Partner von:
Anzeige

TV-Monat Mai: Das Erste, RTL und Vox klar unter Normalniveau, Rekorde für Sat.1 Gold, ZDFinfo und RTLplus

tv-1.jpg

Die großen TV-Sender verloren im Mai Marktanteile: Unter den fünf großen Kanälen lag im Gesamtpublikum einzig Sat.1 über seinen Normalniveau. Ihr Soll besonders deutlich verfehlt haben hingegen Das Erste, RTL und Vox. Auch das ZDF, das erneut die Nummer 1 bleibt, erreichte seinen 12-Monats-Durchschnitt nicht. Rekorde gab es dafür für eine Reihe kleinerer Sender.

Anzeige

Der Mai im Gesamtpublikum:

Das ZDF bleibt die klare Nummer 1 in der Beliebtheitsskala des deutschen TV-Publikums. Mit 13,1% landeten die Mainzer zwar unter ihrem April-Marktanteil und dem 12-Monats-Durchschnitt von jeweils 13,4%, doch der Vorsprung auf Das Erste ist weiterhin riesig. Das Erste verlor ebenfalls, liegt mittlerweile nur noch bei 10,6% und damit auf Minusrekord-Niveau. Nur einmal – im Januar 2017 – lief es für den Sender schonmal genau so schwach. Ähnlich geht es RTL, das auf 8,2% fiel. Nur einmal lief es in den vergangenen 25 Jahren schlechter: im Dezember 2017 mit 8,1%.

Ebenfalls deutlich unter dem eigenen Normalniveau landete im Mai Vox: Mit 4,6% gab es hier den schwächsten Marktanteil seit dem Fußball-EM-Monat Juni 2016. Zulegen konnten in der Top Ten vor allem Sat.1 und kabel eins. Letztgenannter Sender steigerte sich auf 3,8% und damit den besten Marktanteil seit Oktober 2016.

Abseits der Top Ten gibt es zahlreiche Sender, die sich um 0,1 Marktanteilspunkte steigerten, u.a. Sat.1 Gold, ZDFinfo und RTLplus, die mit 1,6%, 1,3% und 1,1% neue Rekorde aufstellten. Für Tele 5 lief es mit 1,0% zudem so gut wie seit genau zwei Jahren nicht. Marktanteile verloren haben auf den Rängen 11 bis 30 lediglich arte und DMAX.

TV-Marktanteile: Der Mai 2018 im Gesamtpublikum
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
1 ZDF 13,1 13,4 -0,3 13,4 -0,3
2 Das Erste 10,6 10,8 -0,2 11,3 -0,7
3 RTL 8,2 8,6 -0,4 8,8 -0,6
4 Sat.1 6,6 6,4 0,2 6,4 0,2
5 Vox 4,6 5,0 -0,4 5,0 -0,4
6 ProSieben 4,5 4,6 -0,1 4,4 0,1
7 kabel eins 3,8 3,5 0,3 3,4 0,4
8 zdf_neo 3,2 3,3 -0,1 3,1 0,1
9 RTL II 3,1 3,0 0,1 3,1 0,0
10 NDR Fernsehen 2,5 2,5 0,0 2,5 0,0
11 WDR Fernsehen 2,3 2,2 0,1 2,3 0,0
12 mdr Fernsehen 2,0 1,9 0,1 2,0 0,0
13 SWR Fernsehen 1,9 1,7 0,2 1,8 0,1
14 Sat.1 Gold 1,8 1,7 0,1 1,6 0,2
15 Nitro 1,7 1,7 0,0 1,7 0,0
16 BR Fernsehen 1,6 1,6 0,0 1,8 -0,2
17 ZDFinfo 1,5 1,4 0,1 1,3 0,2
18 Super RTL 1,5 1,5 0,0 1,6 -0,1
19 RTLplus 1,3 1,1 0,2 1,1 0,2
20 rbb Fernsehen 1,3 1,3 0,0 1,3 0,0
21 3sat 1,2 1,2 0,0 1,3 -0,1
22 Welt 1,2 1,1 0,1 1,1 0,1
23 n-tv 1,1 1,0 0,1 1,1 0,0
24 hr fernsehen 1,1 1,0 0,1 1,1 0,0
25 arte 1,0 1,2 -0,2 1,1 -0,1
26 Sport1 1,0 1,0 0,0 0,8 0,2
27 phoenix 1,0 1,0 0,0 1,1 -0,1
28 DMAX 1,0 1,1 -0,1 1,0 0,0
29 Tele 5 1,0 0,9 0,1 0,8 0,2
30 Disney Channel 0,9 0,9 0,0 0,9 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf den Plätzen 31 bis 60 lagen der KiKA und Comedy Central im Mai unter seinen Durchschnittszahlen, zudem die Sky-Sport-Bundesliga- und Sky-Sport-Sender, die natürlich darunter litten, dass Bundesliga, Champions League & Co. in die Sommerpause gingen. Gegenüber dem April zulegen konnten hier sixx, Eurosport, Syfy und TNT Serie, über ihrem 12-Monats-Durchschnitt lagen hier insgesamt acht Kanäle.

TV-Marktanteile: Der Mai 2018 im Gesamtpublikum
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
31 sixx 0,9 0,8 0,1 0,8 0,1
32 One 0,8 0,8 0,0 0,7 0,1
33 KiKA 0,8 0,9 -0,1 1,0 -0,2
34 ProSieben Maxx 0,8 0,8 0,0 0,7 0,1
35 Eurosport 0,6 0,5 0,1 0,6 0,0
36 nickelodeon 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
37 kabel eins Doku 0,5 0,5 0,0 0,4 0,1
38 TLC 0,4 0,4 0,0 0,3 0,1
39 Servus TV Deutschland 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
40 Comedy Central 0,3 0,4 -0,1 0,4 -0,1
41 tagesschau24 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
42 Deluxe Music 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
43 Fox 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
44 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,2 0,7 -0,5 0,4 -0,2
45 N24 Doku 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
46 Sky Sport (Summe) 0,2 0,4 -0,2 0,2 0,0
47 13th Street 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
48 Syfy 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
49 Sky Sport News 0,2 0,2 0,0 0,1 0,1
50 TNT Serie 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
51 Viva 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
52 Toggo plus 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
53 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
54 ARD-alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
55 Sky Cinema Nostalgie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
56 RTL Crime 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
57 Heimatkanal 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 Romance TV 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
59 Sky Cinema Action 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
60 Sky Cinema 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Bei den kleinsten 25 von der AGF ausgewiesenen Sendern blieb weitgehend alles beim Alten. Sky Cinema +24 steigerte sich von 0,0% auf 0,1%.

TV-Marktanteile: Der Mai 2018 im Gesamtpublikum
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
61 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 Sky Cinema Hits 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
63 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
66 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 RTL Passion 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 NatGeo Wild 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 National Geographic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 TNT Comedy 0,1 0,1 0,0 0,0 0,1
71 Sky Cinema +24 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
72 MTV 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
73 Sky Cinema +1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
74 Sky Cinema Family 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
75 Discovery Channel 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
76 Boomerang 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
77 Welt der Wunder TV 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
78 Sky Cinema Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
79 Cartoon Network 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
81 A&E 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Die populärsten Sendungen des Monats waren vor allem die letzten wichtigen Fußballspiele der Saison und ein paar “Tatorte”. Das Champions-League-Halbfinal-Rückspiel zwischen Real Madrid und Bayern München sahen im ZDF 13,12 Mio. Fans, den Münster-“Tatort: Schlangengrube” im Ersten genau 12,00 Mio. Das DFB-Pokal-Finale knackte mit 10,00 Mio. Fans ebenfalls die 10-Mio.-Marke. Die Top 20 besteht komplett aus Programmen des Ersten und des ZDF.

Anzeige
TV-Quoten im Mai 2018: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 FB UEFA CL: Real Madrid-Bayern München ZDF 1.5., 20.45 13,12
2 Tatort: Schlangengrube Das Erste 27.5., 20.15 12,00
3 heute journal / Wetter ZDF 1.5., 21.30 11,18
4 DFB-Pokal: FC Bayern München – Eintracht Frankfurt Das Erste 19.5., 20.00 10,00
5 FB UEFA CL: Real Madrid-Liverpool ZDF 26.5., 20.45 9,63
6 Tatort: Familien Das Erste 6.5., 20.15 9,37
7 heute journal / Wetter ZDF 26.5., 21.35 8,86
8 Tagesschau Das Erste 19.5., 20.50 8,80
9 Tatort: Sonnenwende Das Erste 13.5., 20.15 8,02
10 Eurovision Song Contest Das Erste 12.5., 21.00 7,71
11 Tatort: Wer jetzt allein ist Das Erste 21.5., 20.15 7,62
12 FB UEFA CL: Moderation ZDF 1.5., 20.15 7,39
13 Tagesschau Das Erste 27.5., 20.00 7,14
14 Tagesschau Das Erste 13.5., 20.00 6,52
15 FB UEFA CL: Moderation ZDF 26.5., 20.25 6,47
16 Sportschau: Studio Das Erste 19.5., 19.10 6,45
17 Tagesschau Das Erste 6.5., 20.00 6,30
18 Tagesschau Das Erste 12.5., 20.00 6,15
19 Tagesschau Das Erste 5.5., 20.00 6,10
20 Tagesschau Das Erste 10.5., 20.00 5,80
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der Mai bei den 14- bis 49-Jährigen:

Während Sat.1 im Gesamtpublikum als einziger der großen fünf Sender gegenüber dem Vormonat zulegen konnte, war er bei den 14- bis 49-Jährigen der zweitgrößte Verlierer: Von 8,6% auf 8,2% ging es nach unten, auch der 12-Monats-Durchschnitt wurde damit unterschritten. Der größte Verlierer des Monats war hier aber Vox, das 0,7 Marktanteilspunkte unter dem Vormonat und 0,6 unter dem Normalniveau landete. Die 6,5% sind der schwächste Vox-Marktanteil seit Juli 2016. Das Erste, für das es im Gesamtpublikum nach unten ging, steigerte sich hingegen in der jungen Zielgruppe.

Einen erfolgreichen Mai erlebten RTL II und kabel eins, die mit 5,5% und 5,3% 0,3 bzw. 0,2 Punkte über dem April lagen. Für kabel eins sind die 5,3% sogar der beste Monats-Marktanteil seit Juli 2016. Freude auch bei Tele 5: über 1,2% und damit den Bestwert seit Oktober 2014. Deluxe Music steigerte sich ebenfalls um 0,2 Punkte auf 0,8%. Deutliche Verluste gab es noch für zdf_neo und DMAX.

TV-Marktanteile: Der Mai 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
1 RTL 11,2 11,0 0,2 11,8 -0,6
2 ProSieben 9,4 9,6 -0,2 9,3 0,1
3 Sat.1 8,2 8,6 -0,4 8,3 -0,1
4 Das Erste 6,6 6,2 0,4 6,5 0,1
5 Vox 6,5 7,2 -0,7 7,1 -0,6
6 ZDF 6,3 6,3 0,0 6,3 0,0
7 RTL II 5,5 5,2 0,3 5,4 0,1
8 kabel eins 5,3 5,1 0,2 4,8 0,5
9 Nitro 2,0 1,9 0,1 1,9 0,1
10 Super RTL 1,9 1,8 0,1 1,9 0,0
11 Sat.1 Gold 1,8 1,7 0,1 1,6 0,2
12 zdf_neo 1,7 1,9 -0,2 1,9 -0,2
13 DMAX 1,6 1,9 -0,3 1,8 -0,2
14 ProSieben Maxx 1,5 1,6 -0,1 1,5 0,0
15 sixx 1,5 1,4 0,1 1,3 0,2
16 ZDFinfo 1,5 1,3 0,2 1,3 0,2
17 Welt 1,4 1,3 0,1 1,3 0,1
18 Disney Channel 1,2 1,2 0,0 1,3 -0,1
19 Tele 5 1,2 1,0 0,2 0,9 0,3
20 WDR Fernsehen 1,2 1,1 0,1 1,1 0,1
21 RTLplus 1,1 1,0 0,1 1,0 0,1
22 Sport1 1,0 1,0 0,0 0,9 0,1
23 NDR Fernsehen 1,0 0,9 0,1 1,0 0,0
24 n-tv 0,9 0,8 0,1 0,9 0,0
25 KiKA 0,9 1,0 -0,1 1,2 -0,3
26 Comedy Central 0,9 1,0 -0,1 1,0 -0,1
27 mdr Fernsehen 0,8 0,8 0,0 0,8 0,0
28 phoenix 0,8 0,7 0,1 0,7 0,1
29 3sat 0,8 0,7 0,1 0,8 0,0
30 Deluxe Music 0,8 0,6 0,2 0,6 0,2
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Große Verluste gab es auch bei den 14- bis 49-Jährigen für die Sky-Sport-Bundesliga und die Sky-Sport-Sender, kabel eins Doku steigerte sich hingegen auf den neuen Rekordwert von 0,7%.

TV-Marktanteile: Der Mai 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
31 nickelodeon 0,7 0,8 -0,1 0,7 0,0
32 One 0,7 0,6 0,1 0,6 0,1
33 arte 0,7 0,7 0,0 0,8 -0,1
34 kabel eins Doku 0,7 0,6 0,1 0,5 0,2
35 rbb Fernsehen 0,6 0,7 -0,1 0,6 0,0
36 TLC 0,6 0,7 -0,1 0,5 0,1
37 SWR Fernsehen 0,6 0,6 0,0 0,6 0,0
38 BR Fernsehen 0,5 0,6 -0,1 0,6 -0,1
39 hr fernsehen 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
40 Fox 0,4 0,4 0,0 0,3 0,1
41 Viva 0,4 0,3 0,1 0,3 0,1
42 Eurosport 0,4 0,3 0,1 0,4 0,0
43 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,3 0,9 -0,6 0,6 -0,3
44 Syfy 0,3 0,2 0,1 0,3 0,0
45 Sky Sport (Summe) 0,3 0,5 -0,2 0,3 0,0
46 N24 Doku 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
47 tagesschau24 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
48 13th Street 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
49 Servus TV Deutschland 0,3 0,3 0,0 0,2 0,1
50 Sky Sport News 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
51 Toggo plus 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
52 TNT Serie 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
53 RTL Crime 0,2 0,1 0,1 0,2 0,0
54 TNT Comedy 0,2 0,1 0,1 0,1 0,1
55 Sky Cinema 0,2 0,1 0,1 0,2 0,0
56 Sky Cinema Action 0,1 0,2 -0,1 0,2 -0,1
57 RTL Passion 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
59 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
60 Sky Cinema Hits 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf den Plätzen 61 bis 85 blieben die meisten Sender auf ihrem Normalniveau, gegenüber dem April steigerten sich Discovery Channel, Romance TV und Sky Cinema Comedy von 0,0% auf 0,1%.

TV-Marktanteile: Der Mai 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Mai April vs. 12M* vs.
61 MTV 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
63 National Geographic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Sky Cinema +24 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
66 Sky Cinema +1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 NatGeo Wild 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 Sky Cinema Family 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
71 ARD-alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
72 Discovery Channel 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
73 Romance TV 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
74 Sky Cinema Comedy 0,1 0,0 0,1 0,1 0,0
75 Sky Cinema Nostalgie 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
76 A&E 0,0 0,1 -0,1 0,0 0,0
77 Welt der Wunder TV 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
78 Boomerang 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
79 Cartoon Network 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Atlantic 0,0 0,1 -0,1 0,1 -0,1
81 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 Heimatkanal 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Die populärste Sendung des Tages war auch hier das Champions-League-Halbfinale zwischen Real Madrid und Bayern München, vor dem Münster-“Tatort” platzierten sich noch das Halbzeit-“heute journal” vom 1. Mai, sowie der “Eurovision Song Contest”. Die ersten Programme der Privatsender finden sich auf den Rängen 15, 16, 19 und 20: das “Germany’s next Topmodel”-Finale, zweimal “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” und der ProSieben-Film “Kingsman: The Secret Service”.

TV-Quoten im Mai 2018: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 FB UEFA CL: Real Madrid-Bayern München ZDF 1.5., 20.45 4,49
2 heute journal / Wetter ZDF 1.5., 21.30 3,84
3 Eurovision Song Contest Das Erste 12.5., 21.00 3,40
4 Tatort: Schlangengrube Das Erste 27.5., 20.15 3,31
5 DFB-Pokal: FC Bayern München – Eintracht Frankfurt Das Erste 19.5., 20.00 3,06
6 FB UEFA CL: Real Madrid-Liverpool ZDF 26.5., 20.45 2,96
7 Tagesschau Das Erste 19.5., 20.50 2,77
8 heute journal / Wetter ZDF 26.5., 21.35 2,75
9 Tatort: Familien Das Erste 6.5., 20.15 2,49
10 FB UEFA CL: Moderation ZDF 1.5., 20.15 2,42
11 Tatort: Sonnenwende Das Erste 13.5., 20.15 2,32
12 Tatort: Wer jetzt allein ist Das Erste 21.5., 20.15 2,16
13 Sportschau: Studio Das Erste 19.5., 19.10 2,09
14 FB UEFA CL: Moderation ZDF 26.5., 20.25 2,07
15 Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum ProSieben 24.5., 20.15 1,79
16 Gute Zeiten, schlechte Zeiten RTL 29.5., 19.35 1,78
17 Tagesschau Das Erste 27.5., 20.00 1,76
18 Countdown für Lissabon Das Erste 12.5., 20.15 1,61
19 Kingsman: The Secret Service ProSieben 6.5., 20.15 1,61
20 Gute Zeiten, schlechte Zeiten RTL 3.5., 19.35 1,59
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia