Partner von:
Anzeige

Spiegel-Führung: RP-Vize Stefan Weigel wechselt zum Nachrichtenmagazin; Susanne Amann wird Managing Editor

Spiegel-Gebäude.jpg

Am morgigen Freitag wollte die designierte Spiegel-Chefredaktion ihren Fahrplan für 2019 vorstellen und auch wichtige Personalien verkünden und erläutern – doch die eigene Belegschaft kam zuvor und leakte die Namen der neuen Führungsriege unter Chefredakteur Steffen Klusmann. Interessanteste Wechsel: Stefan Weigel, Vize bei der Rheinischen Post, wechselt zum Nachrichtenmagazin. Die KG-Sprecherin Susanne Amann soll als Managing Editor den Wandel mitgestalten.

Anzeige

Stefan Weigel wird im kommenden Jahr die Stelle des Nachrichtenchefs übernehmen. Bislang war er stellvertretender Chefredakteur bei der Rheinischen Post in Düsseldorf. Ab April dann soll er beim Spiegel die  “Publikationsstrategie der Nachrichten in Print und Online steuern”, schreibt Horizont, die zuerst über die Personalien berichtete. Weigel ist ein alter Weggefährte des neuen Spiegel-Chefredakteurs Steffen Klusmann aus FTD-Zeiten.

Intern für Aufsehen sorgen könnte aber vielmehr die Beförderung von Susanne Amann, bislang Ressortleiterin Wirtschaft beim Spiegel – und Sprecherin der mächtigen Mitarbeiter KG, die Hauptgesellschafter des Spiegel-Verlages ist. Sie wird künftig – gemeinsam mit Birger Menke, bislang geschäftsführender Redakteur bei SpOn – den Titel Managing Editor tragen und, wie Horizont schreibt, als “eine Art redaktionelle Change-Manager” fungieren. Amann gilt mitunter als Drahtzieherin für die jüngsten Personalentscheidungen (Klaus Brinkbäumer, Stefan Ottlitz). Im kommenden Jahr wird die KG von den Mitarbeitern neu gewählt.

In dieser Rolle werden Menke und Amann aktiv an der Zusammenführung von Print- und Online-Redaktion beteiligt sein. Menke soll diese Position allerdings nur kommissarisch übernehmen bis Jörn Sucher, bislang stv. Chefredakteur bei SpOn, wieder frei ist. Er vertritt derzeit die sich in Mutterschutz befindende Chefredakteurin Barbara Hans.

Anzeige

In der neuen Führungsriege sind auch Blattmacher-Positionen vorgesehen, die zukünftig Matthias Geyer, bislang Print-Ressortleiter Gesellschaft, Juliane von Mittelstaedt, Vize-Print-Ressortleiterin Ausland, einnehmen werden. In dieselbe Position befördert werden die beiden bisherigen Online-Journalisten Thorsten Dörting und Oliver Trenkamp. Letzter hatte zuletzt das Digital-Projekt Spiegel Daily verantwortet.

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia