Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Von “Shit” bis “Fuck me, I’m crying”: Wie Fußball-Legende Gary Lineker auf Twitter bei Kolumbien-England litt

gary-lineker-twitter.jpg

Erstmals hat eine englische Fußball-Nationalmannschaft ein Elfmeterschießen bei einer Weltmeisterschaft gewonnen. Für Fußball-Fans rund um den Globus eine kleine Sensation. Wie die englischen Anhänger bei dem knappen Spiel gegen Kolumbien gelitten haben, zeigen exemplarisch die Tweets der englischen Fußball-Legende Gary Lineker.

Anzeige
Anzeige

Der ehemalige Fußball-Star und jetzige TV-Experte und Twitter-Star (7,15 Mio. Follower) kommentierte das Spiel gegen Kolumbien mit zahlreichen Tweets. Um 20.17 Uhr, also etwa eine Viertelstunde nach dem Anpfiff, schrieb er:

Rund eine Stunde später, um 21.20 Uhr, schoss Harry Kane das 1:0. Lineker:

Rund 14.000 Likes und Retweets gab es dafür. Doch die Kolumbianer wurden besser. 21.47 Uhr, kurz vor Schluss:

20.000 Reaktionen. Um 21.50 Uhr dann der Ausgleich in der Nachspielzeit: Lineker twitterte einzig:

und erreichte schon 35.000 Likes und Retweets. Dann geschah die Sensation: England gewann tatsächlich das Elfmeterschießen. Linekers Kommentar:

Fuck me, I’m crying. Yes yes yes.” Ergebnis: über 206.000 Reaktionen. 20.000 davon schon in den ersten zwei Minuten. Auch Linekers Fazit kurz danach war noch ein Hit:

kam auf 112.000 Interaktionen. Lineker war glücklich und fühlte erstmals, wie sich das anfühlt, wenn ein englisches Team ein Elfmeterschießen gewinnt:

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia