Partner von:
Anzeige

#trending: Chemnitz, Bastian Schweinsteiger, ein neuer YouTube-Musikvideo-Rekord und Manu Ginobili

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Auch wenn es 90 Minuten lang um gar nichts geht: Solche Abschiedsspiele wie das von Bastian Schweinsteiger am Dienstagabend sind eine tolle Sache. Viele Emotionen, Bilder aus der Karriere in der Rahmen-Berichterstattung, Anekdoten von früher - und Fußball-Spaß ohne Fouls und Böswilligkeiten. "Servus, Basti!" hat Spaß gemacht.

Anzeige

#trending // News & Themen

Chemnitz stand auch am Dienstag im Mittelpunkt vieler Social-Media-Diskussionen. An der Spitze der journalistischen Artikel mit den meisten Interaktionen fanden sich drei Texte zu den Geschehnissen in der sächsischen Stadt. Ganz vorn mit 25.100 Likes & Co.: Spiegel Onlines “Krawalle in Chemnitz: Wie die Polizei eine Stadt den Rechten überließ“. Die Süddeutsche Zeitung erreichte mit “Meinung am Mittag: Chemnitz: Die Brandstifter von der AfD” 21.400 Reaktionen und Zeit Online mit “Chemnitz: Der Abend, an dem der Rechtsstaat aufgab” 13.700. Der einzige journalistische Artikel des Tages mit einer fünfstelligen Interaktionsrate, der nichts mit Chemnitz zu tun hatte, war “Umstrittene Kunst in Wiesbaden: Goldener Erdogan steht auf Platz der Deutschen Einheit” von RTL Next mit 11.400.

#trending // Social Media

Bastian Schweinsteigers verspätetes Abschiedsspiel vom FC Bayern hat neben der Live-Übertragung bei RTL auch im Netz für Aufsehen gesorgt. “Bastian Schweinsteiger” war mit über 500.000 Anfragen der Top-Suchbegriff des Tages beim deutschen Google, 250.000 sahen den Livestream des Spiels auf Schweinsteigers Facebook-Seite. Die nach Likes populärsten Instagram-Posts zum Match kamen vom FC Bayern. Das Ergebnis (4:0 gegen Chicago Fire), verbunden mit “Long live the #Fußballgott” und einem Jubel-Foto von Schweinsteiger erreichte in drei Stunden z.B. über 270.000 Likes.

#trending // Politik

Das Schweigen des sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer und des Bundesinnenministers Seehofer zu den Geschehnissen in Chemnitz sorgte in anderen Parteien für einigen Unmut. Bevor beide sich am Dienstag dann doch äußerten (Kretschmer auf einer PK und in Interviews, Seehofer nur mit einem kurzen schriftlichen Statement), gehörten Tweets wie die von Konstantin von Notz von den Grünen – “Mich erinnert das alles in #Chemnitzverheerend an die Stimmung vor und während der Pogrome und den rassistisch motivierten Morden vor 25 Jahren in Deutschland. #Hoyerswerda#Mölln #Solingen u.a. Das der Bundesinnenminister sich seit Tagen dazu ausschweigt ist schlicht skandalös” und FDP-Politikerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger – “#Chemnitz Der zuständige Bundesinnenminister darf sich nicht weiter weggucken, Der öffentliche Raum darf nicht dem Mob überlassen werden. Es geht um eine gesamtgesellschaftliche und gesamtstaatliche Aufgabe” zu den erfolgreichsten von deutschen Politikern am Montag und Dienstag.

Anzeige

#trending // Entertainment

Ich muss noch ein paar Worte zum neuen Videoclip “Idol” der koreanischen Boyband BTS verlieren. Denn: Wie YouTube am Dienstag mitteilte, hat der Clip einen neuen Alltime-Rekord aufgestellt: 45 Mio. mal wurde er in den ersten 24 Stunden nach dem Onlinestellen angeschaut. Die ziemlich genau ein Jahr alte, bisherige Bestleistung von Taylor Swifts “Look What You Made Me Do” (43,2 Mio. Views in den ersten 24 Stunden), wurde damit verbessert. Inzwischen steht “Idol” kurz vor der 100-Mio.-Marke.

#trending // Worldwide

Während sich Bastian Schweinsteiger am Dienstag nur vom FC Bayern verabschiedete und in Chicago noch etwas weiter spielen wird, hat in den USA ein Sport-Star seine Karriere endgültig beendet: der Basketballer Manu Ginobili. Der Argentinier, der 16 Jahre lang in der NBA gespielt hat und mit den San Antonio Spurs u.a. vier Meisterschaften gewann, verkündete auch auf Twitter seinen Rücktritt: “Today, with a wide range of feelings, I’m announcing my retirement from basketball” sammelte 483.000 Likes und Retweets ein, der entsprechende Tweet auf spanisch weitere 318.000. Zu den Weltstars, die Abschied von Ginobili nahmen, gehörten u.a. Kobe Bryant und LeBron James.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Spiegel Online – “Krawalle in Chemnitz: Wie die Polizei eine Stadt den Rechten überließ” (25.100 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Süddeutsche Zeitung – “Meinung am Mittag: Chemnitz: Die Brandstifter von der AfD” (6.200 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Süddeutsche Zeitung – “Zucht und Unordnung” [über Lachse]

Google-SuchbegriffBastian Schweinsteiger (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteJohn McCain (62.600 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: JONAS – ”

Song (Spotify): Bonez MC – “Risiko” (489.000 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): RAF Camora Bonez MC – “Palmen aus Plastik 2 (Limitierte Fanbox) Box-Set” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Avengers: Infinity War” (Blu-ray)

Game (Amazon)PSN Card-Aufstockung | 25 EUR | PS4, PS3, PS Vita Playstation Network Download Code – deutsches Konto

Buch (Amazon): Mona Kasten – “Save Us (Maxton Hall Reihe, Band 3)” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia