Partner von:
Anzeige

“Nigger Nigger Nigger”: US-Abgeordneter tritt nach Skandal-Auftritt in Sacha Baron Cohens TV-Show zurück

Ging einem verkleideten Sacha Baron Cohen (l) auf den Leim: US-Abgeordneter Jason Spencer
Ging einem verkleideten Sacha Baron Cohen (l) auf den Leim: US-Abgeordneter Jason Spencer

Jason Spencer, Abgeordneter im Bundesstaat Georgia, ist in der jüngsten Folge von Sacha Baron Cohens neuer TV-Sendung "Who Is America?" zu sehen. Darin bringt der Comedian, verkleidet als Anti-Terror-Experte, den Republikaner dazu, rassistische Beschimpfungen zu schreien und sein nacktes Hinterteil zu zeigen. Der Auftritt löste massive Kritik aus und Spencer trat schließlich von seinem Amt zurück.

Anzeige

“Nigger, Nigger, Nigger”, brüllt der US-Politiker Jason Spencer während einer Übungssituation mit einem vermeintlichen Anti-Terror-Experten. Kurz darauf entblößt er außerdem sein nacktes Hinterteil, hält es in Richtung eines angeblichen Terroristen und ruft: “Davon wirst du homosexuell.” Was Spencer nicht weiß: Der israelische “Experte” ist in Wahrheit Sacha Baron Cohen und die “Trainingsstunde” Teil dessen neuer Comedy-Show “Who is America?”. Cohen bringt den Republikaner in dem rund 5.30-minütigen Clip außerdem dazu, mit einem Selfie-Stick unter eine Burka zu filmen, um herauszufinden, ob die Trägerin wirklich weiblich ist – oder nicht doch ein terrorverdächtiger Mann. Spencer hatte unter anderem einen Gesetzentwurf für ein Burka-Verbot in dem Südstaat vorgelegt.

Nach der Ausstrahlung der Folge am Sonntag war Jason Spencer zunehmend unter Druck geraten. Unter anderem hatte Georgias Gouverneur Nathan Deal sich “betrübt und angewidert” von dem Auftritt gezeigt. Spencer hatte erst rechtliche Schritte gegen den Sender Showtime angedroht und dann in einer Mitteilung erklärt, seinen Auftritt in der “unfassbar hässlichen Folge” zu bereuen. Doch in der Nacht zum Mittwoch erklärte er schließlich seinen Rücktritt.

Anzeige

Der britische Komiker Baron Cohen war in den Filmen “Borat” und “Brüno” bereits in anderen Rollen unterwegs. In “Who Is America?” gingen ihm bereits der frühere US-Vizepräsident Dick Cheney, der Abgeordnete Dana Rohrabacher und die frühere Gouverneurin Alaskas, Sarah Palin, auf den Leim.

Mit Material der dpa.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia