Partner von:
Anzeige

Marvel überholt Marvel: “Deadpool 2” neue Nummer 1 der Kinocharts, aber die “Avengers” brechen weiter Rekorde

deadpool-2-trailer.jpg
"Deadpool 2"

Nach drei Wochen an der Spitze der weltweiten Kinocharts haben die "Avengers" ihren ersten Platz verloren. Die neue Nummer 1 stammt aber auch aus dem Marvel-Universum: "Deadpool 2" stürmte am Premieren-Wochenende in Deutschland, den USA und der Welt auf den ersten Rang der Box-Office-Charts, sammelte damit insgesamt mehr als 300 Mio. US-Dollar ein.

Anzeige

In Deutschland lockte “Deadpool 2” von Donnerstag bis Sonntag 650.000 Besucher in fast 700 Kinos – ein stolzes Ergebnis. Allerdings: Vorgänger “Deadpool” erreichte an seinem Premieren-Wochenende im Februar 2016 714.000 Leute. Damals gab es aber kein Sommerwetter und keinen Pfingstmontag, der womöglich auch noch viele Leute in die Kinos brachte, die in den 650.000 Wochenend-Zuschauern nicht mitgezählt wurden. Sprich: Trotz offiziell leicht schwächerem Ergebnis als beim Vorgänger ist “Deadpool 2” furios gestartet.

“Avengers: Infinity War” verzeichnete unterdessen weitere 180.000 bis 185.000 Besucher und liegt insgesamt nun mit rund 3 Mio. Besuchern auf Platz 5 oder 6 der 12-Monats-Charts. Alle anderen Filme blieben unter der 100.000er-Marke: “Wahrheit oder Pflicht” sahen 85.000, “Rampage” und “I Feel Pretty” 55.000. Der zweitgrößte Neuling, die französische Komödie “Wohne lieber ungewöhnlich”, kam in über 220 Kinos nicht über ein schwaches Ergebnis von 16.000 Besuchern hinaus.

Anzeige

In den USA spielte “Deadpool 2” an seinem ersten Wochenende stolze 125,0 Mio. US-Dollar ein. Auch hier lag der Film allerdings leicht unter dem Vorgänger, der im Februar 2016 mit 132,4 Mio. US-Dollar angelaufen war. Auch hier folgt auf Platz 2 “Avengers: Infinity War”: Mit 28,7 Mio. US-Dollar liegt der Film bei 595,0 Mio. US-Dollar und damit nur noch knapp unter 600 Mio., der nächsten Schallmauer. Auf Rang liegt schließlich ein weiterer Neustart: “Book Club” mit Diane Keaton, der 12,5 Mio. umsetzte.

Weltweit sammelte “Deadpool 2” 301,3 Mio. US-Dollar ein, mehr als der Vorgänger. “Avengers: Infinity War” erreichte weitere 113,1 Mio. US-Dollar und liegt mit 1,81 Mrd. US-Dollar nun auf Rang 4 der Alltime-Umsatz-Charts – ohne allerdings die Inflation mit einzuberechnen. Auch “Star Wars: Das Erwachen der Macht” scheint noch in Reichweite.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia