Partner von:
Anzeige

#trending: Toni und Felix Kroos, #GERSWE, Roderich Kieswetter, Martin Schulz, Capital Bra und die Wahlen in der Türkei

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Nach meinen Tagen bei den Screenforce Days in Köln ist #trending wieder da. Apropos Screenforce: Geht es nach den deutschen TV-Sendern, so trendet das gute alte Fernsehen demnächst auch mal wieder so richtig. 8 Milliarden Euro würden die deutschen Sender in diesem Jahr in ihr Programm investieren - mehr als Netflix weltweit. Nur geschaut werden muss das ganze Zeug ab Herbst dann noch - sonst lohnt sich auch die größte Investition nicht.

Anzeige

#trending // News & Themen

Das WM-Spiel zwischen Deutschland und Schweden war natürlich hierzulande das Social-Media-Thema des Wochenendes. Auch zahlreiche Artikel zum Match schafften es am Samstag und Sonntag auf hohe vierstellige und fünfstellige Zahlen an Interaktionen bei Facebook und Twitter. Los ging es schon vor dem Spiel, als die Aufstellung bekannt wurde. Der kicker-Artikel “Erstmals seit 2010: Löw setzt Özil auf die Bank!” sammelte 18.500 Reaktionen ein. Zu Beginn des Spiels titelte Bild “Alle 11 sangen mit – So viel Hymne war lange nicht” und kam auf 17.100 Likes & Co.

Unter den Beiträgen, die sich mit dem Spiel auseinander setzten, lag schließlich ein Video auf der Website der “Sportschau” vorn: “Toni Kroos – ein Tor, zwölf Perspektiven” sammelte 9.600 Interaktionen ein. Knapp dahinter: Promiflash (!) mit “Kurz vor Spielschluss! Toni Kroos kickt Deutschland zum Sieg” und 9.400. Ein Nebenaspekt bescherte sport1 rund 6.600 Reaktionen: “‘Respektlos!’ Schweden-Coach wütet gegen DFB-Stars“.

#trending // FIFA WM 2018

#GERSWE hieß auch der populärste Hashtag des Wochenendes im Zusammenhang mit der WM. In 698.000 Tweets kam er laut Talkwalker vor – Platz 2 des bisherigen Turniers hinter dem Spiel zwischen Deutschland und Mexiko (789.700 Tweets). An den deutschen Fans lag diese herausragende Zahl auch diesmal nicht: Nur 26,3% der Tweets kamen aus Deutschland. Der populärste Tweet zum Hashtag kam dabei vom Account “World Cup Goals” und zeigte das Tor von Toni Kroos als GIF. 93.000 Likes und Retweets gab es dafür.

Apropos Toni Kroos: Sein Name kam sogar in 890.900 Tweets vor. Das bedeutet allerdings nicht, dass Kroos populärer war als das Gesamtspiel. Den offiziellen Hashtag eines WM-Matches nutzen längst nicht alle Twitterer. Auch der populärste Kroos-Tweet kam ohne den Hashtag aus: Nutzer Lee Robinson beklagte sein Leid mit einer Wette: Er hatte 5 britische Pfund darauf gewettet, dass Kroos im Spiel gegen Schweden ein Tor von außerhalb des Strafraums schießt. In einer Kombi-Wette hätte er 5.250 Pfund aus dem Fünfer gemacht. Problem: Kroos legte sich den Ball etwas vor, Reus stoppte ihn knapp innerhalb des Strafraums und erst von dort schoss Kroos das Tor. Zum Trost gab es 45.500 Likes und Retweets.

Ohne “Kroos” im Tweet, dafür aber mit “Kroos” im Autorennamen sammelte der Torschütze selbst gigantische 215.500 Likes und Retweets mit einem Jubelfoto und den beiden Worten “still alive” ein. Die amüsanteste Antwort darauf kam von seinem Bruder Felix Kroos: “Stark ! Ein Tor gemacht eins vorbereitet” schrieb er im Hinblick auf Tonis Fehlpass und sein Tor.

#trending // Politik

Der aufmerksamkeitsstärkste Politiker-Tweet des Wochenendes kam vom CDU-Mann Roderich Kiesewetter, sonst nicht in der ersten Reihe der Social-Media-Stars vertreten. Sein Tweet lautete “Schon irre, mich sprechen vor Spiel #GERSWE 2 CDU-Kollegen an, sagen offen, wenn ich weiter europafreundliche liberale Haltung wie #Merkel in Asyl-/ Migrationsfragen vertrete, würde prominenter CSUler bei der nächsten #BTW gegen mich kandidieren. Soweit lassen wir uns bringen!” Er sammelte 4.400 Likes und Retweets ein und ist ein exemplarisches Zeichen dafür, wie groß die Verunsicherung in der Union wegen der Grenz-Diskussion ist.

Interessant ist unterdessen das Social-Media-Comeback von Martin Schulz. Nach seinem Aus als SPD-Chef im Februar twitterte und facebookte Schulz erstmal zwei Monate gar nicht, dann sporadisch und seit einigen Tagen wieder sehr regelmäßig – passend zu seinen Auftritten bei “Maybrit Illner” und dem “literarischen Quartett”. Mit “Donald Trump ist ein echter Experte in Sachen Kriminalstatistik: Schweigegeld für Pornostars, illegale Russlandkontakte plus ein inhaftierter Wahlkampfmanager” gelang ihm vor einigen Tagen ein Tweet mit mehr als 5.000 Likes und Retweets – und auf Facebook belegt er mit seinen Posts der jüngsten sieben Tage sogar Rang 7 nach Interaktionen. Hinter drei AfD-Leuten, Angela Merkel, Sahra Wagenknecht und Markus Söder – aber vor allen anderen SPD-Politikern. Der abservierte Schulz ist also wieder der populärste SPD-Mann auf Facebook.

Anzeige

#trending // Entertainment

Capital Bra, der deutsche Rapper mit russischen und ukrainischen Wurzeln, der seit Wochen fast ununterbrochen mit verschiedenen Songs die deutschen Spotify-Charts anführt, dominiert die Liste seit Freitag noch mehr. An dem Tag erschien nämlich sein Album “Berlin lebt”. Folge: Neun Stücke des Albums fanden sich am Freitag unter den zwölf in Deutschland meistgehörten Spotify-Songs. Ein Erfolg mit Seltenheitswert. Am Samstag belegte Capital Bra noch die Ränge 1 bis 4 und insgesamt acht Top-20-Ränge.

#trending // Worldwide

Die Wahlen in der Türkei waren auch in den sozialen Netzwerken ein großes Thema. In der Türkei ist vor allem Twitter extrem beliebt. Der offenbar wiedergewählte Präsident Erdogan verfügt dort über 13,2 Millionen Follower, Herausforderer Muharrem Ince über 4,7 Millionen. Ince begleitete den gesamten Wahltag auf Twitter. Einer seiner Tweets, in dem er Unregelmäßigkeiten beim Auszählen und der Bekanntgabe der Ergebnisse anmahnte, erreichte sagenhafte 345.000 Likes und Retweets. Später kündigte er für Montag, 12 Uhr, eine Pressekonferenz an und erreichte damit innerhalb von einer Stunde mitten in der Nacht auch nochmal 78.000 Interaktionen. Man darf gespannt sein, ob er sich auf der PK geschlagen gibt oder Manipulationsvorwürfe und Neuwahl-Forderungen verkündet.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Kronen Zeitung – “200 Migranten stürmen Kroatiens Grenze!” (15.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Kronen Zeitung – “200 Migranten stürmen Kroatiens Grenze!” (2.200 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): P.M. – “So wehrt man sich gegen ein A****loch!

Google-SuchbegriffEngland gegen Panama (500.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteProxima Centauri b (112.200 Abrufe)

Youtube-Video: Sportschau – “Deutschland – Schweden 2:1 – die Höhepunkte | FIFA WM 2018

Song (Spotify): Capital Bra – “Berlin lebt” (444.400 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Ufo361 – “VVS (Ltd.Fan-Bundle)” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Fifty Shades of Grey – Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)” (DVD)

Game (Amazon)PSN Card-Aufstockung | 15 EUR

Buch (Amazon): Jean-Luc Bannalec – “Bretonische Geheimnisse: Kommissar Dupins siebter Fall” (Broschiert)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia