Partner von:
Anzeige

#trending: ein toter Hund, die Social-Media-Aktivitäten der WM-Spieler, CDU vs. CSU, “Fortnite” und nochmal Julen Lopetegui

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Heute gibt es in #trending (und später auf MEEDIA.de in einer noch ausführlicheren Version) spannende Zahlen zur Social-Media-Nutzung der 736 Fußball-WM-Spieler. Ich habe in tagelanger Arbeit die Accounts der Spieler bei Facebook, Twitter und Instagram recherchiert, um in den kommenden Wochen den perfekten Blick darauf zu haben, was die Spieler in den Netzwerken veröffentlichen. Schon allein die Zahlen der Spieler-Accounts in den Netzwerken sind spannend. Mehr dazu in der Rubrik #trending // FIFA WM 2018.

Anzeige

#trending // News & Themen

Ein Thema funktioniert fast immer in den sozialen Netzwerken: Leidende Tiere. Am Donnerstag schaffte es Bild mit einem solchen Artikel wieder auf Platz 1 der Social-Media-News-Charts: “Grausam! – Arbeiter begraben Hund unter heißem Asphalt” sammelte 23.600 Likes, Reactions, Shares und Kommentare bei Facebook, sowie Likes und Retweets bei Twitter ein. Auf den Rängen 2 und 3 folgen keine journalistischen Texte, sondern eine Satire des Postillons – “Schockdiagnose: Krümelmonster an Typ-2-Diabetes erkrankt” (20.600 Interaktionen) und eine Art Pressemitteilung von RTL zu “Schwiegertochter gesucht”: “Die neuen Söhne und Babyglück bei Guido und Anke” (9.100). Auf Twitter lag am Donnerstag stattdessen der WDR vorn – mit “Razzia in NRW: Polizei geht gegen Internet-Hetzer vor” und 1.200 Likes und Retweets.

Das Thema Machtkampf Merkel vs. Seehofer schaffte es mit diversen Artikeln ins Vorderfeld der Charts, aber nicht nach ganz vorn. Die meisten Interaktionen gab es hier wiederum für den Postillon mit “Nette Geste: Merkel schenkt Seehofer überraschend Dauerkarte für komplette WM in Russland” (6.000 Interaktionen), dahinter folgen RT Deutsch mit “Asylstreit wird zu Machtkampf: Seehofer droht Kanzlerin Merkel mit Alleingang” (5.200) und Web.de mit “Front gegen Angela Merkel? Ministerpräsidenten beraten Asylpolitik” (4.700). Mehr zum Thema CDU vs. CSU gleich noch in der Rubrik #trending // Politik.

#trending // FIFA WM 2018

In den vergangenen Tagen habe ich in Crowdtangle, meinem bevorzugten Analyse-Tool für Facebook-, Twitter- und Instagram-Posts, Listen mit allen Social-Media-Accounts der 736 WM-Spieler angelegt. Die von Crowdtangle selbst erstellten Listen waren zu fehlerhaft und ich traue meinen eigenen Daten-Recherchen ohnehin grundsätzlich mehr als fremden. Wie auch immer: Das, was bei der Recherche heraus kam, ist ziemlich spannend. So habe ich 1.435 Social-Media-Accounts identifiziert, also pro Spieler im Durchschnitt fast zwei. In die Wertung kamen dabei lediglich solche, die mit mindestens hoher Wahrscheinlichkeit offiziell sind. Fan-Seiten und -Accounts, die nicht vom Spieler selbst (oder seinem Management) befüllt werden, habe ich außen vor gelassen.

Das mit großem Abstand bevorzugte Netzwerk der Fußballer ist dabei Instagram: 583 der 736 Spieler, also fast 80%, haben ein Instagram-Account. Dahinter folgt nicht Facebook, sondern Twitter – mit 455 Accounts bzw. rund 62%. Facebook belegt abgeschlagen mit 397 Pages bzw. 54% den dritten Rang. Ein interessantes, recht bitteres Ergebnis für den Social-Media-Giganten.

Schaut man auf die 32 Teams, so liegen an der Spitze der Social-Media-Junkies vor allem vier Mannschaften: Mexikos Spieler befüllen 64 von 69 möglichen Accounts (23 Spieler mal drei Netzwerke = 69), dahinter folgen Frankreich mit 63, sowie Costa Rica und Belgien mit je 61. Deutschland liegt bei 56 Accounts. Auf Instagram ist die Schweiz am aktivsten – mit 23 von 23 möglichen postenden Spielern. 22 Instagram-Präsenzen gibt es im Kader von Peru, Deutschland und Mexiko. Die größten Twitterer kommen mit 22 Spielern aus Costa Rica und Mexiko. Facebook ist mit 22 Spielern ebenfalls in Costa Rica am beliebtesten, dahinter folgen Portugal und Frankreich mit je 21.

Die meisten Interaktionen mit seinen Posts sammelte in den jüngsten 30 Tagen in allen drei Netzwerken Cristiano Ronaldo ein. Auf 2 und 3 folgen bei Instagram Lionel Messi und Neymar, auf Twitter Mo Salah und Neymar, auf Facebook Mo Salah und Lionel Messi. Eine noch ausführlichere Analyse meiner Recherche-Ergebnisse mit noch mehr Zahlen der Teams und Rankings der nach Interaktionen und Pagelikes/Followern erfolgreichsten Kicker finden Sie im Laufe des Freitags auf MEEDIA.de.

#trending // Politik

Die letzte Meldung des Tages zum Streit zwischen CDU und CSU um Zurückweisungen von potenziellen Migranten an der deutschen Grenze kam von der Rheinischen Post: Wolfgang Schäuble soll nun zwischen den beiden Parteien vermitteln. Zuvor war der Streit weiter eskaliert, ein Kompromiss, mit dem beide Seiten – Merkel und Seehofer – ihr Gesicht wahren können, scheint in weiter Ferne. In den sozialen Netzwerken waren auch am Donnerstag die Stimmen am lautesten, die auf der Seehofer-Seite stehen. Die CSU sammelte mit “Wir müssen endlich Ordnung schaffen in der Asyl- und Zuwanderungspolitik.” 7.200 Likes & Co. auf Facebook ein, mit dem Teilen von Markus Söders Post (“Wir müssen endlich unsere Grenzen wirksam sichern. Dazu gehört natürlich die Zurückweisung. Der Asyltourismus muss beendet werden. Deutschland darf nicht endlos auf Europa warten, sondern muss selbstständig handeln.“) 3.600. Söder selbst erreichte mit den Sätzen weitere 3.300 Interaktionen.

Auf Twitter sammelte Markus Söder mit den gleichen Inhalten 2.200 Likes und Retweets ein. Auch FDP-Chef Christian Lindner twitterte: “Die @cducsubt bietet angeblich an, dass in Deutschland zuvor schon abgelehnte (!) Asylbewerber bei einem neuerlichen (!) Einreiseversuch an der Grenze abgewiesen werden. Hmmm. Sollte das keine Selbstverständlichkeit sein?” und kam damit auf 2.100 Likes und Retweets. Der erfolgreichste Politiker-Tweet des Tages kam aber vom Grünen Konstantin von Notz: “Die ‘Grenzöffnung 2015’ ist die #Dolchstoßlegende unserer Zeit. Es ist eine rechtlich wie tatsächlich abwegige rechtsreaktionäre Verschwörungstheorie. Es ist der Versuch die Europäische durch eine nationalistische Erzählung zu ersetzen.” erreichte 5.300 Likes und Retweets.

Und Angela Merkel? Postete am Donnerstag folgendes: “In Russland beginnt heute die Fußball-WM. Ich wünsche unserem DFB-Team (Die Mannschaft) viel Erfolg für die Titelverteidigung und freue mich auf eine faire und spannende Weltmeisterschaft.” Nunja.

In Russland beginnt heute die Fußball-WM. Ich wünsche unserem DFB-Team (Die Mannschaft) viel Erfolg für die Titelverteidigung und freue mich auf eine faire und spannende Weltmeisterschaft. /am #zsmmn

Gepostet von Angela Merkel am Donnerstag, 14. Juni 2018

Anzeige

#trending // Entertainment

Der große Hype der Games-Szene heißt bekanntermaßen “Fortnite“. Das “Battle Royale“-Spiel wird angeblich weltweit von 125 Millionen Leuten gespielt. In den vergangenen Tagen kamen einige Millionen hinzu. Der Grund: “Fortnite” ist seit der E3 auch für Nintendos Konsole Switch verfügbar. Und wie das Unternehmen nun mitteilte, wurde die Version innerhalb von 24 Stunden über 2 Millionen mal heruntergeladen. Wahnsinnige Zahlen.

#trending // Worldwide

“Nach dem Tod meiner Mutter war das der traurigste Tag meines Lebens”. Der Satz stammt von Julen Lopetegui, dem Fußball-Trainer. Er meint damit den Tag, an dem er in dieser Woche als spanischer Nationaltrainer entlassen wurde. Der Fall beschäftigt die Fußball-Welt weiterhin massiv. Real Madrid, wohin er eigentlich erst nach der WM wechseln wollte, präsentierte Lopetegui kurzerhand schon am Donnerstag der Öffentlichkeit. Der Facebook-Stream wurde live und als Aufzeichnung sage und schreibe 1,5 Millionen mal angesehen, mit 106.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentaren gehörte er zu den weltweit erfolgreichsten Facebook-Posts des Tages. Auf Twitter wurden am Donnerstag laut Talkwalker 193.000 weitere Tweets mit dem Inhalt “Lopetegui” abgesetzt, in den vergangenen sieben Tagen waren es damit 1,2 Millionen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Bild – “Grausam! – Arbeiter begraben Hund unter heißem Asphalt” (23.600 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: WDR – “Razzia in NRW: Polizei geht gegen Internet-Hetzer vor” (1.200 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Süddeutsche Zeitung – “Make North Korea great again

Google-SuchbegriffARD Live (500.000+ Suchen) [wegen des Auftakts der Fußball-WM]

Wikipedia-SeiteFußball-Weltmeisterschaft 2018 (56.000 Abrufe)

Youtube-Video: BUSHIDO – “Bushido feat. Samra – Hades (prod. Bushido)

Song (Spotify): Capital Bra – “Berlin lebt” (553.500 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Bushido – “XX (Ltd. Fanbox)” (Audio CD) [erscheint am 28. September]

DVD/Blu-ray (Amazon): “Fifty Shades of Grey – Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)” (DVD)

Game (Amazon)PlayStation Plus Mitgliedschaft | 12 Monate

Buch (Amazon): John Strelecky – “Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia