Partner von:
Anzeige

Von-der-Lippe-Geburtstags-Show beschert dem Ersten fast 20%, “Schlag den Henssler” schwächer als zuletzt

Mensch_Juergen_von_der_Lippe_wird_70.jpg
Jürgen von der Lippe (r.) mit Moderator Jörg Pilawa in "Mensch Jürgen! von der Lippe wird 70"

"Mensch Jürgen! von der Lippe wird 70" war ein voller Erfolg für Das Erste: 4,44 Mio. Leute schalteten die Geburtstags-Show für den Entertainer ein - Tagessieg und ein Marktanteil von 19,6%. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gab es Top-Quoten: Mit 860.000 und 13,2% lag sie nur hinter RTLs "Nachsitzen!" "Schlag den Henssler" erreichte 700.000 junge Zuschauer und 11,7%, war damit schwächer als zuletzt.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. “Mensch Jürgen! von der Lippe wird 70” ein voller Erfolg bei Alt und Jung

4,44 Mio. Zuschauer bescherten der großen von-der-Lippe-Geburtstagsshow am Samstagabend also einen Marktanteil von 19,6% und damit den Tagessieg und die klare Marktführerschaft um 20.15 Uhr. Niemand kam auch nur annähernd an die 3-Stunden-Show heran. Und: Auch im jungen Publikum sahen viele zu: 860.000 14- bis 49-Jährige reichten an einem TV-Konsum-armen Abend für einen großartigen Marktanteil von 13,2% und den zweiten Platz der Tages-Charts.

2. “Kommissarin Heller” schärfste von-der-Lippe-Konkurrentin

Am nächsten kam der ARD-Show mit Jürgen von der Lippe der ZDF-Krimi “Kommissarin Heller”: 3,87 Mio. sahen dort zu, der Marktanteil lag bei 16,7%. Zwischen die beiden Kontrahenten schob sich aber noch die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 4,37 Mio. Neugierigen und grandiosen 21,2%. Die Plätze 4 bis 6 der Tages-Charts gehen hingegen wiederum an das ZDF: “Der Kriminalist” schalteten um 21.45 Uhr 3,28 Mio. (14,2%) ein, “heute” um 19 Uhr 2,88 Mio. (19,1%) und das “heute journal” um 22.45 Uhr 2,55 Mio. (12,3%). Stärkstes Programm der Privaten war am Samstag “RTL aktuell” auf Rang 9 mit 2,26 Mio. Sehern und 16,0%, um 20.15 Uhr lag hier “Stirb langsam 4.0” von Sat.1 vorn: mit 1,99 Mio. Zuschauern und 8,6%.

3. RTL siegt bei 14-49 mit verbessertem “Nachsitzen!”, “Schlag den Henssler” schwächer als zuletzt

Anzeige

Wie gering der TV-Konsum insbesondere bei den jungen Menschen am Samstagabend war, zeigt auch die Tatsache, dass 880.000 14- bis 49-Jährige ausreichten, um den Tagessieg in dieser Altersgruppe zu erzielen. Erreicht hat die Zahl die RTL-Show “Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank”, die mit 13,6% einen klar besseren Marktanteil erreichte als vor einer Woche (11,5%). Dahinter folgen dann wie erwähnt die ARD-Show “Mensch Jürgen! von der Lippe wird 70” und die “Tagesschau”. ProSieben erzielte mit “Schlag den Henssler” und 700.000 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 11,7% – zwar über ProSieben-Normalniveau, aber klar schwächer als bei den bisherigen zwei Ausgaben der Show in diesem Jahr (12,1% und 13,0%). Über dem Sender-Durchschnitt landete auch Sat.1: mit “Stirb langsam 4.0” und 660.000 bzw. 10,1%.

4. RTL II dreht nach 23 Uhr mit “Panic Room” auf

Die drei Sender der zweiten Privat-TV-Liga hatten um 20.15 Uhr nicht viel zu melden: Bei Vox sahen nur 330.000 14- bis 49-Jährige (5,0%) “Hangover 2”, RTL II erreichte mit “Sleepers” 310.000 und 4,8%. Noch dahinter landete kabel eins mit zweimal “Hawaii Five-O” und Zahlen von 170.000 und 220.000, sowie 2,7% und 3,3%. Für RTL II ging es dafür aber nach 23 Uhr noch kräftig nach oben: 420.000 14- bis 49-Jährige sahen ab 23.05 Uhr David Finchers “Panic Room”, der Marktanteil lag bei fulminanten 9,5%.

5. n-tv knackt mit Formel-1-Qualifying die Mio.-Marke

Da das Formel-1-Qualifying wegen der Zeitverschiebung aus Kanada um 20 Uhr deutscher Zeit stattfand, scheute sich RTL, es zu übertragen und gab es an n-tv weiter. Dort freut man sich nun über Quoten, die auf dem vielfachen Normalniveau des Senders liegen. 1,09 Mio. Fans fanden den Weg zu n-tv, der Marktanteil lag bei 4,9%. Bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 350.000 Zuschauer sogar 6,0% und einem Platz in der Tages-Top-20 – ein toller Erfolg für den Sender. Mit den 1,09 Mio. Formel-1-Fans war n-tv zudem der einzige Sender, der am Samstag abseits vom Ersten, dem ZDF, RTL, Sat.1 und ProSieben ein Millionenpublikum erreichte. Vox, RTL II und allen anderen gelang das nicht.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia