Partner von:
Anzeige

“Die Höhle der Löwen” dominiert bei 14-49, “Die Heiland” endet mit 4-Wochen-Hoch, Katastrophen-Abend für Sat.1

Die 2018er-Löwen aus der “Höhle der Löwen”
Die 2018er-Löwen aus der "Höhle der Löwen"

Die üblichen Dienstags-Giganten haben wieder zugeschlagen: "Die Höhle der Löwen" bescherte Vox mit 1,63 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,8% den erneuten Tagessieg im jungen Publikum, insgesamt siegte die ARD-Serie "In aller Freundschaft" mit 4,80 Mio. und 16,4%. Vorher ging "Die Heiland" mit verbesserten 15,0% zu Ende. Verlierer des Abends ist Sat.1, das zwischen 18 Uhr und 3 Uhr nachts nie sein Normalniveau erreichte.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. “In aller Freundschaft” holt den üblichen Tagessieg, “Die Heiland” geht stark zu Ende

4,80 Mio. Menschen schalteten um 21.05 Uhr den ARD-Hit “In aller Freundschaft” ein, bescherten ihm damit den Tagessieg und einen Marktanteil von 16,4%. Hinter der ZDF-Vorabendserie “Die Rosenheim-Cops” (4,54 Mio. / 17,2%) folgt in den Tages-Charts die Serie “Die Heiland”, die vor “In aller Freundschaft” um 20.15 Uhr bereits 4,44 Mio. Leute lockte und damit 15,0% erreichte. Das war der beste “Heiland”-Marktanteil seit vier Wochen und sogar die beste Zuschauerzahl seit fünf Wochen. Nur Folge 1 der 6-Episoden-Staffel erreichte mit 4,72 Mio. noch mehr Menschen. Mit Marktanteilen von 13,6% bis 16,6% kann “Die Heiland” wohl als Erfolg verbucht werden und dürfte in eine weitere Staffel gehen.

2. Jahresbestwerte für “Deutschlands große Clans” im ZDF

Die Konkurrenz konnte nicht mit den ARD-Serien mithalten. Das ZDF kann dennoch halbwegs zufrieden sein. Zwar landete “Deutschlands große Clans: Die Bahlsen-Story” dort mit 2,92 Mio. Neugierigen bei nur 9,8%, doch das ist für die Reihe der beste Marktanteil seit rund einem Jahr. Die beiden Folgen aus 2018, Lidl und Adidas, sowie die beiden letzten aus 2017, Volkswagen uns Persil, holten keine 9,8%. “Frontal 21” sahen danach noch 2,40 Mio. (8,2%), das “heute journal” dann mit 3,46 Mio. (13,0%) deutlich mehr. Stärkstes Programm der Privaten war am Dienstag “RTL aktuell” mit 3,23 Mio. Zuschauern (10,9%), in der Prime Time lag “Die Höhle der Löwen” mit 2,89 Mio. (10,5%) vorn.

3. “Die Höhle der Löwen” besiegt bei 14-49 erneut alle anderen

Anzeige

Im jungen Publikum gewann die Vox-Show “Die Höhle der Löwen” erneut den Tag. 1,63 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen diesmal zu – gewohnt starke 18,8%. “Das Vorstellungsgespräch” fiel im Anschluss um 22.50 Uhr mit 540.000 zwar auf 10,6%, blieb damit aber ebenfalls noch klar über dem Sender-Normalniveau. RTL II sprang mit “Armes Deutschland – Deine Kinder” und “Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern?” auf Zahlen von 670.000 und 7,5%, sowie 590.000 und 8,8%. Auch “The Walking Dead” landete um 23.15 Uhr noch über dem RTL-II-Soll – mit 270.000 und 7,1%. Zufrieden kann auch kabel eins sein: mit 550.000 und 6,5% für “Die letzte Festung”, sowie 330.000 und 8,8% für “Der Anschlag”.

4. Katastrophen-Abend für Sat.1 – nur 3,5% für die “akte 20.18”

Stundenlang mies lief es am Dienstagabend für Sat.1: Zwischen 18 Uhr und 3 Uhr nachts kam keine Sendung auf Marktanteile von mehr als 7,2%, also nichtmal in die Nähe des 12-Monats-Durchschnitts von 8,2%. In der Prime Time blieb “Irre sind männlich” mit ganzen 460.000 14- bis 49-Jährigen bei 5,2% hängen, die “akte 20.18” stürzte danach mit 240.000 auf ganze 3,5%. RTL erreichte mit drei Wiederholungen aus “Der Lehrer” unterdessen 11,2% bis 12,9%, ProSieben kam mit einer neuen “Simpsons”-Folge um 20.15 Uhr auf blasse 8,5%, mit drei Wiederholungen danach auf ebenfalls blasse 7,3% bis 8,5%.

5. zdf_neo besiegt mit “Unter anderen Umständen” RTL, Sat.1, ProSieben & Co., sixx punktet mit Serien

Herausragende Zahlen gab es am Abend für zdf_neo: 2,29 Mio. Krimifans interessierten sich dort für “Unter anderen Umständen”. Das reichte für den hervorragenden 16. Platz in den Tages-Charts und einen fulminanten Marktanteil von 7,8%. Um 20.15 Uhr landeten nur Das Erste, das ZDF und Vox vor zdf_neo. Über die Mio.-Marke sprang in der Prime Time auch das NDR Fernsehen mit “Visite”: 1,23 Mio. (4,2%) sahen das Gesundheitsmagazin. Nur knapp an der Siebenstelligkeit gescheitert ist “Abenteuer Erde” im WDR Fernsehen – mit 980.000 Sehern und 3,3%. Bei den 14- bis 49-Jährigen unbedingt noch erwähnenswert: die 190.000 bis 250.000 Leute, die zwei Folgen “Castle” und einer Folge “Profiling Paris” ab 20.15 Uhr tolle 2,7% bis 2,8% bescherten.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia