Partner von:
Anzeige

#trending: Angela Merkel, Halloween, Playstation Classic und Jair Bolsonaro

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Ein bitterer Schlag für die Transparenz in der Zeitschriftenbranche: Die vier großen Wochenmedien Spiegel, stern, Zeit und Focus werden ab 2019 keine Auflagen einzelner Ausgaben mehr an die IVW melden. Entsprechende Informationen hatte ich am Montagnachmittag bekommen, die Kollegen vom Horizont hatten sie offenbar auch, haben sie am Dienstagmorgen veröffentlicht. Der beliebte MEEDIA-Cover-Check wird also 2019 notgedrungen nicht mehr weiter geführt werden. Mehr Infos zum Thema liefere ich im Laufe des Tages auf MEEDIA.de nach.

Anzeige

#trending // News & Themen

Das unangefochtene Thema Nummer 1 war in Deutschland am Montag natürlich der angekündigte Rücktritt Angela Merkels als CDU-Vorsitzende. Auch in den sozialen Netzwerken. Unter den zehn journalistischen Artikeln mit den meisten Likes, Shares & Co. bei Facebook und Twitter fanden sich hierzulande acht zum Merkel-Rücktritt, einer zudem zur angekündigten Kandidatur von Friedrich Merz.

Die mit Abstand meisten Interaktionen sammelte dabei Spiegel Online ein: “CDU: Merkel will nicht mehr für Parteivorsitz kandidieren” erreichte 28.700 Likes & Co. war mit 26.000 bzw. 2.700 Reaktionen die Nummer 1 bei Facebook und bei Twitter. Die größte Resonanz erhielt der Artikel dabei auf der Facebook-Seite von Spiegel Online, doch auch Spiegel-Korrespondent Hasnain Kazim, AfD-Politikerin Joana Cotar und die Grüne Katrin Göring-Eckardt bescherten dem Artikel mit ihren Posts jeweils hunderte Interaktionen. Die Kommentare unter dem Spiegel-Online-Post reichten dabei von “Nach dem Fall der Mauer das schönste was dem deutschen Volke passieren konnte” über “Ein richtiger Schritt. So viel Selbstreflektion hätte ich ihr überhaupt nicht zugetraut” und “Kontrollierter und ruhiger Rückzug aus der Politik. Ziemlich clever – aus eigenem Wunsch nicht mehr für den Parteivorsitz antreten und in Ruhe und gemeinsam die CDU neu aufstellen” bis “Schade. Sie ist immer noch die Richtige.”

Auf den weiteren Plätzen der Social-Media-News-Charts folgen dann Bild mit “Beben in der Union – Merkel will nicht mehr für CDU-Vorsitz kandidieren“, Focus Online mit “CDU-Kreise – Merkel will nach Wahlperiode auch Kanzleramt abgeben“, Web.de mit “Angela Merkel will nach Legislatur Kanzleramt abgeben“, die Welt mit “Merkel gibt CDU-Vorsitz auf und will am Ende der Legislatur Kanzleramt abgeben” und Zeit Online mit “CDU: Angela Merkel bietet Verzicht auf Parteivorsitz an“.

#trending // Social Media

Halloween ist natürlich auch 2018 ein großes Social-Media-Thema. Instagram war am Wochenende voll mit Promis und ihren Party-Kostümen, dazu kommen verkleidete Hunde, Kinder, usw. Die beiden coolsten Halloween-Posts habe ich aber auf Reddit gefunden, wo sie auch zu den erfolgreichsten der vergangenen drei bis vier Tage gehörten: “My neighbor’s only Halloween decoration” wird alle Fans von Stephen Kings “Es” erfreuen, “Halloween is Christmas for us amputees” zeigt eine besondere Art von Humor, mit der vielleicht nicht jeder etwas anfangen kann.

Halloween is Christmas for us amputees from r/pics

#trending // Politik

Der Name Merkel kam am Montag laut Analyse-Tool Talkwalker in 212.000 Tweets vor – so viele wie an keinem anderen Tag der vergangenen 12 Monate. Allein diese Tatsache zeigt, was für ein großes Thema der Rückzug der CDU-Vorsitzenden in den sozialen Netzwerken war und noch ist. Interessant: Die beiden erfolgreichsten Tweets kamen aus Großbritannien: Die beiden rechten Publizisten Katie Hopkins und Paul Joseph Watson kommentierten Merkels Entscheidung gut gelaunt und sammelten 9.200 bzw. 8.900 Likes und Retweets ein.

Der deutsche Merkel-Tweet mit den meisten Interaktionen stammt von der früheren Piratenpartei-Geschäftsführerin Katharina Nocun, die schrieb: “Ich kann mir einen Mann als Bundeskanzlerin gar nicht mehr vorstellen.” 6.000 Reaktionen gab es darauf. ZDF-Journalist Frederic Huwendiek punktete mit “In dem Jahr, in dem Angela #Merkel den CDU-Vorsitz übernahm: wird Schumacher zum 1. Mal mit Ferrari F1-Weltmeister, war Nokia weltgrößer Handyhersteller, war AOL weltgrößer Internetanbieter, war Sebastian Kurz 13 Jahre alt” Trotz Tippfehler erhielt der Tweet rund 3.900 Likes und Retweets.

Bei den Politikern sammelte Christian Lindner mit den Sätzen, die er auch in unterschiedlichste Fernsehkameras sagte, die meisten Likes und Retweets ein: 2.900. Die Sätze lauteten: “Für die @cdu mag es vielleicht gut sein, einen neuen Chef/in an der Parteispitze zu haben. Für unser Land aber wäre es gut, wir hätten eine neue Regierungsspitze. #Merkel gibt das falsche Amt ab.” Knapp dahinter landete Renate Künast mit “#Merkel hat viel, sehr viel für dies Land getan. Und ihr entspannter Gesichtsausdruck der letzten Wochen zeigte, sie hat sich selbst entschieden, dass nun genug gedient ist. Habe großen Respekt.

Die AfD war unterdessen verblüffend still. Es gab zwar ein paar Posts – u.a. eine Eilmeldungauf der AfD-Facebook-Seite und ein “AfD wirkt”-Post von Björn Höcke, doch das große Trommelfeuer an Posts, das mancher vielleicht erwartet hatte, blieb aus. Womöglich ahnt die Partei, dass mit dem größten AfD-Feindbild auch viele Stimmen verloren gehen könnten. Die meisten Facebook-Interaktionen sammelte stattdessen Sahra Wagenknecht ein – mit: “Der Verzicht auf den Vorsitz reicht nicht, Frau Merkel” und “Ich finde es richtig, dass die Kanzlerin Konsequenzen zieht aus den herben Wahlverlusten in Hessen und Bayern. Auch die SPD sollte der unglaubliche Absturz endlich aus dem Schlaf reißen. Seit Jahren machen Union und SPD nur noch Politik für die Wirtschaftslobby und gegen die Interessen der großen Mehrheit auch ihrer eigenen Wähler.”

Anzeige

#trending // Entertainment

Sony hat am Montag das endgültige Lineup seiner Playstation-Classic-Konsole bekannt gegeben. Zur Erinnerung: Das Gerät ist Sonys Beitrag zur Welle der Wiederauflagen von Videospielkonsolen mit Games-Klassikern. Doch Sony hat sein Publikum offenbar eher negativ überrascht. Denn: Unter den 82.000 Tweets mit dem Wort “Playstation” finden sich an der Spitze mit den meisten Interaktionen viele negative. Wie: “So it’s a PlayStation Classic missing most of its biggest classics. Top notch idea.” Oder: “Like goddamn the Pizza Hut Demo Discs had a better lineup than the PlayStation Classic“. Und: “realeasing a Playstation Classic without a Tony Hawk game. who would do such a thing”. Spannend wäre nun, wie viele Vorbestellungen storniert werden. Meine zumindest ist dabei.

#trending // Worldwide

Weltweit dominierte die Wahl von Jair Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens das Social-Media-Geschehen. Ein Artikel der BBC sammelte beispielsweise 150.000 Interaktionen auf Facebook und Twitter ein, einer des Guardians 60.000. Bolsonaro selbst sammelte in den vergangenen Tagen mit zahlreichen Facebook-Posts jeweils sechsstellige Interaktionsraten ein, u.a. mit “Vamos adiante resgatar o Brasil!” [“Lass uns Brasilien retten!”] Kollege Donald Trump gratulierte und berichtete auf Twitter: “Had a very good conversation with the newly elected President of Brazil, Jair Bolsonaro, who won his race by a substantial margin. We agreed that Brazil and the United States will work closely together on Trade, Military and everything else! Excellent call, wished him congrats!” Auch das gab hunderttausende Likes.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Spiegel Online – “CDU: Merkel will nicht mehr für Parteivorsitz kandidieren” (28.700 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Spiegel Online – “CDU: Merkel will nicht mehr für Parteivorsitz kandidieren” (2.700 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Süddeutsche Zeitung – “Im Schatten von Berlin

Google-SuchbegriffFriedrich Merz (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteLandtagswahl in Hessen 2018 (69.900 Abrufe am Sonntag)

Youtube-Video: spiegeltv – “Erklärung von Kanzlerin Merkel: ‘Es ist Zeit für ein neues Kapitel’

Song (Spotify): KitschKrieg – “Standard (feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz)” (436.800 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Lady Gaga – “A Star Is Born Soundtrack” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Solo: A Star Wars Story” (Blu-ray)

Game (Amazon): “Red Dead Redemption 2” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): Sebastian Fitzek – “Der Insasse (Limitierte Sonderausgabe)” (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia