Partner von:
Anzeige

Umsatzsteigerung auf 615 Millionen Euro: DuMont mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2017

DuMont-CEO Christoph Bauer lässt künftig Mantelinhalte für eigene Zeitungen von dem von Madsack aufgebauten Redaktionsnetzwerk Deutschland zuliefern
DuMont-CEO Christoph Bauer lässt künftig Mantelinhalte für eigene Zeitungen von dem von Madsack aufgebauten Redaktionsnetzwerk Deutschland zuliefern

Die DuMont Mediengruppe befindet sich auf Wachstumskurs und konnte im Geschäftsjahr 2017 ihren Umsatz auf 615 Millionen Euro steigern. Das entspricht einem Plus von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der operative Gewinn (EBITDA) wuchs mit 7,5 Prozent Plus auf 72,3 Millionen Euro. Vorstandsvorsitzender Christoph Bauer will in den kommenden Jahren weiter in die Digitalisierung des Unternehmens investieren.

Anzeige
Anzeige

Das Konzernjahresergebnis von DuMont konnte auf 6,5 Millionen Euro verbessert werden (2016: 3,2 Millionen Euro). Die Eigenkapitalquote beträgt zum Bilanzstichtag 31,7 Prozent.

2014 hatte die Mediengruppe das strategische Programm “Perspektive Wachstum” ins Leben gerufen – mit dem Ziel, das Unternehmen besser auf die Digitalisierung der Medien auszurichten.Dabei fokussiert sich das Unternehmen auf die drei Geschäftsfelder Regionalmedien, Business Information und Marketing Technologie.

Anzeige

“Perspektive Wachstum” soll nun früher als vorgesehen, und zwar bereits Ende des Jahres 2018, abgeschlossen werden, erklärt Christoph Bauer. Man habe während der letzten vier Jahren einen umfassenden, dynamischen Wandel vollzogen, so der DuMont-Vorstandsvorsitzende. Und Bauer will auf diesem Kurs bleiben: “Während der nächsten Jahre werden wir noch intensiver in die Digitalisierung unseres Unternehmens investieren“, sagt er.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia