Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Die Instagram-Boyfriends: Ein Schnappschuss zeigt die absurde Seite hinter den perfekten Fotos

So sieht es oft hinter den Kulissen der perfekten Insta-Fotos aus
So sieht es oft hinter den Kulissen der perfekten Insta-Fotos aus

Es ist Sommerzeit und damit wieder Zeit für wunderschöne Strandfotos bei Instagram. Viele davon sollen neben einer – vermeintlich wie zufällig entstandenen – perfekten Bild-Ästhetik vor allem vermitteln: Wir sind ganz allein hier im Paradies. Dass dies selten der Fall ist und die Fotografen, meistens die Partner, richtig schuften müssen für den schönen Schein, legt nun ein lustig-absurder Schnappschuss offen, der Viral-Karriere macht.

Anzeige
Anzeige

“Ich stand hier und fotografierte meine Freundin im Meer. Dann realisierte ich: Alle anderen Instagram-Boyfriends machen genau dasselbe”, schreibt ein Reddit-Nutzer über ein von ihm gepostetes Foto. Das Bild zeigt gleich mehrere Frauen, die sich in ähnlicher Pose von ihren Partnern ablichten lassen. Entstanden ist der Schnappschuss am Maya Bay in Thailand. Das ist der Strand, der durch den Film “The Beach” mit Leonardo DiCaprio weltberühmt wurde, in diesem Jahr jedoch vorübergehend geschlossen werden musste – aufgrund der massiven Umweltverschmutzung durch den Massentourismus.

Das Foto der Instagram-Boyfriends in Thailand geht seit zwei Tagen im Netz viral. Allein bei Twitter wurde ein einzelner Tweet mit dem Foto bereits knapp 19.000 mal gelikt und fast 10.000 mal geteilt.

Bei Instagram selbst gibt es schon seit einiger Zeit einen ganzen Account, der sich den unsichtbaren Helden hinter der Kamera widmet: “Boyfriends_of_insta” hat bereits 139.000 Abonnenten und veröffentlicht regelmäßig aberwitzige Schnappschüsse, die die Absurdität der perfekten Fotos schonungslos offenlegen:

Anzeige

When you shady af and tryna let the whole world know what’s up 😎🤔 #donttestme

Ein Beitrag geteilt von Boyfriends Of Instagram (@boyfriends_of_insta) am

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia