Partner von:
Anzeige

“Oktoberfest-Special” von “Wer wird Millionär?” besiegt ZDF-Krimi-Drama, blasser Start für RTL IIs “Team 13”

Das “Oktoberfest-Special” von “Wer wird Millionär?”
Das "Oktoberfest-Special" von "Wer wird Millionär?"

Toller Abend für Günther Jauchs Klassiker "Wer wird Millionär?": Das "Oktoberfest-Special der Quizshow kam beim Publikum außergewöhnlich gut an, erkämpfte sich mit 5,44 Mio. Sehern und 18,2% den Tagessieg. Damit schlug es auch die ZDF-Krimidrama-Premiere "Der Polizist und das Mädchen". Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann "WWM" ebenfalls - hier auch gegen "The Big Bang Theory".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. “Wer wird Millionär?” siegt mit dem “Oktoberfest-Special” bei Jung und Alt

Einen Tagessieg bei Jung und Alt erreicht “Wer wird Millionär?” nicht mehr allzu oft. Am Montag gelang das mit dem zwei Stunden langen “Oktoberfest-Special”. 5,44 Mio. Gesamt-Zuschauer reichten ebenso für den ersten Platz wie 1,57 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen zudem bei hervorragenden 18,2% und 16,8%. Zum Vergleich: Vor einer Woche sahen fast eine Million weniger “Wer wird Millionär”, der Marktanteil im Gesamtpublikum lag bei 16,0%. Das Thema Oktoberfest hat der Show also viel zusätzliches Publikum beschert.

2. ZDF-Krimidrama “Der Polizist und das Mädchen” verpasst trotz guter Zahlen den Tagessieg, “Der beste Deal” wieder nicht gut

Das Nachsehen hatte am Montagabend das ZDF: Obwohl die Premiere des Films “Der Polizist und das Mädchen” mit 4,88 Mio. Sehern und 15,9% durchaus ein Erfolg war, musste er sich mit Rang 2 hinter “Wer wird Millionär?” zufrieden geben. Für Das Erste lief es hingegen nicht gut: “Der beste Deal” blieb in Woche 4 mit nur 2,03 Mio. Zuschauern bei 6,6% hängen, die Reihe wird also ganz offensichtlich kein Erfolg mehr. “Hart aber fair” erreichte mit der Bilanz “Ein Jahr nach der Wahl: Verstehen die Bürger diese Regierung noch?” ab 21 Uhr zumindest 2,74 Mio. Neugierige und 9,3%. Am Vorabend feierte übrigens noch die ZDF-Serie “SOKO Potsdam” ihre Premiere: mit für “SOKO”-Verhältnisse gewohnt grandiosen Zahlen von 3,60 Mio. und 19,5%.

3. Auch “The Big Bang Theory” verliert gegen Jauch, Sat.1-Serien chancenlos

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß der schärfste direkte Konkurrent von “Wer wird Millionär?” “The Big Bang Theory”: Die ProSieben-Serie erreichte 1,49 Mio. junge Zuschauer und 16,2%, “Young Sheldon” hielt danach 1,43 Mio. davon beim Sender – 14,7%. Für “The Middle” ging es um 21.15 Uhr auf 1,14 Mio. und 11,7% herab – dennoch gute Zahlen. Unter dem Soll blieb hingegen “MacGyver” bei Sat.1: Beide Folgen erreichten jeweils genau 690.000 14- bis 49-Jährige und 7,4%. Für das “Seal Team” ging es um 22.15 Uhr sogar auf 5,7% herab. Nicht an die Vorwoche heran kam ab 23.05 Uhr die “Late Night Berlin” bei ProSieben: 430.000 14- bis 49-Jährige entsprachen aber immerhin ordentlichen 9,6%.

4. RTL II erst ab 22.15 Uhr stark, Neustart “Team 13” bleibt unter 5%

Bei RTL II startete um 20.15 Uhr die neue Serie “Team 13 – Freundschaft zählt”. Die Premieren-Quoten waren relativ überschaubar, 440.000 junge Zuschauer reichten nur für blasse 4,7%. Deutlich besser lief es danach wieder für “Love Island”: Mit 660.000 14- bis 49-Jährigen sprang die Reihe auf erneut grandiose 9,8%. “Ibiza Diary” profitierte davon ab 23.15 Uhr: 6,3% gab es. Bei Vox werden “Unsere Schule” und “Eine Nacht mit dem Ex” hingegen mit inzwischen nur noch 3,9% und 3,8% zu einem immer größeren Problem, kabel eins landete mit der gefühlt 1.374. Wiederholung von “Independence Day” bei 630.000 14- bis 49-Jährigen und tollen 7,6%.

5. NDR und WDR knacken um 20.15 Uhr die Mio.-Marke, zdf_neo prescht mit “Barnaby” vorbei an Sat.1

Zu den Gewinnern des Abends zählen auch das NDR Fernsehen und das WDR Fernsehen: Im NDR lockte das Magazin “Markt” um 20.15 Uhr 1,01 Mio. Menschen an, der Marktanteil lag damit bei 3,3%. Genau 1,00 Mio. Seher und ebenfalls 3,3% erreichte die WDR-Reihe “Lecker an Bord” um 20.15 Uhr. “Viel für wenig – Clever kochen mit Björn Freitag” überzeugte danach mit ähnlichen 980.000 un 3,2%. Weit vor NDR und WDR landete aber noch zdf_neo: Für die beiden “Inspector Barnaby”-Krimis interessierten sich ab 20.15 Uhr 1,83 Mio. (6,0%) und 1,60 Mio. (6,9%).

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia