgesehen. Von Maydell ist im Gesundheitssegment keine Unbekannte. Sie ist seit 2016 bei Burda Life Leiterin der Health Agency. Hier erstellen Medizin-Fachjournalisten alle Inhalte aus dem Themenspektrum Gesundheit für die wöchentlichen Frauen- und Entertainment-Titel des Münchener Großverlags. Zudem sei von Maydell redaktionell verantwortlich für das Burda Gesundheitsportal Mylife.de und das Gesundheitsmagazin Ma vie – gesund Leben.

Dahm wechselt für den neuen Job zum 1. Januar 2019 zu seinem neuen Arbeitgeber. Er ist bei Klambt derzeit Chefredakteur für besondere Aufgaben – sprich: Boss der Entwicklungsredaktion. Bei dem Medienunternehmen ist er quasi ein Urgestein. So war er in der Zeitschriftenbranche seit 1990 als Chefredakteur für verschiedene Titeln tätig – dazu gehören die monatlichen und wöchentlichen Lifestyle-Zeitschriften Max, Petra, Grazia. Wie MEEDIA weiter erfuhr, soll My Life an den Verlagsstandorten Hamburg und Offenburg produziert werden. Dabei will der Titel eng mit einem bundesweiten Apotheker-Beirat zusammenarbeiten. Dieser soll die Redaktion bei der Themenauswahl, bei pharmazeutischen Fachfragen und beim beratenden Dialog mit den Lesern unterstützen, heißt es.

Anzeige

Mit my life greift Burda den Platzhirschen Apotheken-Umschau aus dem Wort & Bild-Verlag frontal an. Das hochwertig aufgemachte Magazin ist seit Jahrzehnten am Markt präsent und dominiert das Segment der frei erhältlichen Gesundheitsmagazine. Die Apothekengenossenschaft Noweda, die als Mit-Herausgeber des neuen Magazins fungiert, ist mit 9200 Apotheken am Markt aktiv.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia