Partner von:
Anzeige

“Tatort” verabschiedet sich etwas blass in die Sommerpause, “Star Trek Beyond” besiegt “Team Ninja Warrior”-Promi-Special

Tatort.jpg
Der "Tatort: Freies Land" mit dem Ermittlern Batic (Miroslav Nemec, l.) und Leitmayr (Udo Wachtveitl, r.)

Der Reichsbürger-"Tatort" mit den Ermittlern Batic und Leitmayr gehörte nicht zu den erfolgreichsten "Tatorten" der jüngeren Vergangenheit. Die Zuschauerzahl von 7,65 Mio. war eine der schwächsten des bisherigen Jahres, der Marktanteil von 25,2% war ebenfalls unterdurchschnittlich. Den Sonntag gewonnen hat der Krimi natürlich dennoch bei Jung und Alt. Stärkstes Prime-Time-Programm der Privaten war der ProSieben-Film "Star Trek Beyond" - ebenfalls bei Jund und Alt.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. Der “Tatort” verabschiedet sich etwas blass in die Sommerpause – außer im jungen Publikum

7,65 Mio. Krimi-Fans saßen also am Sonntagabend vor dem Fernseher, um sich den vorerst letzten neuen “Tatort” anzuschauen. Für die Ermittler Batic und Leitmayr ist das eine unterdurchschnittliche Zahl, auch insgesamt gehörte der “Tatort: Freies Land” damit zu den schwächsten des bisherigen Jahres. Zu einem Teil lag das auch am guten Wetter, denn der TV-Konsum war am Sonntag unterdurchschnittlich. Allerdings lag auch der Marktanteil unter dem “Tatort”-Normalniveau: Angesichts von 25,2% ist das aber allenfalls ein Jammern auf hohem Niveau. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 2,39 Mio., und 23,7% vergleichsweise besser: Die 23,7% sind sogar einer der fünf besten Marktanteile des bisherigen 2018.

2. “Anne Will” erneut kein Hit, “Katie Fforde” stärkster “Tatort”-Konkurrent

Nach dem “Tatort” schalteten viele Millionen um oder ab: “Anne Will” erreichte mit ihrem lahmen Talk zum Thema “Putins WM – Die Welt zu Gast bei Ex-Freunden?” 3,32 Mio. Menschen und 12,8%. Der Marktanteil halbierte sich damit nahezu von “Tatort” zu “Anne Will”. Richtig gute Marktanteile von 15% und mehr gab es für “Anne Will” 2018 bisher nur zweimal. Stärkster direkter “Tatort”-Konkurrent war die ZDF-Premiere “Katie Fforde: Ziemlich beste Freundinnen” mit 4,24 Mio. Sehern und 14,0%. Davor schob sich noch die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 5,79 Mio. Neugierigen und 22,2%.

3. “Star Trek Beyond” besiegt die private Konkurrenz

Anzeige

Stärkstes TV-Programm der Privatsender war am Sonntagabend “Star Trek Beyond”: Die Free-TV-Premiere des Films schalteten bei ProSieben 2,47 Mio. Menschen ein – tolle 8,6%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 1,32 Mio. Sehern 13,5%. In beiden Zuschauergruppen reichte das für einen Sieg gegen RTLs “Team Ninja Warrior Germany – Promi-Special”. Dort waren insgesamt 2,18 Mio. (7,6%) dabei, im jungen Publikum 1,22 Mio. (12,6%). Sat.1 blieb um 20.15 Uhr klar unter dem Soll: Nur 1,33 Mio. entschieden sich für “Stirb langsam – Jetzt erst recht”, darunter 590.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei miserablen 4,7% und 6,1%.

4. RTL II punktet auch mit “Jurassic Park III”

Zum dritten Mal in drei Tagen gab es tolle Quoten für einen Film aus dem “Jurassic Park”-Universum für RTL II. “Jurassic Park III” sahen um 20.15 Uhr 710.000 14- bis 49-Jährige. Das reichte für einen Top-Ten-Platz in den Tages-Charts und starke 7,1%. Die Vorfreude auf den neuen Kinofilm “Jurassic World 2” ist also offenbar groß – davon wird auch das ZDF profitieren können, bei dem am Mittwoch “Jurassic World” in der Free-TV-Premiere zu sehen ist. RTL II besiegte am Sonntagabend auch Vox-Reihe “Grill den Profi” (570.000 14- bis 49-Jährige und 6,6%), sowie die “Trucker Babes” von kabel eins (410.000 / 4,1%).

5. zdf_neo holt gegen den “Tatort” fast 1 Mio. Krimifans, der WDR lockt mit Fehmarn-Reportage

Obwohl im Ersten ein neuer “Tatort” zu sehen war, entschieden sich 940.000 Krimifreunde um 20.15 Uhr für eine alte Folge von “Der Kommissar und das Meer” bei zdf_neo. Um 21.45 Uhr sahen 990.000 den “Mord in den Dünen”, die Marktanteile der beiden Filme lagen bei 3,1% und 4,1%. Auf ähnlichem Niveau landete um 20.15 Uhr auch das WDR Fernsehen mit einer “Wunderschön”-Reportage über Fehmarn: 970.000 sahen zu – 3,2%. Um 22 Uhr kam “Die NDR-Quizshow” im NDR Fernsehen noch auf 950.000 Seher und 3,8%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia