Partner von:
Anzeige

Daniel Cremer steigt in Bild-Chefredaktion auf: Katrin Löhr-Esser übernimmt Unterhaltungsressort

Beerbt Daniel Cremer (r.) in seiner Funktion als Ressorleiter: Katrin Löhr-Esser
Beerbt Daniel Cremer (r.) in seiner Funktion als Ressorleiter: Katrin Löhr-Esser

Julian Reichelt stellt das Unterhaltungsressort seiner Boulevardzeitung neu auf und legt es in die Hände der bisherigen stellvertretenden Leiterin Katrin Löhr. Zweite Frau an der Spitze des bunten Bild-Ressorts wird Janina Kirsch, die von der Gala zu Springer wechselt. Daniel Cremer, bislang Entertainment-Chef, steigt in die Chefredaktion auf.

Anzeige

Damit ist die Unterhaltung, zu der auch die bekannte “Letzte Seite” gehört, in ihrer Führung wieder frauendominiert. In der Chefredaktion weiterhin für Entertainment verantwortlich bleibt Sissi Benner, die das Ressort zuvor als Leiterin geführt hatte und Anfang des Jahres zur stellvertretenden Chefredakteurin befördert worden war.

Die neue Ressortchefin Löhr-Esser ist bereits seit 2010 bei Bild und seit März 2017 Vize-Ressortleiterin in der Unterhaltung. Ab dem 1. September wird sie das tagesaktuelle Geschäft anführen. Ihr als neue Stellvertreterin zur Seite gestellt wird Janina Kirsch. Sie arbeitet seit 2016 als Chefreporterin der Gala, zuvor leitete sie das Unterhaltungsressort der People-Zeitschrift ebenfalls als Stellvertreterin. Die Personalien wurden gegenüber MEEDIA bestätigt.

Anzeige

Löhrs Vorgänger Daniel Cremer wird im Zuge der Veränderungen zum Mitglied der Chefredaktion berufen und als “Redakteur für besondere Aufgaben” verantwortlich sein. Eine davon wird nach Verlagsangaben die Tätigkeit als Blattmacher sein, auch soll er in der Koordination der Regionalausgaben von Bild mitwirken. Cremer ist seit 2005 bei der Boulevardzeitung, arbeitete zunächst in Köln und als Chefreporter der Unterhaltung in Berlin.

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich fürchte, die beförderten Mitarbeiter ahnen noch nicht vollumfänglich, daß der erstrebte Stuhl in der Firma in der derzeitigen und finalen desaströsen Umsatzentwicklung in Wahrheit ein Schleudersitz ist.

    Wegen meines langjähriges intensives Verhältnisses, das ich persönlich zur “Bild” habe, freue ich mich über die Berufung von Katrin Löhr und Janina Kirsch, da jedermann mit eigener Erfahrung in der Wirtschaft weiß, was mit Unternehmen tendentiell passiert, die die Frauenquote erhöhen.

    Danke, Herr Schade.

  2. Ha! Dieser “Daniel Cremer” ist doch in Wirklichkeit Julian Nagelsmann!

    Das Permanent-Makeup und die neue Frisur sollen wohl verwirren, aber das funktioniert bei mir nicht. Ist die Nebentätigkeit von Hoffenheim genehmigt?

  3. Da keimt in mir die stille Hoffnung, dass Frau Gerber endlich von einer Journalistin oder einem Journalisten abgeloest wird.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia