Anzeige

Ranking von Springers Wirtschaftstitel Bilanz: Bauer bei Entscheidern das angesehenste deutsche Medienhaus

Verlegerin Yvonne Bauer

In Anlehnung an das Ranking „World’ Most Admired Companies“ der US-Zeitschrift Fortune veröffentlicht das Wirtschaftsmagazin Bilanz von Axel Springer erstmals eine Liste der Unternehmen, die die beste Reputation genießen. Dabei schneidet für den Mediensektor das Hamburger Zeitschriftenhaus Bauer Media im deutschen Markt am besten ab. Die öffentlich-rechtlichen Anstalten ARD und ZDF landen im Ranking auf den letzten Plätzen.

Anzeige

Laut Bilanz besitzt das von Verlegerin Yvonne Bauer geführte Familienunternehmen Bauer aus Hamburg die beste Reputation im Mediensektor in Deutschland. Dies geht aus einem Ranking hervor, welches das Springer-Blatt in seiner Freitagausgabe veröffentlicht. An zweiter Stelle steht das Gütersloher Medienhaus Bertelsmann, gefolgt von Axel Springer und Hubert Burda Media.
Beauftragt hatte das Wirtschaftsmagazin für das Ranking das Kölner Analyse-Institut Servicevalue. Es befragte 1.420 Entscheider aus der Wirtschaft, darunter Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene. Die im September vorgenommene Erhebung erfasst insgesamt 300 Firmen in 16 Branchen. Dazu gehören sämtliche Gesellschaften, die in den Aktienindizes DAX, M-Dax, S-Dax und T-Dax vertreten sind, zudem die 100 größten deutschen Familienunternehmen sowie die 100 bedeutendsten Markenkonzerne der Welt.
Bewertet wurden das Gesamtansehen sowie das Renommee der Unternehmen in den Kategorien Gesamteindruck, Qualität der Unternehmensführung, finanzielle Solidität, Qualität der Produkte und Dienstleistungen sowie gesellschaftliche Verantwortung, die Qualität des Aufsichtsrats sowie Beiräte, Innovationskraft und die Fähigkeit, Nachwuchstalente zu gewinnen und zu binden. Die Studie erfasst diese acht Attribute anhand einer Skala von 1 („ausgezeichnet“) bis 5 („schlecht“).
Besonders interessant: Die beiden öffentlich-rechtlichen Anstalten ARD und ZDF landen in dem Ranking auf den beiden letzten Plätzen. Weltweit hingegen hatten die Entscheider den US-Unterhaltungsriesen Walt Disney an die Spitze der Medien-Firmen gewählt, an zweiter Stelle steht der Streamingdienst Netflix.

Mediensektor weltweit

1. Walt Disney 2,30
2. Netflix 2,36
3. Bauer Media 2,69
4. Bertelsmann 2,73
5. Axel Springer 2,81
6. Hubert Burda 2,84
7. P7S1 2,87
8. RTL Group 2,99
9. ZDF 2,99
10. ARD 3,05

Anzeige