Partner von:
Anzeige

“Grill den Henssler”-Comeback: TV-Koch tritt nach ProSieben-Aus wieder bei Vox an

Steffen Henssler kehrt zu Vox zurück
Steffen Henssler kehrt zu Vox zurück

Dreieinhalb Wochen ist es erst her, da verkündete ProSieben den Abschied von TV-Koch Steffen Henssler. Nun gibt er sein Comeback bei Vox. Seine Sendung "Grill den Henssler" soll 2019 in einer Neuauflage auf Sendung gehen, wie der Sender am Freitag mitteilte. Die Entscheidung zur Wiederauflage sei laut Vox-Chefredakteur Kai Sturm bereits im Sommer gefallen.

Anzeige

TV-Koch Steffen Henssler stellt sich bei Vox wieder an den Herd. Geplant ist eine Neuauflage seiner Koch-Show “Grill den Henssler”, die dem Sender in den Jahren 2013 bis 2017 ordentliche Marktanteile gesichert hatte, wie Vox am Freitag mitteilte. Das Comeback des 46-Jährigen ist für 2019 geplant. “Was soll ich lang schnacken, ich habe wieder richtig Bock auf ‘Grill den Henssler'”, wird der Koch in der Pressemitteilung zitiert. “Beim Sommer-Special in Magdeburg habe ich gemerkt, wie sehr mir die Sendung gefehlt hat. Dazu kam noch die ständige Frage meiner Fans: Wann ziehst du wieder die Kochjacke an?”

Dagegen ist “Schlag den Henssler” bei ProSieben Geschichte (MEEDIA berichtete): Wegen schlechter Einschaltquoten stellte der Sender die Show Ende September ein. Zuvor hatte die letzte Ausgabe der fünf Stunden langen Show nur noch 1,10 Millionen Zuschauer gesehen, der Marktanteil lag mit 7,9 Prozent beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren im einstelligen Bereich. Seit dem Start vor gut einem Jahr hatte sich der Marktanteil damit von 16,1 Prozent auf nun 7,9 Prozent mehr als halbiert. Damals erklärte Henssler: “Ich habe alles gegeben, aber man braucht nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Der Zuschauer will mich in dieser Rolle nicht sehen und das muss man einfach akzeptieren.”

Die Entscheidung, ‘Grill den Henssler” wieder aufleben zu lassen, ist laut Vox schon zuvor gefallen. “Das ‘Grill den Profi Sommer-Special’ mit Steffen Henssler hat uns und den Zuschauern sehr viel Spaß gemacht”, erklärte Vox-Chefredakteur und -Unterhaltungschef Kai Sturm. “Von daher haben wir bereits nach den Dreharbeiten im Juli die Gespräche mit Steffen aufgenommen und schnell festgestellt, dass wir nach der einjährigen Pause nun alle große Lust darauf haben, die Zusammenarbeit fortzusetzen.”

Anzeige

tb/dpa

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia