Partner von:
Anzeige

Maue EV-Zahlen für Wochenmagazine, Spiegel mit Trump-Stinkefinger immerhin leicht über der Vorwoche

Cover-Check-12-06-2018.jpg

Erneut schwache Cover-Check-Woche für die drei großen Magazine Spiegel, stern und Focus: Alle drei blieben mit ihren Ausgaben 20/2018 im Einzelverkauf sowohl unter ihrem 12-Monats-Durchschnitt, als auch unter ihrem 3-Monats-Durchschnitt. Immerhin: Für den Spiegel gab es mit den Stinkefinger-Trump und "Goodbye, Europe!" ein 4-Wochen-Hoch.

Anzeige

176.784 Einzelverkäufe erreichte Der Spiegel 20/2018 im Supermärkten, Kiosken, Tankstellen und anderen Presse-Verkaufsstellen. Damit landete das Heft mit “Goodbye, Europe!” und einem erneuten Cover des Illustrators Edel Rodriguez leicht über den Ausgaben 17 bis 19, die 170.287 bis 171.705 Käufer im Einzelhandel fanden. Allerdings: Der 3-Monats-Durchschnitt des Magazins liegt derzeit bei 177.900 Einzelverkäufen, der 12-Monats-Durchschnitt bei 193.400. Ein Erfolg war die Ausgabe also nicht. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, erreichte die Nummer 20/2018 eine verkaufte Auflage von 703.250, darunter 67.447 ePaper.

Für den stern ging es im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls leicht nach oben, allerdings gab es da mit 137.897 Einzelverkäufen auch einen Minusrekord für das laufende Jahr 2018. Diesmal ging es zumindest auf 142.235 Einzelverkäufe hinauf. Auf dem Cover des Heftes 20/2018: “Hier spricht die Polizei: Einbrüche, Terror, alltägliche Gewalt – wie sicher ist unser Land? Im Einsatz mit den Menschen, die uns schützen sollen”. Auch der stern landete damit aber unter seinem Normalniveau der jüngsten drei Monate (145.800) und der jüngsten 12 Monate (158.600). Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 528.177 Exemplaren, inklusive 20.244 ePaper.

Anzeige

Am deutlichsten unter seinem Soll – und noch deutlicher unter der Zahl aus der Vorwoche landete der Focus mit seinem Titel “Die Kunst der Konzentration”. Nur 54.404 griffen in die Einzelhandels-Regale mit dem Heft, rund 22.000 weniger als in der Vorwoche beim Kiosk-Erfolg “Beweg dich besser! Ausgeglichener, kräftiger und gesünder: Mit sanftem Training zu neuer Stärke”. Zum Vergleich: Der 3-Monats-Durchschnitt des Burda-Magazins liegt derzeit bei 59.000 Einzelverkäufen, der 12-Monats-Durchschnitt bei 65.400. Insgesamt fand die Ausgabe 413.658 Abnehmer, 36.722 davon als ePaper.

Mit unserem Cover-Check-Tool können Sie jederzeit sehr flexibel die vergangenen und aktuellen Einzelverkäufe von Spiegel, stern und Focus analysieren

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia