Partner von:
Anzeige

Ex-Handelsblatt-CP-Chef Wilfried Lülsdorf wird Chefredakteur und Geschäftsführer bei CP/CM-Agentur muehlhausmoers

Wilfried Lülsdorf wird Chefredakteur und Geschäftsführer bei muehlhausmoers
Wilfried Lülsdorf wird Chefredakteur und Geschäftsführer bei muehlhausmoers

Er ist im Corporate Publishing-Geschäft kein Unbekannter: Wilfried Lülsdorf. Der ehemalige Wirtschaftswoche-Redakteur leitete fast zwei Jahrzehnte die CP-Einheit der Verlagsgruppe Handelsblatt. Jetzt ist der Medienmacher zur CP/CM-Agentur muehlhausmoers gewechselt. Er wird hier Chefredakteur und zugleich Mitglied der Geschäftsführung.

Anzeige

Wie die Content Marketing-Agentur muehlhausmoers meldet, übernimmt Lülsorf am 1. Juli hier die neugeschaffene Position des Chief Officer Content. Zugleich wird er Mitglied der Geschäftsleitung. Lülsdorf folgt damit auf Karsten Fiehe, der die Agentur verlassen hat. Lülsdorf kennt sich in der Corporate Publishing- und Content Marketing-Branche bestens aus. Er hat seit Jahresbeginn 2000 die corps. Corporate Publishing Services GmbH in der Verlagsgruppe Handelsblatt aufgebaut, die er 16 Jahre lang als geschäftsführender Gesellschafter führte. Anschließend wechselt er zum Landwirtschaftsverlag nach Münster. Dort startet er die Content Marketing-Einheit Buntekuh in Köln/Berlin und führte diese als geschäftsführender Chefredakteur.

„Mit Wilfried Lülsdorf konnten wir einen Experten gewinnen, der alle Facetten des Storytellings, von der Konzeption bis zur Umsetzung, exzellent beherrscht“, sagt Hans-Jürgen Moers, Geschäftsführender Gesellschafter muehlhausmoers. Die inhabergeführte CP-Agentur mit Sitz in Köln verfügt über weitere Standorte in Berlin und München. Lülsdorf begann seine berufliche Laufbahn Mitte der achtziger Jahre als Redakteur im Ressort Special der zur Verlagsgruppe Handelsblatt gehörenden Wirtschaftswoche. Danach arbeitete er als Korrespondent des Stern im Parlamentsbüro Bonn, anschließend leitete er das TV-Studio Bonn des Zürcher European Business Channel und war als Redaktionsleiter WIF – Wirtschafts- und Informationsfernsehen tätig. 1992 ging er zu Hubert Burda Media, Hier übernahm er beim Wirtschaftsmagazin Forbes die Position des Textchefs. Zwei Jahre später wurde Lülsdorf zum Leitenden Redakteur im Wirtschaftsressort des Magazins Focus ernannt. Mitte der Neunziger ging er als Politikredakteur und Korrespondent zum Unternehmermagazin impulse, bis er 1998 Mitbegründer und Textchef des Wirtschaftsmagazins Bizz-Capital wurde.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia