Partner von:
Anzeige

#trending: Jogi Löw macht weiter, Gary Lineker flippt aus, die SPD in der Klemme, “Impeach 45”-Klamotten bei Walmart

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Deutschland scheidet in der Vorrunde aus, Russland schmeißt Spanien raus - doch die größte Fußball-Sensation der WM fand am Dienstag statt: England hat ein Elfmeterschießen gewonnen! Unglaublich! Wie Gary Lineker das auf Twitter feierte - heute eins der #trending-Themen.

Anzeige
Anzeige

#trending // News & Themen

Horst Seehofer und Jogi Löw haben für die beiden Themen gesorgt, die sich am Dienstag am häufigsten im Vorderfeld der Social-Media-News-Charts fanden. Seehofer wegen seines Kompromisses mit Angela Merkel, der am späten Montagabend verkündet wurde. Die Süddeutsche Zeitung sammelte mit “EIL: Seehofer verkündet Einigung im Asylstreit und will Innenminister bleiben” 8.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein, Spiegel Online mit “Unionsstreit: Merkel und Seehofer finden Kompromiss” 7.700, einer der wenigen Pro-Seehofer-Kommentare – “Person der Woche: Horst Seehofer: Ganz hoch gepokert und gewonnen” von Wolfram Weimer bei n-tv 5.300.

Mit Jogi Löws Entscheidung, als Bundestrainer weiter zu machen, punktete Bild am deutlichsten: 18.100 Likes & Co. gab es hier. Auf der eigenen Facebook des Boulevardmediums wurde die Personalie sehr kontrovers diskutiert, die Likes (5.400) lagen aber deutlich vor den Klicks auf die “Wütend”-Reaktion (1.100). Viele Interaktionen sammelten mit Löw-Meldungen auch Promiflash (!) (7.100), Spiegel Online (7.100), sport1(5.300) und Web.de (5.100) ein.

#trending // FIFA WM 2018

England gewinnt ein Elfmeterschießen bei einer Weltmeisterschaft. Das gab’s noch nie. Wie sehr das Spiel gegen Kolumbien die Engländer in Atem hielt, lässt sich exemplarisch an den Tweets des ehemaligen Fußball-Stars und jetzigen Twitter-Stars Gary Lineker (7,15 Mio. Follower) ablesen. “Excellent start from England. Dominant, confident and calm“, schrieb er um 20.17 Uhr, also etwa eine Viertelstunde nach dem Anpfiff. Rund eine Stunde später, um 21.20 Uhr, schoss Harry Kane das 1:0. Lineker: “Yes Harry. Yes. Coolest head on a pitch full of hotheads.” Über 13.000 Likes und Retweets gab es dafür. Doch die Kolumbianer wurden besser. 21.47 Uhr, kurz vor Schluss: “Christ, it’s hard work watching England at World Cups. So much easier to play in the darn things.” 18.000 Reaktionen. Um 21.50 Uhr dann der Ausgleich in der Nachspielzeit: Lineker twitterte einzig “Shit!” und erreichte schon 32.000 Likes und Retweets. Dann geschah die Sensation: England gewann tatsächlich das Elfmeterschießen. Linekers Kommentar: “Fuck me, I’m crying. Yes yes yes.” Ergebnis: 170.000 Reaktionen. 20.000 davon schon in den ersten zwei Minuten. Auch Linekers Fazit kurz danach war noch ein Hit: “Football. There is nothing like it. Nothing.” kam auf 90.000 Likes und Retweets.

Für einiges Aufsehen in den sozialen Netzwerken sorgte auch noch das japanische Team, das bekanntlich am Montag gegen Belgien ausgeschieden war. Was nach dem Spiel geschah, erstaunte aber Massen von Fans auf Facebook und Twitter. Die Mannschaft räumte die Kabine auf, verließ sie quasi besenrein und hinterließ einen Zettel mit dem russischen Wort für “Danke”. Ein Foto davon wurde u.a. vom Twitter-Account Sporf veröffentlicht, 56.000 Likes und Retweets gab es dafür. Auf Reddit war es mit 91.000 Punkten sogar der populärste Post des Tages. Und auch auf Facebook gab es zigtausende Interaktionen – u.a. für den Artikel von Unilad.

#trending // Politik

Der Kompromiss zwischen CDU und CSU beim Thema Migration sorgt weiter für viele Diskussionen. In den Mittelpunkt rückt dabei nun die SPD, der der Kompromiss nun vorliegt und die entscheiden muss, ob sie zustimmt, viele ihrer Anhänger damit empört – oder ob sie nicht zustimmt und damit nun doch wieder die Regierungskoalition in Gefahr bringt. Dass die Lage verworren ist, zeigt beispielhaft der SPD-Facebook-Post mit einem Zitat vom Generalsekretär Lars Klingbeil: “Das Ergebnis ist ein dünnes Papier mit drei Punkten, die aktuell niemand versteht. So viel Unprofessionalität wie in den letzten Tagen habe ich von einer Regierungspartei noch nicht erlebt. Für uns gilt: Wir wollen keine geschlossenen Lager.” Viel Beachtung fanden auch Tweets der SPD-Politiker Karamba Diaby – “Für die SPD gilt: Wir sind gegen ‘geschlossene Einrichtungen’. Das haben wir so entschieden. Dabei müssen wir bleiben.“, Ralf Stegner – “Statt geschlossener Einrichtungen für Flüchtlinge a la CSU, die es mit der SPD nicht geben wird, sollten wir lieber eine humanitäre europäische Migrationspolitik betreiben, wie das die SPD gestern beschlossen hat. Wir wollen keine Flüchtlingsfamilien hinter bewachten Zäunen!” und Luisa Boos – “Ich bin für Horst-Zonen. Dort werden alle Horst-Ideen (zeichnen sich durch Fiktion der Relevanz aus), die schon einmal (Koalitionsverhandlungen, Koa-Ausschuss, etc.) registriert und abgelehnt wurden, gesammelt und in einem zügigen und geordneten Verfahren zurückgewiesen.” Es bleibt spannend.

Anzeige

#trending // Entertainment

Die Sport-Entertainer-Gruppe Dude Perfect ist ein recht regelmäßiger Gast in den weltweiten YouTube-Trends. Derzeit sorgt wieder ein Video der Gruppe für Aufsehen. In “Ping Pong Trick Shots 4” zeigen die Männer nach einer sehr kreativen Kettenreaktion zahllose Tricks mit Tischtennisbällen. Über 12 Millionen Views generierte das Video bereits, in Deutschland war es am Dienstag die Nummer 1 der YouTube-Trends.

#trending // Worldwide

Erinnern Sie sich an den kleinen Skandal im Dezember 2017, als jemand entdeckte, dass im Onlineshop der Supermarktkette real Nazi-Devotionalien verkauft wurden? Beispielsweise ein “Afrikakorps Tropenhelm”? Ein Drittanbieter hatte die Artikel auf die real-Plattform gestellt, nach Bekanntwerden wurden sie von real entfernt und die Sache war schnell vergessen.

In den USA sorgt derzeit ein ähnlicher Fall für Aufsehen: Auch Walmart hat einen Online-Shop, in dem Drittanbieter, mit denen die Kette nichts zu tun hat, beliebige Artikel verkaufen kann. Und dort war zuletzt auch Kleidung, sogar für Babys, erhältlich, die die Aufschrift “Impeach 45” trugen, sprich: “Klagt den 45. US-Präsidenten (Trump) wegen Amtsvergehen an”. USA Today landete mit einem Artikel dazu bei über 283.000 Interaktionen auf Facebook und Twitter und damit auf Rang 1 der englischsprachigen journalistischen Artikel vom Dienstag. Fox News kam auf 180.000 Reaktionen, Walmart entfernte die Klamotten schließlich aus seinem Shop.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “Von Fan wegen Autogramm angetippt: Neymar geht schreiend zu Boden” (30.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Bild – “Ermittler sicher – Ali Bashar vergewaltigte vor Susanna eine Elfjährige!” (1.300 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Der Spiegel – “In der Asyllotterie

Google-SuchbegriffKolumbien gegen England (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteFußball-Weltmeisterschaft 2018 (42.400 Abrufe)

Youtube-Video: Dude Perfect – “Ping Pong Trick Shots 4

Song (Spotify): Summer Cem – “Casanova” (409.200 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Eloy – “Kopf aus – Herz an” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Fifty Shades of Grey – Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)” (DVD)

Game (Amazon)PSN Card-Aufstockung | 10 EUR

Buch (Amazon): Jean-Luc Bannalec – “Bretonische Geheimnisse: Kommissar Dupins siebter Fall” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia