Partner von:
Anzeige

Pit Gottschalk verlässt Funke, Peter Müller übernimmt Leitung der zentralen Sportredaktion

Peter Müller (l.) wird neuer Chefredakteur von Funke Sport, Pit Gottschalk geht
Peter Müller (l.) wird neuer Chefredakteur von Funke Sport, Pit Gottschalk geht

Pit Gottschalk, 50, Chefredakteur Sport bei der Funke Mediengruppe, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Gottschalk baute 2016 das Kompetenzzentrum Sport für Funke auf. Sein Nachfolger wird Peter Müller, 58, der bisher als Leitender Redakteur in der Sportredaktion von Funke arbeitete.

Anzeige

“Pit Gottschalk hat drei Jahre hervorragende Projektarbeit geleistet und eine Redaktion neu aufgestellt, die in der Sportwelt und besonders im professionellen Fußball exzellent vernetzt ist“, sagt Ove Saffe, Geschäftsführer der Funke Gruppe.  Als Autor wird Pit Gottschalk weiterhin für die Mediengruppe tätig sein.

Gottschalks Nachfolger, Peter Müller, berichtete als Reporter von vier Fußball-Weltmeisterschaften, vier Fußball-Europameisterschaften sowie von Weltmeisterschaften im Handball und im Eishockey. Seit 2016 ist er Leitender Redakteur bei Funke Sport. Pit Gottschalk war vor seiner Zeit bei Funke u.a. Chefreporter und später Chefredakteur der Sport-Bild sowie vier Jahre Sportchef von Welt und Welt am Sonntag.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia