Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Beleidigte Weißwurst reloaded: Twitterer enthüllt, dass Seehofer schon unter Kanzler Kohl mit Rücktritt drohte

tagesschau-twitter-rueckblicke-seehofer-kohl-02.jpg

Ein alter Historiker-Leitsatz lautet: Geschichte wiederholt sich nicht. Das entsprechende Journalisten-Motto sollte dagegen lauten: Nachrichten wiederholen sich schon. Auf diese Idee könnte man zumindest kommen, wenn man die “Tagesschauen” aus dem Jahr 1995 aus dem Archiv kramt. Bereits damals verknüpfte ein Bundesminister namens Horst Seehofer sein Amt mit der Umsetzung seiner Vorschläge.

Anzeige

Im Winter des Jahres 1995 ging es um die Krankenhausreform, die der CSU-Minister (Gesundheit) mit dem damaligen FDP-Politiker Jürgen Möllemann ausgehandelt hatte. Seehofer erklärte, dass seine Glaubwürdigkeit wichtiger sei als der Job, den er gerade habe. Also knüpfte er seinen Ministerposten an die Durchsetzung der Reform.

Gefunden und gewittert wurde dieser wunderbarer Fun-Fact von “Tagesschau vor 20 Jahren”. Unter diesem Namen werden immer wieder Ausschnitte aus alten Sendungen der Nachrichtensendung bei Twitter gepostet, die sich wunderbar auf die aktuelle politische Situation beziehen lassen. Das Account steht dabei in keinerlei Zusammenhang mit der “Tagesschau”.

Neben der Parallele zum Sommer 2018 sind allerdings auch die Kommentare unter dem Tweet witzig. Sie reichen von “Einmal Diva, immer Diva”, bis zur Grünen-Politikerin Renate Künast, die in Anspielung auf die aktuelle Situation anmerkt: “Ach ja, wir kannten das schon von #Seehofer.”

Anzeige

Es gibt aber noch weitere Leckerbissen des Accounts mit höchst aktuellem Bezug:

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia