Partner von:
Anzeige

“Schlag den Star” mit Faisal Kawusi und Ralf Möller beschert ProSieben den Prime-Time-Sieg

Faisal Kawusi gewinnt nach einem kurzen Duell die ProSieben Show “Schlag den Star”
Faisal Kawusi gewinnt nach einem kurzen Duell die ProSieben Show "Schlag den Star"

Trotz geringer Verluste war auch die zweite Ausgabe von "Schlag den Star" dieses Jahr für ProSieben ein Quotenbringer. Rund 1,61 Millionen Zuschauer fand das Duell zwischen Komiker Faisal Kawusi und Schauspieler Ralf Moeller. Das ergibt einen Sehanteil von 6,4 Prozent am Donnerstagabend. Ende Juli schauten noch 1,81 Millionen Show-Fans die Sendung, ein Anteil von 8,1 Prozent.

Anzeige

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ist ProSieben mit “Schlag den Star” sogar Prime-Time-Sieger (13,2 Prozent). Davon profitierte auch das Promi-Magazin “red”. Die Rückkehr des Magazins aus der Sommerpause wollten eine Million Leute in der Zielgruppe sehen (11,3 Prozent).

Die öffentlich-rechtlichen Sender dürften derweil mit der Übertragungen der Leichtathletik-Europameisterschaften aus Berlin und Glasgow weiter zufrieden sein. Am Donnerstagabend verfolgten zwischen 19.20 und 22 Uhr 4,50 Millionen Zuschauer die Wettbewerbe im ZDF. Der Marktanteil betrug 17,9 Prozent. Beim “heute-journal” blieben um 22 Uhr 4,29 Millionen Menschen (18,5 Prozent) dran.

Am besten mithalten konnte noch die Wiederholung des Kroatien-Krimis mit dem Titel “Tod einer Legende”, die ab 20.15 Uhr im Ersten 4,08 Millionen Zuschauer (15,6 Prozent) sahen. Die “Tagesschau” hatten zuvor um 20 Uhr allein im Ersten 4,02 Millionen Menschen (16,3 Prozent) eingeschaltet.

Die private Konkurrenz blieb deutlich dahinter: Die Sat.1-Krimiserie “Deception – Magie des Verbrechens” interessierte 1,80 Millionen Zuschauer (7,0 Prozent) und die RTL-Actionserie “Alarm für Cobra 11” rund 1,77 Millionen (6,8 Prozent).

Anzeige

Auf den Kabel-eins-Actionfilm “Outlander” entfielen 0,81 Millionen Zuschauer (3,2 Prozent) und auf die Vox-Komödie “Sex Tape” 0,77 Millionen (3,0 Prozent). Die RTL-II-Reihe “Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig” kommt immer noch nicht in Schwung und musste sich mit 0,58 Millionen Zuschauern (2,2 Prozent) begnügen.

Das ZDF brachte zu späterer Stunde um 22.30 Uhr das Drama “Tod auf Raten” mit Veronica Ferres und Oliver Stokowski als Erstausstrahlung – 1,49 Millionen Zuschauer (10,0 Prozent) schalteten ein.

(Mit Material der dpa)

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia