Partner von:
Anzeige

#trending: der Dresdner Fernsehturm, “A fun game to try”, Manfred Weber, Herbert Grönemeyer und Ruth Bader Ginsburg

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Disney hat angekündigt, Ende des kommenden Jahres seinen Streaming-Dienst zu starten - mit den Inhalten der Marken "Star Wars", Marvel, Pixar, National Geographic und natürlich Disney. Ein weiteres Produkt, dass dem herkömmlichen Fernsehen viele viele Nutzungsstunden klauen wird. Senderchefs: früher mächtig, heute bedauernswert.

Anzeige

#trending // News & Themen

An der Spitze der journalistischen Artikel mit den meisten Facebook- und Twitter-Interaktionen landete am Donnerstag Bild mit einem weiteren Text zum UN-Migrationspakt: “Diese 16 Punkte muss die Regierung uns erklären” sammelte 12.400 Likes, Shares & Co. ein, allein 2.800 davon auf der Facebook-Seite von Claus Strunz. Viel spannender finde ich aber den fünften Platz, denn dort findet sich ein reines Lokalthema: Tag24 erreichte 7.200 Reaktionen mit “Sensationeller Beschluss! Dresdner Fernsehturm wird wieder eröffnet” – ein Thema, dass die Dresdner offenbar extrem interessiert.

Der Turm wurde in den 1960er-Jahren gebaut und konnte von 1969 bis 1991 auch von Touristen besucht werden. Seitdem ist er für die Öffentlichkeit geschlossen. Nach langjährigen Diskussionen hat der Haushaltsausschuss des Bundestags nun aber Gelder locker gemacht, die tatsächlich zur Wiedereröffnung führen sollen. Mehr als 20 Mio. Euro seien nötig, die Hälfte zahlt der Bund, jeweils ein Viertel das Land Sachsen und die Stadt Dresden.

Auf der Facebook-Seite von Tag24 gab es viele Kommentare im Stil von “Das ist schön. Ich war als Kind nach der Wende mit meinem Vater mal oben. Mittlerweile bin ich 33 und es wäre zu schön wenn ich nun mit meinem Sohn da hoch könnte. Da werden Erinnerungen wach” oder “Das finde ich sehr gut. Ich war auch das letztemal als Kind oben”. Doch es gab auch vereinzelt Gegner der Wiedereröffnung: “Dürfen meine Kinder nie erfahren, sie sind im Glauben, dass der Weihnachtsmann dort wohnt”.

#trending // Social Media

Passend zum Wochenende ein Spieletipp: Es ist immer wieder toll zu beobachten, dass Kinder auch 2018 noch Spaß mit einfachsten Dingen haben und nicht immer eine Playstation oder ein Smartphone brauchen. Mit einer solch extrem simplen Idee hatte die Facebook-Seite von 9Gag Erfolg: “A fun game to try” postete sie und stellte das Bild einer Seite karierten Papiers dazu. Zwei Würfel, ein paar eingekreiste Felder und schon ist klar, wie das Spiel funktioniert. Wer es nicht komplett kapiert, kann die sieben Regeln lesen. Viel Spaß!

A fun game to try

Gepostet von 9GAG am Donnerstag, 8. November 2018

#trending // Politik

Manfred Weber ist zum Spitzenkandidaten der europäischen Konservativen für die Europawahl im Mai 2019 gewählt worden. Der CSU-Mann setzte sich klar gegen den finnischen Konkurrenten Alexander Stubb durch. In den sozialen Netzwerken ist Webers Erfolg allerdings noch nicht so sehr zu spüren. Zwar verfügt Weber inzwischen über rund 52.700 Pagelikes auf Facebook, doch seine Posts vom EPP-Kongress aus Helsinki, wo er gewählt wurde, sammelten nur einige Hundert Interaktionen ein. Das “Danke. Thank you. Merci.” kam als erfolgreichster Post auf nur 500 Likes, Reactions, Shares und Kommentare.

Der erfolgreichste Post zu Webers Wahl kam interessanterweise vom ukrainischen Politiker Andrij Sadowyj, der aus Helsinki berichtete. Womöglich sind einige der 4.200 Likes & Co. auch dadurch zustande gekommen, dass Sadowyi u.a. schreibt, Weber habe in seiner Doktorarbeit Russland als einen der Feinde Europas bezeichnet – sofern Google Translate den Post korrekt übersetzt hat. 4.000 Interaktionen gab es auf der Facebook-Seite der EPP, 2.600 für Angela Merkels Glückwünsche und 1.300 für die von Sebastian Kurz.

Anzeige

#trending // Entertainment

Heute erscheint Herbert Grönemeyers 15. Studio-Album “Tumult”. Und wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Spitze der deutschen Charts erklimmen – so wie alle zehn Alben seit “4630 Bochum” im Jahr 1984. Eine Wahnsinns-Serie. Bei Amazon führt “Tumult” die Charts schon an.

#trending // Worldwide

Die Rippenbrüche einer 85-Jährigen waren neben dem Skandal um Donald Trump und Jim Acosta (siehe #trending vom 8. November und hier) am Donnerstag das Social-Media-Thema der USA. Der Grund: Die 85-Jährige heißt Ruth Bader Ginsburg und ist Richterin am Supreme Court, dem obersten Gericht der USA. Sie war in ihrem Büro gestürzt und brach sich dabei drei Rippen. Sorgen um Bader Ginsburg machen sich die Liberalen, denn sollte die Richterin in den kommenden Jahren sterben, so könnte Donald Trump einen weiteren konservativen Richter installieren und die Mehrheit im Supreme Court auf 6:3 erhöhen. Allerdings überlebte die 85-Jährige bereits Krebs, hatte 2012 schon zwei Rippenbrüche und im gleichen Jahr eine Operation am Herzen. An ihren Schreibtisch kehrte sie jeweils extrem schnell zurück. Mindestens vier Artikel über die Rippenbrüche sprangen dennoch über die Interaktionsrate von 100.000: USA Today erreichte 261.000 Likes & Co., CNBC 258.000, die New York Times 231.000 und CNN 166.000.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Bild – “UN-Migrationspakt – Diese 16 Punkte muss die Regierung uns erklären” (12.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Welt – “Bei der Hessen-Wahl wurden Stimmen in einigen Bezirken nur geschätzt” (1.500 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Der Tagesspiegel – “Ich bin eine gut bezahlte Arbeitslose

Google-SuchbegriffEventim Rammstein (1.000.000+ Suchen) [Ticket-Verkauf für die kommende Rammstein-Tour]

Wikipedia-SeiteVitamin B (112.400 Abrufe)

Youtube-Video: Julienco – “Wir bestellen BLIND Outfits für 1000 €

Song (Spotify): KitschKrieg – “Standard (feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz)” (474.600 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Herbert Grönemeyer – “Tumult (Ltd. Deluxe)” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Mamma Mia! Here We Go Again” (DVD)

Game (Amazon): “Red Dead Redemption 2” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Jeff Kinney – “Gregs Tagebuch 13 – Eiskalt erwischt!” (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia