Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Brasilien-Star Neymar Jr. wird mit Schauspieleinlage im Spiel gegen Mexiko zur Lachnummer im Netz

Brasiliens Superstar Neymar Jr. fiel im Spiel gegen Mexiko nicht nur durch Fußball-, sondern auch Schauspielkunst auf
Brasiliens Superstar Neymar Jr. fiel im Spiel gegen Mexiko nicht nur durch Fußball-, sondern auch Schauspielkunst auf

Der brasilianische Fußballstar Neymar Jr. hat nach einem leichten Kontakt mit dem Gegner einmal mehr seine Schauspielkünste unter Beweis gestellt - und erntet dafür reichlich Hohn und Spott in den sozialen Netzwerken.

Anzeige

Bereits im vergangenen Jahr absolvierte Neymar einen Kurzauftritt im Hollywood-Actionfilm “xXx 3 – the Return of Xander Cage”. Bei der aktuell laufenden Fußball-WM scheint er die Wandlung zum Schauspieler weiter fortsetzen zu wollen. Bühne für den 26-Jährigen war das gestrige Achtelfinalspiel gegen Mexiko. In der 71. Minute stieg der Mexikaner Miguel Layun dem am Boden liegenden Neymar, beabsichtig oder nicht, mit dem Fuß auf den Knöchel. Neymar wand sich darauf mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, als hätte Layun ihm gerade den Fuß gebrochen.

Eine Szenerie, die vor allem in den sozialen Netzwerken belustigte Reaktionen und Fotomontagen hervorrief.

Eine Szene, in der Neymar nach einem Foulspiel scheinbar unaufhörlich über den Rasen rollt, wurde so montiert, dass er eine wahre Odyssee durch verschiedene Orte durchrollt. Die Szene stammt zwar aus dem Gruppenspiel Brasiliens gegen die Schweiz, erlangte gestern aber nochmal ungeahnte Aktualität.

Anzeige

Auch Vergleiche zum Bundesinnenminister musste sich Neymar gefallen lassen – wer von den beiden damit wohl mehr gestraft ist… 

Nicht ganz so amüsiert zeigte sich Mexikos Nationaltrainer Trainer Juan Carlos Osorio, der nach der Partie mit Bezug auf Neymar von einer “Schande für den Fußball” sprach. Ähnlich verärgert zeigten sich auch einige Twitter-Nutzer. 

Am Freitagabend trifft Brasilien im WM-Viertelfinale auf Belgien. Für Neymar eine potenzielle Bühne.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Neymar ist ein guter Fußballspieler – kein begnadeter, weiss Gott nicht – aber er ist vor allem ein mieser Typ. Seine Schauspielerei nach leichet oder gar nut angeblichen Fouls gehört mit einer gelben und beim nächsten Mal mit einer gelbroten Karten sanktioniert.

  2. Egomanie pur, dieser Neynaldo. Ob er wirklich was davon hat, wenn er als sehr guter Ballspieler angesehen, aber als Mensch verhöhnt und verachtet wird?

  3. Wenn so genannte Spezialisten urteilen…
    Klar, er fällt leicht: Er wird allerdings auch ständig von anderen Spezialisten, die genau wissen, wo man hintritt, gejagt.
    Dass gegen Ende des Achtelfinales der große, blondierte Mexico-Gaucho ihm, auf dem Boden liegend, im Beisein des Unparteiischen kurz und knackig mit den Stollen den Knöchel-Bereich massierte, war schon seltsam – aber offenbar regelgerecht?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia