Partner von:
Anzeige

#trending: Unilever, Sigi Maurer, Edmund Stoiber, Batwoman und “Register to Vote”

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Noch vier Tage bis zur bayerischen Landtagswahl. Während sich die CSU in den Umfragen bei für ihre Verhältnisse desaströsen 33% bis 35% einpendelt, beginnen schon die Schuldzuweisungen für die große potenzielle Schmach. Neuester Schuldiger: Die Zugereisten, die die Leistungen der CSU nicht würdigen würden. Gebracht hat die Begründung Edmund Stoiber. Mehr dazu in der #trending-Rubrik Politik.

Anzeige

#trending // News & Themen

Der nach Likes und Shares erfolgreichste deutschsprachige Artikel kam am Dienstag nicht von einem großen journalistischen Medium, sondern vom Blog der Tierschutz-Organisation Peta. 13.200 Interaktionen auf Facebook und Twitter gab es für “Großartige Neuigkeiten: Dove erhält Tierversuchsfrei-Siegel“. Der Konzern Unilever habe sich demnach entschieden, für die Pflegeprodukte der Marke Dove komplett auf Tierversuche zu verzichten und für alle anderen Produkte des Konzerns nur dann Tierversuche durchzuführen, wenn es gesetzlich vorgeschrieben sei.

Auch der Hambacher Forst schaffte es noch einmal weit nach oben in den Social-Media-News-Charts, allerdings mit einem Werbe-Gag. So bot die Suchmaschine Ecosia, die nach eigenen Angaben für jede Suche eines Nutzers einen Baum pflanzt, eine Million Euro für den Hambacher Forst. Natürlich ließ RWE das Angebot kalt, denn die Braunkohle darunter hat Schätzungen zu Folge einen dreistelligen Millionenwert. Spiegel Online holte dennoch 9.700 Interaktionen mit “Ecosia will RWE den Hambacher Forst abkaufen“.

#trending // Social Media

Ein Prozess gegen die ehemalige Parlamentsabgeordnete Sigi Maurer sorgte am Dienstag in Österreich für wilde Diskussionen. Maurer war mit obszönen Messenger-Nachrichten belästigt worden und hatte diese über ihre Facebook- und Twitter-Accounts öffentlich gemacht, inklusive des Namens eines Biergeschäfts, von dessen Account die Nachrichten abgeschickt worden waren. Der Betreiber des Geschäfts hatte Maurer verklagt – u.a. wegen übler Nachrede. Der Richter gab dem Mann nun recht: “Wenn Sie so etwas posten, dann muss Ihnen auch der Wahrheitsbeweis gelingen. Das ist nicht passiert”, sagte er laut ORF zu Maurer. Zwar sei er überzeigt, dass der Mann lüge, aber das ließe sich eben nicht beweisen. Also müsse die ehemalige Abgeordnete 7.000 Euro Strafe zahlen – für üble Nachrede und “erlittene Unbill”. Maurer will das Urteil nicht akzeptieren. Sie twitterte: “Ich wehre mich gegen extrem sexistische, erniedrigende Nachrichten und werde dafür verklagt. Der Richter befindet, Herr L. lügt und er glaubt alles was ich sage. Trotzdem werde ich verurteilt. Nun gut, dann gehen wir eben in Berufung. Bis nach Straßburg wenn es sein muss.” 9.500 Likes und Retweets gab es dafür. Der Fall bleibt spannend.

#trending // Politik

Für den politischen Aufreger des Tages sorgte Edmund Stoiber. Der Polit-Rentner fand eine – vorsichtig formuliert – originelle Erklärung für die schlechten Umfrage-Ergebnisse der CSU in Bayern. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte der frühere Ministerpräsident: “In den vergangenen Jahren hat es aufgrund unseres wirtschaftlichen Erfolgs eine einzigartige Wanderungsbewegung nach Bayern gegeben”. Denkt der Leser an dieser Stelle noch, Stoiber meint wieder einmal Migranten, so wird er im nächsten Satz überrascht: “Aus allen Teilen Deutschlands sind in den letzten zehn Jahren mehr als eine Million Menschen zu uns gekommen. Und nicht jeder von ihnen kann wissen, welchen großen Anteil die CSU am Erfolg Bayerns hat.” Der Saupraiß ist also Schuld, der damische. Hätte man aber auch eher drauf kommen können.

Den erfolgreichsten Artikel zum Thema schrieb nicht das RND, sondern die Welt – mit 12.100 Facebook- und Twitter-Interaktionen. Auch aktive Politiker antworteten Stoiber – u.a. auf Twitter. So schrieb Konstantin von Notz von den Grünen: “#Söder sagt, Seehofer hat Schuld. #Seehofer sagt, Merkel hat Schuld. #Merkel sagt, die #CSU hat selbst Schuld. #Stoiber sagt, der Binnenmigrant hat Schuld. —> Wer keine Verantwortung übernehmen will, sollte keine neue bekommen!“, Thomas Oppermann twitterte: “Edmund Stoiber beschimpft im CSU-Endspurt die Wähler: Die CSU stehe deshalb so schlecht in den Umfragen, weil 1 Million Deutsche, die nach Bayern eingewandert sind, die großen Jahrzehnte der CSU nicht mitbekommen habe. Ich glaube: die letzten 3 Monate reichen aus.” Den wohl passendsten Tweet verfasste aber der Student Ferdinand Scholz: “Ende April stand die CSU noch bei fast 45 Prozent. Schon erstaunlich, wie viele Deutsche in nicht einmal sechs Monaten nach Bayern gezogen sein müssen. #Stoiber” Auch er schaffte es wie die beiden Politiker nach Likes und Retweets in die Top 5 der Stoiber-Tweets des Tages.

Anzeige

#trending // Entertainment

Superhelden sind Social-Media-Helden. Es gibt fast keine Inhalte im Unterhaltungssektor, über die so zuverlässig diskutiert und gejubelt wird wie Trailer, Fotos und News zu neuen Superhelden-Filmen und -Serien. Neuestes Beispiel: Batwoman. Die Heldin wird im Dezember in der TV-Serie “Arrow” auftauchen, der Sender The CW plant zudem offenbar schon eine eigene “Batwoman”-Serie. Das erste Foto der Schauspielerin Ruby Rose in ihrer neuen Rolle war ein großer Hit in den sozialen Netzwerken mit zigtausenden Likes für zahlreiche Posts bei Facebook, Twitter und Instagram.

#trending // Worldwide

Die Midterm Elections in den USA rücken näher. Am Dienstag endete in 18 Bundesstaaten die Phase, in der sich die Wähler registrieren konnten. Ein Thema, das in den sozialen Netzwerken neben dem Aus der UN-Botschafterin Nikki Haley das größte des Tages in den USA war. Eine siebenstellige Zahl von Tweets wurde allein zum Thema “Register to Vote” abgesetzt. Der US-Präsident rief auf. Der Sohn des US-Präsidenten rief auf. Und Rihanna twitterte als Service eine komplette Liste der Deadlines. Der populärste Tweet zum Thema kam aber vom Schauspieler Mark Ruffalo, der im Hinblick auf die amüsanten Gerüchte um den offiziellen Titel des vierten “Avengers”-Films twitterte: “It’s Avengers 4: Register to Vote“. 283.000 Likes und Retweets gab es dafür.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Peta – “Großartige Neuigkeiten: Dove erhält Tierversuchsfrei-Siegel” (13.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – “Sensation! Postillon interviewt Großnichte des Schwippschwagers der Nachbarin von Hitlers Steuerberater” (2.000 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Galore – “Wer sich tätowiert, ist ein Faschist.” [Interview mit Bazon Brock]

Google-SuchbegriffPook (100.000+ Suchen) [Produkt aus der “Höhle der Löwen”]

Wikipedia-SeiteJenke von Wilmsdorff (66.900 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: Berlin – Tag & Nacht – “Überfall auf die Schnitte #1792 | Berlin – Tag & Nacht

Song (Spotify): Bonez MC – “500 PS” (569.000 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Kollegah – “Monument (Deluxe Box)” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Jurassic World: Das gefallene Königreich” (Blu-ray)

Game (Amazon): “FIFA 19 – Standard Edition” (PlayStation 4)

Buch (Amazon): “Bürgerliches Gesetzbuch BGB” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia