Jeder vierte Arbeitsplatz in Gefahr: E-Privacy verursacht hohen finanziellen Schaden bei Online-Seiten

Die derzeit geplante E-Privacy-Verordnung droht für journalistische und nicht journalistische Webseiten zum finanziellen Fiasko zu werden. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft hat in einer Befragung im Vermarkterkreis festgestellt, dass die Mehrheit mit einem Umsatzrückgang von mehr als 500 Millionen Euro rechnet. Damit wären mehr als 150.000 Arbeitsplätze in der Digitalwirtschaft bedroht. Dies entspricht jedem vierten Arbeitsplatz.