Partner von:
Anzeige

#Chargegate und #Beautygate: Die Nutzerbeschwerden über das iPhone XS und iPhone XS Max häufen sich

Symbolbild Apple 2018/19: Der Techpionier steht mit den neuen iPhones im Regen
Symbolbild Apple 2018/19: Der Techpionier steht mit den neuen iPhones im Regen © Apple

Alle Jahre wieder: Die neuen iPhones sind auf dem Markt – und es gibt Probleme. Zehn Tage nach dem Verkaufsstart mehren sich Nutzerbeschwerden über Apples brandneue OLED-iPhones. Zunächst mokierten sich Nutzer darüber, dass das iPhone XS und iPhone XS Max zu schöne, d.h. zu perfekte Selfies schießen würden, dann wurde es ernst, als der bekannte YouTuber Lewis Hilsenteger ("Unbox Therapy") bestätigte, was Nutzer bereits angemahnt hatten: Einige der neuen iPhones haben Ladeprobleme, die nun als #Chargegate die Runde machen.

Anzeige

Beschwerden über neue iPhones haben eine lange Historie. Tatsächlich gehen sie bis ins Jahr 2010 zurück, als Steve Jobs wehe des sogenannten Antennagates seinen Hawaii-Urlaub unterbrechen und allen Käufern den inzwischen legendären Bumper für eine bessere Telefonverbindung spendierte – den Ratschlag, das Telefon “anders zu halten gab es kostenlos obendrein.

Vier Jahre später machte das sogenannte Bendgate die Runde, das von britischen Teenagern ausgelöst wurde, die im Apple Store mal eben das neue iPhone 6 Plus verbogen. Im vergangenen Jahr blähte sich Apples neues 5,5 Zoll großes iPhone 8 Plus bei manchen Kunden der Ladung oder bereits bei Auslieferung seltsam auf – das Splitgate war geboren.

Beautygate: Selfies sind zu perfekt

2018 ist es nicht anders: Kaum sind die neuen Apple-Smartphones auf dem Markt, haben Nutzer auch wieder etwas zu bekritteln – selbst wenn der Vorwurf des neuen “Beautygates” fast ironisch klingt.

So wird von einigen Nutzern seit dem Launch vor zehn Tagen bemängelt, dass Selfies zu perfekt, zu glatt, zu weichgezeichnet und damit zu unreal aussähen.  Nach Informationen des Blogs AppleInsider arbeitet der Techpionier bereits an einem Softwareupdate.

Chargegate: Hat das neue iPhone ein Ladeproblem?
Anzeige

Deutlich schwerwiegender als ein vermeintlich versehentlich aktivierter Foto-Filter-Modus ist allerdings ein anderer Malus: So beklagen erste Nutzer in Apples Supportforen über Ladeprobleme beim iPhone XS und XS Max im Ruhezustand.

Der bekannte Gadget-Tester Lewis Hilsenteger untersuchte den Vorwurf in seiner YouTube-Show “Unbox Therapy” und bestätigte Ladeprobleme in drei Fällen beim 6,5 Zoll großen iPhone XS und zwei Fällen beim kleineren iPhone XS bei acht getesteten Geräten. Entsprechend macht #Chargegate in den sozialen Medien die Runde.

An der Wall Street haben die Beschwerden von Nutzern bislang keine Auswirkungen auf die Aktienperformance – die Apple-Aktie kletterte im heutigen Handelsverlauf weiter in Richtung neuer Allzeithochs.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia