Anzeige

"Ein Herz für eine Brücke": Hasso Mansfeld gewinnt zum vierten Mal den Deutschen PR Preis

Hasso Mansfeld nahm seinen vierten Deutschen PR-Preis entgegen

Der PR- und Kommunikationsexperte Hasso Mansfeld, der u.a. auch bei MEEDIA regelmäßig Gastbeiträge veröffentlicht, wurde in München bereits zum vierten Mal mit dem Internationalen Deutschen PR Preis gehrt. Mansfeld nahm die Auszeichnung für die von ihm mit gegründete Bürgerinitiative für eine Rheinbrücke bei Bingen in der Kategorie „Politische Kommunikation“ entgegen.

Anzeige

Das Bürgerbegehren wurde mittlerweile in eine Bürgerinititive umgewandelt. Mansfeld hatte die Initiative mit gegründet und war für die PR-Strategie für eine Rhein-Querung bei seiner Heimatstadt Bingen verantwortlich. Das Bürgerbegehren sammelte über 11.000 Unterschriften für einen Bürgerentscheid zu einer Machbarkeitsstudie für eine Brücke. Die Initiative organisierte vier Pressekonferenzen, präsentierte sich vor Ort mit Infoständen, auf Wochenmärkten rief sie in einer „Speakers‘ Corner“ auch Brücken-Gegner aus Politik und Naturschutzverbänden auf, öffentlich Stellung zu beziehen. Dichter konnten per Poetry Slam mit Worten Brücken bauen. Der Facebook-Kanal der Initiative sammelt witzige, nachdenkliche und bissige Kommentare zur (nicht vorhandenen) Brücke. Das Budget des Bürgerbegehrens betrug dabei nur 3.000 Euro und die Kampagne erzielt eine Gesamtreichweite von 44,4 Millionen mit 390 Berichten in Print- und 168 in Online-Medien, 803 Postings waren es auf Facebook
Die Abstimmung über die Machbarkeitsstudie kam letztlich nicht zustande, weil sich auch der Kreistag dafür aussprach – nachdem er sich zuvor mehrheitlich dagegen gewandt hatte. Die Initiative hat ihr Ziel also erreicht. Mansfeld arbeitet als selbstständiger Unternehmensberater und Kommunikationsexperte unter anderem für Unternehmen der Tabak-, Glücksspiel-, Finanz- und der Chemiebranche. Für seine Ideen und Kampagnen wurde er bereits zuvor dreimal mit dem PR-Preis ausgezeichnet.
Alle Preisträger des Deutschen PR Preises 2018:
STRATEGISCHE KOMMUNIKATION
The future of mobility – automated, connected, electrified Bosch
IMAGE, REPUTATION UND CORPORATE BRANDING
Don’t Call Mom – Call ADAC ADAC mit Unterstützung von RCKT
VERANTWORTUNGS- UND NACHHALTIGKEITSKOMMUNIKATION
Menschen mit Down-Syndrom reden mit Forschungsprojekt Touchdown 21
INTERNE KOMMUNIKATION, CHANGE UND TRANSFORMATION
SICHERHEIT! Denk daran, bevor Du loslegst. RAG mit Unterstützung von crossrelations brandworks
RISIKO-, KONFLIKT- UND KRISENKOMMUNIKATION
360° Stresstest in Echtzeit: Krisensimulation am Flughafen Frankfurt Klenk & Hoursch für Fraport AG
MEDIENARBEIT UND INFLUENCER RELATIONS
#builtwithBosch Jeschenko MedienAgentur für Robert Bosch Power Tools
POLITISCHE KOMMUNIKATION
Ein Herz für eine Brücke Bürger des Landkreises Mainz-Bingen
DIGITALE PUBLIC AFFAIRS
Menschen mit Down-Syndrom reden mit Forschungsprojekt Touchdown 21
PR IN DER VERTRIEBS-KOMMUNIKATION
The Global Traffic Scorecard – Mit Daten gegen den Verkehrsinfarkt Creation für INRIX
VERBÄNDE UND ÖFFENTLICHE EINRICHTUNGEN
Elbphilharmonie: die längste Ouvertüre aller Zeiten achtung! und Jung von Matt für Hamburg Marketing
GESUNDHEIT UND LIFE SCIENCE
FSME-Vorsorge? Na selbstverständlich! Cohn & Wolfe für Pfizer Deutschland
TECHNOLOGIE UND INNOVATION
#builtwithBosch Jeschenko MedienAgentur für Robert Bosch Power Tools
EMPLOYER BRANDING
#pioniergeist Scholz & Friends für innogy
CORPORATE MEDIA
Mercedes me media Oliver Schrott Kommunikation für Mercedes Benz
UNTERNEHMENSBERICHTERSTATTUNG
Bosch-Bilanzpressekonferenz 2017 Bosch
MEDIEN DER INTERNEN KOMMUNIKATION
„you and me“ – Das Mitarbeitermagazin der Deutschen Telekom Deutsche Telekom
KOMMUNIKATION IM NETZ/SOCIAL MEDIA
#LebenIstErleben – auch im hohen Alter und auf Social-Media Institut Haus der Barmherzigkeit
CONTENT-STRATEGIEN
schwere[s]los und XXL-Report: DAK-Aufklärungskampagne zum Thema Adipositas DAK-Gesundheit
BEWEGTBILD
Apocalypse Live achtung! für Fox Networks Group Germany und RTL2 Fernsehen
INSZENIERUNG UND LIVE-KOMMUNIKATION
Die Elbschwimmstaffel im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane familie redlich für Bundesministerium für Bildung und Forschung
KREATIVE UND INNOVATIVE KOMMUNIKATION
Elbphilharmonie: die längste Ouvertüre aller Zeiten achtung! und Jung von Matt für Hamburg Marketing

Anzeige