Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

DSGVO tritt in Kraft, das Chaos ist perfekt – und die Nutzer flüchten sich in Galgenhumor

Internet-of-Things-626x352.jpg

Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf: Seit Mitternacht greift die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – und kaum einer weiß, was sie in der Praxis eigentlich bedeutet. Unternehmen, Website-Betreiber, Fotografen, Newsletter-Versender und Blogger fragen sich, ob sie der neuen Datenschutzrichtlinie vollauf entsprechen – oder am Ende Gefahr laufen, mit Bußgeld sanktioniert zu werden. Entsprechend wurden viele Nutzer in den vergangenen Stunden mit einer wahren Mail-Flut bombardiert, in der die Zustimmung zur Datennutzung eingefordert wird. Das Social Web reagiert genervt – und mit Galgenhumor.

Anzeige
Anzeige

Wie wohl kaum eine andere EU-Verordnung rüttelt wie DSGVO den Internetalltag durch. Wirklich an alles gedacht? Muss noch ein Muster-Disclaimer ins Blog oder wird am Ende alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Und was ist mit diesem Wust an Mails. Zustimmen, ignorieren oder was?

Fest steht: der 25. Mai ist ein denkwürdiger Tag. So ein perfektes Chaos hat das EU-Internet wohl noch nie erlebt. Entsprechend fällt das Echo von Betroffenen (also am Ende von jedem Nutzer) im Social Web aus:

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia