Partner von:
Anzeige

“Denn sie wissen nicht, was passiert” gewinnt im jungen Publikum, Vox punktet mit Whitney-Houston-Doku

Denn_sie_wissen_nicht_was_passiert.jpg
"Denn sie wissen nicht, was passiert": Günther Jauch (l.), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk

Die RTL-Show "Denn sie wissen nicht passiert" mit Schöneberger, Jauch und Gottschalk war auch in der dritten Woche ein toller Erfolg: Mit 990.000 14- bis 49-Jährigen und einem Marktanteil von 14,1% gewann sie den Samstag vor "Tagesschau", Bundesliga-"Sportschau" und allen anderen. Ebenfalls stark: "40 Jahre Whitney Houston" bei Vox. Im Gesamtpublikum gewann die "Tagesschau" vor "Kommissarin Lucas".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. Schöneberger, Jauch und Gottschalk bleiben erfolgreich

Die RTL-Show “Denn sie wissen nicht passiert” bescherte dem Sender also auch mit Ausgabe 3 schöne Quoten: Musste sie sich am vergangenen Samstag noch der 20-Uhr-“Tagesschau” und “Promi Big Brother” geschlagen geben, gewann sie diesmal wieder den Tag. 990.000 14- bis 49-Jährige reichten dafür, keine Sendung erreichte am gesamten Samstag ein Millionenpublikum. Der Marktanteil von 14,1% lag wieder klar über dem RTL-Normalniveau. Insgesamt sahen 2,39 Mio. Menschen zu – 10,3%. Im Gesamtpublikum landete RTL damit um 20.15 Uhr recht klar hinter dem ZDF und dem Ersten, der Marktanteil war aber auch hier ein deutlich überdurchschnittlicher.

2. “Kommissarin Lucas” und “Klein gegen Groß” dominieren die Prime Time im Gesamtpublikum

Insgesamt hießen die Top-Programme um 20.15 Uhr “Kommissarin Lucas” und “Klein gegen Groß”. Den ZDF-Krimi schalteten 5,05 Mio. Menschen (19,5%) ein, die ARD-Show “Klein gegen Groß” 4,40 Mio. (18,0%). Den Tagessieg holte sich im Gesamtpublikum aber die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 5,18 Mio. und 22,7%. Platz 4 ging an die Bundesliga-“Sportschau”, die 3,74 Mio. und 19,8% erreichte. Populärstes Programm der Privatsender war “Denn sie wissen nicht, was passier” (siehe oben).

3. “Trolls” gewinnt das Spielfilm-Duell gegen “Transformers 3”

Anzeige

Während RTL bei den 14- bis 49-Jährigen mit seiner Samstagabendshow gewann, kämpften Sat.1 und ProSieben mit einigem Abstand um den Sieg in einem Spielfilm-Duell. Gewonnen hat dabei letztlich “Trolls”: Der Animationsfilm bescherte Sat.1 680.000 14- bis 49-Jährige und gute 9,5%. Mit 660.000 und für ProSieben-Verhältnisse mittelmäßigen 9,1% musste sich “Transformers 3” zufrieden geben. Beide Filme verloren im jungen Publikum aber nicht nur gegen “Denn sie wissen nicht, was passiert”, sondern auch noch gegen “Klein gegen Groß”: Die ARD-Show erreichte 730.000 junge Zuschauer und 10,1%.

4. Vox punktet mit “40 Jahre Whitney Houston”, kabel eins mit “Lethal Weapon”

Vox zeigte am Abend eine lange Doku zum Karrierestart von Whitney Houston vor rund 40 Jahren. 580.000 14- bis 49-Jährige sahen zu und schwelgten in Erinnerungen, das entsprach einem tollen Marktanteil von 8,8%. Auch kabel eins sprang klar über sein Normalniveau: mit der Serie “Lethal Weapon” und 540.000 jungen Zuschauern bzw. 7,9%. Um 21.15 Uhr und 22.10 Uhr erreichten “Scorpion” und “Hawaii Five-O” auch noch tolle 6,1% und 6,7%. RTL II hingegen blieb um 20.15 Uhr mit “Höllische Verbrechen” bei 250.000 und schwachen 3,5% hängen.

5. “Oben” macht den Disney Channel glücklich, Bundesliga bei Sky erneut nur knapp über der Mio.-Marke

Zu den Gewinnern in der Prime Time gehörte bei den 14- bis 49-Jährigen am Samstag auch der Disney Channel: 230.000 aus der Altersgruppe entschieden sich dort für den Pixar-Film “Oben”, der Marktanteil von 3,2% entspricht in etwa dem zweieinhalbfachen Disney-Channel-Normalniveau. Insgesamt sahen den Film 500.000 (2,0%). Fast doppelt so viele Leute – 990.000 (3,8%) erreichte um 20.15 Uhr das mdr Fernsehen mit “Der Sommer bei uns”. Auch das BR Fernsehen war am Abend erfolgreich – mit “Eine Sennerin zum Verlieben” und 820.000 bzw. 3,2%. Sky knackte mit der Bundesliga zwar wieder die Mio.-Marke, doch 1,02 Mio. Fans waren um 15.30 Uhr erneut ein klar unterdurchschnittlicher Wert. Weniger Fans erreichte Sky an einem Samstagnachmittag zuletzt zuletzt vor fast zwei Jahren.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Alte Männer TV.
    Scheint so als würde der zweite Frühling bewirken, dass sich die paar Rentner mit den Teleskopie Geräten ihr Alter durch 4 teilen.;D

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia