Partner von:
Anzeige

“Promi Big Brother” stürmt über die 20%-Marke und beflügelt offenbar auch “Die Wollnys” von RTL II

meedia-promi-big-brother.jpg
"Promi Big Brother"

Grandioser Abend für C-Promi-Trash: Die Sat.1-Show "Promi Big Brother" erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 20,7% - Bestwert seit 2015. Zuvor erreichten "Die Wollnys" bei RTL II stolze 8,1%, womöglich ebenfalls wegen "Promi Big Brother", wo Silvia Wollny als Kandidatin dabei ist, bzw. war. Tagessieger im Gesamtpublikum: "Aktenzeichen XY".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. “Promi Big Brother” knackt die 20%-Marke

1,12 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten am Mittwochabend “Promi Big Brother” bei Sat.1 ein. Nur “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” erreichte am gesamten Tag noch ein paar junge Zuschauer mehr. Die 1,12 Mio. entsprachen einem grandiosen Marktanteil von 20,7% – ein neues 3-Jahres-Hoch für “Promi BB”. Die Begleit-Sendung “Top Ten! Best of Promi Big Brother: Die schrägsten Typen” erreichte im Anschluss ab Mitternacht noch 400.0000 14- bis 49-Jährige und 14,0%. Nicht so gut lief es für Sat.1 um 20.15 Uhr: “Die unglaublichsten… Gänsehautmomente” bescherte dem Sender 580.000 junge Seher und blasse 7,5%.

2. “Promi Big Brother” beflügelt womöglich auch “Die Wollnys” ein bisschen

Eine unfreiwillige Schützenhilfe bekam RTL II offenbar von Sat.1: Da Silvia Wollny eine der Kandidatinnen bei der Sat.1-Show ist und am Mittwoch (vorläufig) aus Krankheits-Gründen die Show verlassen musste, schalteten vorher offenbar überdurchschnittlich viele ihre RTL-II-Sendung “Die Wollnys” ein: 630.000 14- bis 49-Jährige entsprachen dort um 20.15 Uhr nämlich einem Top-Marktanteil von 8,1%. Die Doku-Soap besiegte damit um 20.15 Uhr auch Sat.1 (siehe oben), sowie Vox und kabel eins. Bei Vox floppte “Rizzoli & Isles” um 20.15 Uhr und 21.10 Uhr mit miserablen 4,4% und 4,0%, kabel eins erzielte mit “Men of Honor” klar bessere 6,0%.

3. RTLs “Bachelorette” holt neuen Staffelrekord, ProSiebens “Seattle Firefighters” verlieren weiter

Anzeige

Die Marktführerschaft holte sich um 20.15 Uhr RTL: “Die Bachelorette” ließ der Konkurrenz keine Chance und stellte mit 14,6% bei den 14- bis 49-Jährigen sogar einen neuen Staffelrekord auf. 1,12 Mio. junge Menschen sahen zu – genau so viele wie danach bei “Promi Big Brother” auf Sat.1. Gut lief es um 20.15 Uhr zunächst auch für ProSieben: “Grey’s Anatomy” erreichte mit 850.000 14- bis 49-Jährigen 11,3% und damit den besten Marktanteil seit drei Wochen. Für die “Seattle Firefighters” ging es danach aber auf 8,8% herab.

4. “Aktenzeichen XY” gewinnt den Tag im Gesamtpublikum

Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens kam am Mittwoch nicht von einem Privatsender, sondern vom ZDF. 4,39 Mio. Menschen schalteten dort um 20.15 Uhr “Aktenzeichen XY… ungelöst” ein, der Marktanteil lag bei 17,3%. Dahinter folgen drei Nachrichtensendungen: das “heute journal” mit 3,84 Mio. Neugierigen, die 19-Uhr-“heute”-Ausgabe mit 3,37 Mio. und die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit ebenfalls 3,37 Mio. Zuschauern. Um 20.15 Uhr ging der ARD eine halbe Million Seher abhanden, der Film “Am Ende des Sommers” landete mit 2,83 Mio. bei soliden 11,2%.

5. zdf_neo besiegt mit “Ein starkes Team” um 20.15 Uhr fast alle Privatsender

Top-Quoten gab es am Mittwochabend auch wieder für zdf_neo: Die beiden Krimi-Wiederholungen “Ein starkes Team” und “Wilsberg” lockten ab 20.15 Uhr 1,94 Mio. und 1,86 Mio. Leute an, die Marktanteile lagen bei grandiosen 7,7% und 8,7%. Um 20.15 Uhr erreichten nur das ZDF, Das Erste und RTL ein noch größeres Publikum, RTL mit der “Bachelorette” und 1,95 Mio. nur 10.000 mehr als zdf_neo. Erfolgreich waren um 20.15 Uhr auch noch das NDR Fernsehen und das SWR Fernsehen: Im NDR kamen die “Expeditionen ins Tierreich” auf 880.000 Zuschauer und 3,6%, im SWR “Lecker aufs Land” auf 720.000 und 2,9%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Schröder, bei Ihren Quoteninformationen zu den Fernsehsendungen beziehen sich immer auf 14 – 49 Jährige Zuschauer. Demnach gibt es keine Zuschauer mehr über 50 die sich diesen Blödsinn wie “Promi Big Brother” bzw. “Nackte Redakteure” oder “Wollny” ansehen ? Stehen die über 50 Jährigen mehr auf “Monitor” “Panorama” oder “Illner”?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia