Partner von:
Anzeige

Abschied vom Regionalverkauf: Jahreszeiten-Vermarkter BM Brand Media bekommt neue Struktur

Neuer Kurs beim Jalag-Vermarkter: BM-Chefin Helma Spieker
Neuer Kurs beim Jalag-Vermarkter: BM-Chefin Helma Spieker

Unruhe bei BM Brand Media: Nach dem Verkauf diverser Magazine an Klambt und GeraNova Bruckmann baut der Jahreszeiten-Verlag seinen Vermarkter um. Bislang wurde das Unternehmen nach Regionen ausgerichtet, künftig soll es nach Marken und Titelgruppen agieren. Hintergrund ist, dass die drei Eigentümer des Portfolios ihren Einfluss auf die Vermarktung ihrer Magazine gelten machen. Unterdessen verlässt der BM-Finanzchef Thomas Ulrich das Unternehmen.

Anzeige

Es war ein herber Einschnitt beim Jahreszeiten-Verlag: Schlag auf Schlag trennte sich das zur Ganske-Gruppe zählende Printhaus von diversen Magazine. Erst verkaufte das Hamburger seine Frauenmagazine Für Sie, Petra und Vital sowie seinen Neugründungen Feel Good, Iss Dich Gesund und Dr. Wimmer und reichte sie an die Mediengruppe Klambt weiter. Wenige Tage später wechselte auch der Jalag-Titel Zuhause Wohnen seinen Besitzer und ging an den Verlag GeraNova Bruckmann.

Trotz des Verkaufs soll die Anzeigenvermarktung aller Zeitschriften weiterhin in der Hand von BM Brand Media bleiben. Dennoch schlägt die BM-Chefin Helma Spieker einen neuen Kurs ein. Statt die Titel nach Regionen zu vermarkten, richtet die ehemalige Bauer-Managerin das Portfolio nach Marken beziehungsweise Titelgruppen aus. Dazu bildet sie nach MEEDIA-Informationen zwei Teams: Eines soll für Klambt tätig werden, das andere für den Jalag und GeraNovaBruckmann. „Zukünftig wird es auch in der Vermarktung autonome Einzelverantwortlichkeiten jeder Kollegin und jedes Kollegen für eine Marke oder eine Gruppe von Titeln geben. Dieses Key Account Management mit Eigenverantwortung für eine Marke oder eine Titelgruppe ersetzt regionale Zuständigkeiten, ohne dass diese Maßnahme dazu führen muß, dass wir die Standorte physisch aufgeben“, erklärt Spieker gegenüber MEEDIA. Die Planungen hierzu seien aber noch nicht abgeschlossen. BM Brand Media verfügt derzeit bundesweit über fünf Außendienstbüros, zwei davon seien Home Offices, eines befindet sich im Verlag.

Gestern teilte Spieker den Mitarbeitern auf einer Betriebsversammlung den Umbau mit. Hintergrund hierfür ist, dass Klambt und GeraNova Bruckmann Einfluss auf die Vermarktung ihrer Magazine nehmen wollen. „BM Brand Media bleibt unverändert verantwortlich für die Vermarktung seines vollständigen bisherigen Portfolios. Logischerweise führt die Tatsache, dass es sich um Magazine handelt, die drei verschiedene Eigentümer haben, zu organisatorischen Anpassungen nach Anforderungen der jeweiligen Arbeitgeber“, erklärt Spieker. Nähere Einzelheiten hierzu machte sie nicht. „Sie werden Verständnis dafür haben, dass wir den konstruktiven Gesprächen mit dem Betriebsrat und unseren Kolleginnen und Kollegen nicht vorgreifen wollen. Wir sind überzeugt davon, dass wir in jedem Einzelfall zu einer einvernehmlichen vertrauensvollen Lösung kommen“, so Spieker. Und sie fügt hinzu: „In den allermeisten Fällen ändert sich wenig bis gar nichts oder nur der Zuschnitt des Aufgabenbereichs.“ Umzüge von Mitarbeitern seien nicht geplant.

Anzeige

Im Top-Management des Vermarktes bahnt sich indes eine größere Veränderung an. Thomas Ulrich, zuletzt Leiter Finance und Operations bei BM Brand Media, verlässt das Unternehmen Ende Oktober „auf eigenen Wunsch“. Er geht im Dezember 2018 als kaufmännischer Leiter zum Jahr Top Special Verlag. Ulrich folgt dort auf Kerstin Sikorski, die – wie es heißt, ebenfalls auf eigenen Wunsch – den Verlag verlassen wird.

Der Jalag will sich nach dem Portfolio-Bereinigung zu einem Anbieter von Premium-, Luxus- und Lifestyle-Magazine wandeln. Geplant sind zudem für 2019 zwei neue Magazine im Food- und im Männersegment. Damit will die Ganske-Tochter wieder expandieren.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia