Anzeige

Guter Start für „Genial daneben – Das Quiz“, „Das Sommerhaus der Stars“ gewinnt Marktanteile

Wigald Boning, Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder in "Genial daneben - Das Quiz"

Schöne Premiere für die neue Vorabend-Show „Genial daneben – Das Quiz“ bei Sat.1: Mit einem Marktanteil von 9,4% bei den 14- bis 49-Jährigen toppte sie direkte mit der ersten Ausgabe die Sendeplatz-Vorgänger wie „Die Ruhrpottwache“ deutlich. Die Prime Time gewann im jungen Publikum „Das Sommerhaus der Stars“ mit steigendem Marktanteil, im Gesamtpublikum lagen vor allem Info-Programme an der Spitze der Charts.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Genial daneben – Das Quiz“ steigert die Sat.1-Marktanteile am Vorabend

510.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich am Montag um 19 Uhr für die Premiere der neuen Vorabend-Show „Genial daneben – Das Quiz“. Keine sensationelle Zahl, doch in der Ferienzeit reichte sie für einen guten Marktanteil von 9,4%. Die neue Show war damit auf Anhieb deutlich erfolgreicher als die Sendeplatz-Vorgänger wie „Die Ruhrpottwache“ und „Dringend tatverdächtig“, die im Mai, Juni und Juli nie über 8,5% hinaus kamen und im Durchschnitt der rund zehn Wochen nur auf 5,8% bei den 14- bis 49-Jährigen. Im Gesamtpublikum lief es für „Genial daneben – Das Quiz“ hingegen nicht besser als für die Sendeplatz-Vorgänger: Hier entsprachen 1,22 Mio. Seher nur 6,1%.

2. „Das Sommerhaus der Stars“ gewinnt Marktanteile und gewinnt die Prime Time im jungen Publikum klar

Die zuschauerstärksten Programme des Tages liefen im jungen Publikum bei RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gewann den Montag mit 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährigen und gewohnt grandiosen 20,4%. Direkt danach sahen mit 1,27 Mio. fast genau so viele „Das Sommerhaus der Stars“, was in der Prime Time für 16,1% reichte. Im Vergleich zur Vorwoche wuchs der Marktanteil damit um 0,4 Zähler an. ProSieben erreichte mit seinem „Big Bang Theory“-Marathon zwischen 20.15 Uhr und 23.10 Uhr unterdessen starke 11,5% bis 13,3%, Sat.1 kam mit „MacGyver“ um 20.15 Uhr auf 9,6%, um 21.15 Uhr auf 8,7% und mit dem „Seal Team“ danach auf 8,4% und 8,2%. Klar bessere Zahlen als bei den Premieren vor einer Woche.

3. Nachrichten dominieren im Gesamtpublikum, nur der ZDF-Film kann mithalten

Insgesamt finden sich auf den ersten fünf Plätzen der Tages-Charts vier Info-Programme: die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten gewann den Montag mit 4,17 Mio. Neugierigen und 17,7%, dahinter folgt das „heute journal“ des ZDF mit 3,58 Mio. und 14,0%. Die Ränge 4 und 5 gehen an den „Brennpunkt: Freunde oder Feinde“ über das Treffen von Trump und Putin (3,26 Mio. / 13,3%), sowie an die 19-Uhr-„heute“-Ausgabe des ZDF (3,08 Mio. / 16,3%). Dazwischen sprang einzig der ZDF-Krimi „Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist“ mit 3,48 Mio. Sehern und 13,5%. Das Erste erreichte parallel dazu nur 2,23 Mio. und 8,6% mit „Mother’s Day – Liebe ist kein Kinderspiel“, verlor damit auch noch gegen „Das Sommerhaus der Stars“, das insgesamt 2,50 Mio. (9,7%) einschalteten.

4. Vox punktet mit „Goodbye Deutschland!“ und „Mein Traumhaus am Meer“

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich Vox klar an die Spitze: 640.000 14- bis 49-Jährige sahen ab 20.15 Uhr „Goodbye Deutschland!“, 570.000 ab 22.15 Uhr „Mein Traumhaus am Meer“. Die Marktanteile der beiden Sendungen lagen bei starken 8,1% und 8,7%. Unter dem Soll blieb hingegen kabel eins mit 4,9% für „Die etwas anderen Cops“, sowie vor allem RTL II, wo „Traumfrau gesucht“ um 20.15 Uhr bei 3,2% hängen blieb, um 21.15 Uhr bei 3,0% und um 22.10 Uhr bei 4,2%.

5. Ordentliche Staffel-Premiere für „This is Us“ bei sixx, grandiose 8,3% für „Inspector Barnaby“ bei zdf_neo

Die preisgekrönte US-Serie „This is Us“ hat es bei ProSieben leider nicht geschafft, ein genügend großes Publikum zu erreichen. Die zweite Staffel feierte ihre Premiere daher nun auf sixx – und erzielte dort für sixx-Verhältnisse sehr passable Zahlen. 150.000 14- bis 49-Jährigen sahen die ersten beiden neuen Folgen ab 20.15 Uhr, der Marktanteil lag mit 1,9% klar über dem Normalniveau des Senders, das in den jüngsten 12 Monaten bei 1,3% lag. zdf_neo triumphierte unterdessen wieder einmal mit „Inspector Barnaby“: 1,63 Mio. und 1,78 Mio. Gesamt-Zuschauer entsprachen um 20.15 Uhr und 21.50 Uhr Marktanteilen von 6,3% und sogar 8,3%.

Anzeige