Partner von:
Anzeige

Mediengruppe Oberfranken: Boris Hächler löst Frank Förtsch als Chefredakteur ab

Boris Hächler wird Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken
Boris Hächler wird Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken

Boris Hächler wird zum 1. Januar 2019 neuer Chefredakteur der Mediengruppe Oberfranken. Zur Gruppe gehören die Tageszeitungen Fränkischer Tag, Bayerische Rundschau, Coburger Tageblatt, die Saale-Zeitung sowie diverse Fachmedien, Online-Medien und Anzeigenblätter. Hächler löst Frank Förtsch ab, der Pressereferent beim Landkreis Bamberg wird.

Anzeige

Boris Hächler ist seit Juli 2018 als Leiter redaktionelle Inhalte (Chief Content Officer) in der Chefredaktion der Mediengruppe Oberfranken tätig. Vorher hatte der 49-Jährige ein eigenes Medienbüro und war Mitbegründer der Medizinplattform „Premium Praxen“. Darüber hinaus war er als Chefredakteur Entwicklung & Innovation bei Hubert Burda Media tätig, er war stellvertretender Chefredakteur bei Bauers Klatschblatt Intouch und Gesellschafts-Kolumnist bei der Münchner Abendzeitung. “Zu seinen Hauptaufgaben wird es neben der Führung der Redaktion gehören, die Weiterentwicklung der Markenprodukte voranzutreiben sowie die digitale Transformation der MGO mitzugestalten“, sagt Walter Schweinsberg, Geschäftsführer der Mediengruppe Oberfranken.

Hächlers Vorgänger als Chefredakteur, Frank Förtsch, hat 19 Jahre für die Mediengruppe Oberfranken gearbeitet.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia