Partner von:
Anzeige

Himmelreich-Nachfolger: Zeit-Mann Felix Dachsel wird neuer Chef von Vice.com Deutschland

Wird neuer Redaktionsleiter von Vice.com in Deutschland: Felix Dachsel
Wird neuer Redaktionsleiter von Vice.com in Deutschland: Felix Dachsel

Nach der Beförderung von Laura Himmelreich zur Chefredakteurin aller deutschsprachigen Ausgaben von Vice ernennt das Unternehmen Felix Dachsel zum neuen Chefredakteur für den deutschen Ableger. Der 31-Jährige wechselt im Oktober 2018 von der Zeit, wo er zuletzt im Print-Ressort Z zu lesen war.

Anzeige

Davor sammelte der Journalist Erfahrung bei der tageszeitung (taz) und absolvierte seine Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule sowie am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.

Als Chefredakteur von Vice.com Deutschland wird Dachsel das Tagesgeschäft anführen. Unter ihm werde ein zwölfköpfiges Team arbeiten. Mit seinem Wechsel werden zwei weitere Zugänge erwartet, die bislang nicht bekannt sind.

Anzeige

In seiner Position folgt der Journalist auf die bisherige Chefredakteurin Laura Himmelreich, die vor kurzem zur Chefredakteurin für Deutschland, Schweiz und Österreich ernannt worden ist. Die Personalie und die dahinterstehende Strategie hatte innerhalb des Unternehmens zuletzt für Unruhe gesorgt. In dieser Woche erklärte ein Großteil der Österreich-Redaktion geschlossen den Rücktritt. Begründet wurde dieser mit der Sorge, unter einer gemeinsamen Führung die “Autonomie” sowie den Fokus auf landesspezifische Themen zu verlieren.

Himmelreich kündigte an, die Zusammenarbeit der drei deutschsprachigen Redaktionen zu fördern, was auch die Abschaffung von Doppelstrukturen bedeutet, gleichzeitig aber auch die Qualität der einzelnen Portale steigern solle. Darüber hinaus, so betonte die Chefredakteurin ihr Vorhaben auch im Interview mit MEEDIA, sollen die Landesredaktionen zukünftig stärker darauf achten, Inhalte zu produzieren, die in allen drei Ländern funktionieren können. Der Kritik, dass beispielsweise innenpolitische Themen an Relevanz verlieren könnten, widersprach sie.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia