Partner von:
Anzeige

#trending: “Die Springer” der Bundeswehr, die Moschee in Kaufbeuren, Mrs. Bellas Buch und die Drogenprobleme der Demi Lovato

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Angesichts der Hitzewelle kann ich allen Twitter-Nutzern das Account von Jörg Kachelmann empfehlen. Dort räumt er seit Wochen mit Legenden auf, die insbesondere in Deutschland weit verbreitet sind: der Mittagshitze (gibt es nicht - abends um 18 Uhr ist es viel wärmer), dem bösen Durchzug (ist Quatsch, jeder kühlende Wind ist bei solchem Wetter gut), usw. Folgen und lernen.

Anzeige

#trending // News & Themen

Mesut Özil spielte am Dienstag immer noch eine Rolle in den Social-Media-Diskussionen, die ganz große Welle ist aber vorerst zu Ende. Viele Interaktionen gab es noch für einen Artikel der HuffPost – “Claudia Roth zur Özil-Debatte: ‘Das ist doch Rassismus!’“, der vor allem von Facebook-Seiten der AfD, NPD, Pegida & Co. geteilt wurde. 20.800 Interaktionen reichten am Ende des Tages für den ersten Platz unter den deutschsprachigen journalistischen Artikeln. Mehr Reaktionen gab es nur noch für eine Satire – “Seltene Krankheit? Mediziner rätseln, warum Uli Hoeneß sein Maul nicht halten kann” des Postillons mit 31.400. Auch die Reaktion des türkischen Präsidenten Erdogan sorgte natürlich für Aufsehen – Bild lag hier mit dem Artikel “NACH DFB-ABRECHNUNG – Erdogan lobt Özil” vorn.

Durch die Debatte um Mesut Özil könnten auch zwei Artikel nach oben gekommen sein, die nicht direkt mit dem Fußballer zu tun haben. So erreichte der Spiegel-Online-Text “Benachteiligung türkischstämmiger Schüler: Max & Murat und die Noten” 9.800 Interaktionen auf Facebook und Twitter und sorgte auf der SpOn-eigenen Facebook-Seitefür eine durchaus seriöse Diskussion mit vielen eigenen Erfahrungen und ohne die üblichen Hass-Tiraden. Auf 8.400 Reaktionen brachte es zudem Zeit Online mit “Studie: Mehrheit der Deutsch-Türken fühlt sich stark der Türkei zugehörig“. Hier gab es dann aber doch wieder die üblichen Shares von AfD, Lutz Bachmann, Pegida & Co. – und dementsprechend eher wenige sachlichen Diskussionen.

#trending // Social Media

Die Bundeswehr ist ja eine der ungewöhnlicheren Social-Media-Größen. Spätestens durch die Webvideo-Serien “Die Rekruten” und “Mali” war sie im Netz in aller Munde. “Die Rekruten” knackte damals mit diversen Videos die Marke von 1 Mio. Views, “Mali” kam nach anfänglich ähnlichen Erfolgen hintenraus nicht mehr auf solche Zahlen. Die dritte Serie der Bundeswehr spielt daher nun wieder auf heimischem Boden: “Die Springer” zeigt die Erlebnisse von Soldaten in einem Fallschirmspringerlehrgang. Folge 1 lag nach anderthalb Tagen schon bei rund 165.000 Views, sprang bis auf Platz 2 der deutschen YouTube-Trends. Wie vielen Leuten angesichts des absichtlich wackelnden Fischaugenobjektivs beim Zuschauen schlecht geworden ist, ist nicht bekannt.

#trending // Politik

AfD-Politiker und AfD-nahe Kreise feiern in den sozialen Netzwerken einen Bürgerentscheid vom Wochenende, der im bayerischen Kaufbeuren dazu führt, dass die türkisch-islamische Gemeinde der Stadt keine Moschee auf kommunalem Grund bauen darf. Die AfD feiert die knappen 60%, die dagegen gestimmt haben, als Triumph und greift gleichzeitig eine Kommunalpolitikerin der SPD an, die sich in einem TV-Interview enttäuscht von dem Ergebnis zeigte. “Was ist nur aus der altehrwürdigen Sozialdemokratie geworden, der ehemaligen Vertreterin der ‘kleinen Leute’?”, fragt Jörg Meuthen beispielsweise auf Facebook. Das sich eine Kommunalpolitikerin auch um die “kleinen Leute” mit türkischen Wurzeln kümmern muss, scheint im egal. Ihm geht es darum, “bayerische statt türkische Interessen zu vertreten”.

Ein Argument der AfD-Leute ist die Nähe der türkisch-islamische Gemeinde Kaufbeurens zum umstrittenen, weil Erdogan-nahen, Verband Ditib. Bauen darf die Gemeinde die Moschee wegen der Religionsfreiheit (die die AfD in anderen Teilen der Welt übrigens vehement einfordert) übrigens sowieso – nun aber eben auf privatem Gelände. Und da liegt das Problem, denn dort hat die Kommune nun fast keine Einflussmöglichkeiten. Für den Bau auf kommunalem Grund hatte sich die Gemeinde verpflichtet, “ein Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung abzulegen und dafür zu sorgen, dass in ihren Reihen keine Verabredungen zu staatsgefährdenden Straftaten getroffen werden. Bei einem Verstoß dagegen hätte die Stadt die Rückabwicklung des Grundstücksgeschäfts verlangen können.” Der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse von der CSU dazu: “Wenn die Gemeinde nun auf privatem Grund baut, tendieren unsere Einflussmöglichkeiten gegen Null. Irgendwo wird jetzt trotzdem eine Moschee in Kaufbeuren entstehen. Da wird sich so mancher an den Bürgerentscheid zurückerinnern.”

Anzeige

#trending // Entertainment

Seit einigen Jahren gibt es den Trend, dass Social-Media-Sternchen Bücher – ja, auf Papier! – herausbringen und ihre Fans ihnen diese dankbar aus den Händen reißen. Das Fachmagazin Börsenblatt hatte darüber beispielsweise schon im Februar 2017 berichtet. Nachdem es anfänglich vor allem YouTuber waren, die eigene Bücher veröffentlichten, kamen später auch Instagrammerinnen wie Pamela Reif dazu. Ihr Buch “Strong & Beautiful” verkaufte seine erste Auflage von 25.000 Stück in einer Woche, erreichte insgesamt sechsstellige Verkaufszahlen. Die neueste potenzielle Bestseller-Herausgeberin ist nun Mrs. Bella, eine 25-Jährige, die vornehmlich die Themen Kosmetik und Mode behandelt. Auf YouTube erreicht sie damit über 1 Mio. Abonnenten, auf Instagram sogar mehr als 1,6 Mio. Follower. Am 26. September erscheint nun ihr Buch “Contour & Confidence: Mrs Bellas Beauty-Geheimnisse. Mit exklusiven Looks und Insider-Storys”. Welche Macht 1,6 Mio. Instagram-Abonnenten haben können, zeigt dabei die Tatsache, dass “Contour & Confidence” seit Dienstag vorbestellbar ist – und nach einem entsprechenden Eigenwerbe-Post von Mrs. Bella bei Amazon auf Platz 1 der Buch-Charts sprang. Vorbei an allen aktuellen Bestsellern.

#trending // Worldwide

Zum weltweiten Social-Media-Thema Nummer 1 des Dienstags wurde am Abend die Sängerin Demi Lovato. Die 25-Jährige, die ihren Durchbruch 2008 im Disney-Film “Camp Rock” hatte und seitdem mit all ihren sechs Alben mindestens auf Platz 4 der US-Charts gekommen ist, wurde in Los Angeles in ein Krankenhaus gebracht – nach übereinstimmenden Medienberichten wegen einer Überdosis Heroin. Lovato hatte demnach schon seit Jahren Drogenprobleme. Dass ihr Schicksal in den sozialen Medien zu einem Riesen-Thema werden würde, war direkt nach den ersten Meldungen klar. Denn: Lovato gehört mit fast 70 Millionen Instagram-Followernüber 56 Mio. Twitter-Followern und rund 37,5 Mio. Facebook-Pagelikes zu den ganz Großen im Social-Media-Business.

Boulevardgigant TMZ sammelte dann auch innerhalb weniger Stunden über 500.000 Interaktionen auf Facebook und Twitter mit der Lovato-Meldung ein, auch People erreichte sechsstellige Interaktionsraten, Unilad und viele andere kamen auf zigtausende Reaktionen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “Seltene Krankheit? Mediziner rätseln, warum Uli Hoeneß sein Maul nicht halten kann” (34.100 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – “Seltene Krankheit? Mediziner rätseln, warum Uli Hoeneß sein Maul nicht halten kann” (4.800 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): stern – “Das Leben davor und danach

Google-SuchbegriffGriechenland Feuer (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteLudwig Sütterlin (Grafiker) (137.500 Abrufe am Montag) [wegen eines Google-Doodles]

Youtube-Video: 6IX9INE – “6ix9ine, Nicki Minaj, Murda Beatz – “FEFE” (Official Music Video)

Song (Spotify): Dynoro – “In My Mind” (591.900 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon):Die drei ??? – “194/und die Zeitreisende” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Black Panther” (Blu-ray)

Game (Amazon)PSN Card-Aufstockung | 20 EUR | PS4, PS3, PS Vita Playstation Network Download Code – deutsches Konto

Buch (Amazon): Mrs Bella – “Contour & Confidence: Mrs Bellas Beauty-Geheimnisse. Mit exklusiven Looks und Insider-Storys” (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Bringt doch mal was über Steve Bannon, der zur Zeit die gesamte Vereinte Linke im Kreis springen respektive am Rad drehen lässt. Steve kommt! Das Abendland geht unter.

  2. Wenn ich mir überlege, welche Hysterie in Gemeinden ausbricht, wenn irgendwo ein Versammlungs- oder Schulungszentrum von Rechtsextremen oder auch nur “zu” Rechten entstehen soll. Da werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um das zu verhindern.

    Alles falsch, wie wir jetzt lernen. Stattdessen sollte den Rechten ein Grundstück zur Verfügung gestellt und sie im Kaufvertrag verpflichtet werden “ein Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung abzulegen und dafür zu sorgen, dass in ihren Reihen keine Verabredungen zu staatsgefährdenden Straftaten getroffen werden.” So einfach ist das, warum ist da nur bisher keiner draufgekommen?

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia