Partner von:
Anzeige

Vor Trennung vom Call-Center-Geschäft: Bertelsmann gründet für Logistik-Neugeschäft eigene Aktiengesellschaft

Bertelsmann-CEO Thomas Rabe
Bertelsmann-CEO Thomas Rabe Thomas Rabe

Der Medienkonzern Bertelsmann stärkt seine Dienstleistungstochter Arvato. Vorstandschef Thomas Rabe hat die Arvato SCM Solutions AG gegründet. Hier soll perspektivisch Neugeschäft eingebracht werden. Damit könnte nach dem angekündigten Rückzug aus dem Call-Center-Geschäft die Logistik-Sparte von Arvato als wichtiges Ausbaufeld dienen.

Anzeige
Anzeige

Bis zum Herbst will Bertelsmann-Chef Thomas Rabe den Verkauf des Call-Center-Geschäfts mit rund 36.000 Mitarbeitern abschließen. Geplant ist, den Unternehmensteil „en Bloc“ loszueisen. Sollte dies nicht gelingen, will der gebürtige Luxemburger die Sparte Arvato CRM auch in Teilen veräußern. Angeblich sollen sich für das Call-Center-Geschäft rund zwei Dutzend Kaufwillige interessieren – darunter vor allem Finanzinvestoren aus dem In- und Ausland. Der bevorstehende Verkauf hat bereits zu Konsequenzen im Top-Management geführt. Andreas Krohn, Chef von Arvato CRM Solutions, scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. Die Trennung erfolge im „besten freundschaftlichen Einvernehmen“, hieß es.

Jetzt sorgt Bertelsmann-Chef Thomas Rabe Arvato offenbar bereits für die Zeit nach dem Mega-Deal vor. Der Konzernherr hat die Arvato SCM Solutions AG gegründet. Als Vorstände der neuen Gesellschaft wurden Nils Klose, Geschäftsführer Consumer Products bei Arvato SCM Solutions, und Christian Balzer, Chief Operating Officer (COO) bei Arvato Distribution, ernannt. Perspektivisch will Bertelsmann hier Logistik-Neugeschäft einbringen, heißt es in Unternehmenskreisen. Wann und in welchem Umfang, ist allerdings unklar. Ein Arvato-Sprecher hält sich hierzu bedeckt. “Die Gründung der Arvato SCM Solutions AG ist ein völlig normaler gesellschaftsrechtlicher Vorgang und eine rein technische Anpassung, die in keinerlei Zusammenhang zu anderen Geschäftsbereichen von Arvato steht“, erklärt der Firmensprecher auf MEEDIA-Anfrage.

Anzeige

Die Arvato SCM Solutions unter Führung des CEO Frank Schirrmeister umfasst die Logistikaktivitäten für endkundenorientierte Branchen wie der Automobil-Industrie, Banken und Versicherungen, Konsumgüter und Fashion, Healthcare, Hightech und Entertainment, Verlage und Telekommunikation. Das Unternehmen ist mit 14.000 Mitarbeitern weltweit an 70 Standorten in 20 Ländern aktiv. Der Logistikriese ist für mehr 200 Online-Shops tätig. Nach dem Verkauf des CRM-Geschäfts steht die Bertelsmann-Tochter künftig auf drei Standbeinen: der Logistiksparte SCM Solutions, dem in der Arvato Financial Solutions gebündelten Geschäft für Finanzdienstleistungen sowie den für IT-Lösungen geschaffenen Bereich Arvato Systems.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia