Partner von:
Anzeige

“FAZ Digitec”: Frankfurter Allgemeine startet Nachrichten-App über Digitalisierung und Technologie

Die F.A.Z startet ab sofort eine neue App rund um die Digitalisierung
Die F.A.Z startet ab sofort eine neue App rund um die Digitalisierung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) bringt eine neues Smartphone-Produkt an den Start: Die neue App "FAZ Digitec" will Orientierung zu Themen aus digitaler Wirtschaft, Industrie 4.0 und Technologie bieten und dazu die Berichterstattung aus der FAZ zu den ökonomischen, technologischen, rechtlichen, politischen und sozialen Auswirkungen der Digitalisierung bündeln.

Anzeige

Zusätzlich startet die Zeitung einen neuen Podcast, in dem Redakteure der FAZ über die Themen diskutieren, die auch in der App zu finden sind. Die ersten beiden Folgen beschäftigen sich mit der Künstlichen Intelligenz und einem ihrer wichtigsten Protagonisten, dem deutschen KI-Pionier Jürgen Schmidhuber.

“Die Menschen spüren, dass sich ihre Berufswelt und ihr privates Umfeld radikal verändern”, sagt Carsten Knop, Chefredakteur Digitale Produkte. “Der Arbeitgeber braucht ein digitales Geschäftsmodell, der Haushalt lässt sich plötzlich smart steuern, und bald fahren die Autos autonom. Unsere neue App informiert stets aktuell über die neusten Entwicklungen der Digitalisierung – und ordnet diese kompetent ein. Sie ist ein wertvolles Werkzeug für den schnellen Überblick in unruhigen Zeiten.”

Anzeige

Die Smartphone-App ist für iOS und Android verfügbar. “FAZ Digitec” ist für einen Testzeitraum von 30 Tagen frei erhältlich. Im Anschluss kostet die App im Abonnement 4,99 Euro monatlich. Für FAZ Digitalabonnenten ist die App dauerhaft kostenlos.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia