Partner von:
Anzeige

“Sing meinen Song” startet erneut erfolgreich, auch RTL IIs “Armes Deutschland” über 10% bei 14-49

sing-meinen-song.jpg
Marian Gold, Judith Holofernes, Johannes Strate, Mark Forster, Leslie Clio, Mary Roos, Rea Garvey (v.l.n.r.) in "Sing meinen Song"

Ganz so stark wie in den Vorjahren ist der Vox-Hit "Sing meinen Song" diesmal zwar nicht gestartet, doch mit 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährigen und tollen 11,5% war auch die Staffel-Premiere 2018 ein großer Erfolg. Nur RTL lockte in der Prime Time noch ein paar junge Zuschauer mehr an. Direkt hinter Vox folgt RTL II mit "Armes Deutschland", das mit 10,1% weit über das Sender-Soll sprang. Tagessieger im Gesamtpublikum: "In aller Freundschaft".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. “Sing meinen Song” startet schwächer als 2015 bis 2017, aber erneut weit über Vox-Normalniveau

1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen also ab 20.15 Uhr bei Vox die Premiere der neuen “Sing meinen Song”-Staffel. Der Marktanteil lag bei stolzen 11,5% und damit weit über dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders von derzeit 7,2%. Ein toller Erfolg also für die erste neue Folge. Aber: 2017 gab es für die Staffel-Premiere 12,9%, 2016 sogar 15,9% und 2015 immerhin 13,5%. Im Vergleich zu den drei Vorjahren lief es also nicht mehr ganz so gut. Insgesamt sahen die Show am Dienstag 1,88 Mio. Leute – ein Marktanteil von 6,4%.

2. “Armes Deutschland” und “Der Jugendknast” machen RTL II glücklich, “Rosins Restaurants” bei kabel eins chancenlos

Nicht nur Vox, sondern auch RTL II sprang in der Prime Time des jungen Publikums über die 10%-Marke. Die alte Folge von “Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern!” erreichte ab 20.15 Uhr 930.000 14- bis 49-Jährige und 10,1%. “Der Jugendknast” erzielte im Anschluss mit zwei Wiederholungen 9,9% und sogar 11,6%. Ein grandioser Abend für RTL II und mit einem Tagesmarktanteil von 8,1% sogar der beste seit August 2017. Überhaupt nicht mit Vox und RTL II mithalten konnte kabel eins: “Rosins Restaurants” blieb mit 380.000 jungen Zuschauern bei unschönen 4,2% hängen.

3. RTLs “Jenny – echt gerecht!” klar besser als zuletzt

Anzeige

Vor Vox und RTL II schob sich in der Prime Time der 14- bis 49-Jährigen nur RTL. Die Serie “Jenny – echt gerecht!” sprang um 20.15 Uhr mit 1,17 Mio. jungen Zuschauern auf einen Marktanteil von 13,2% – neuer Rekord. Um 21.05 Uhr erzielte eine weitere Episode mit 1,08 Mio. blassere 11,2%, die aber für den Sendeplatz ebenfalls eine neue Bestleistung für die Serie waren. ProSieben erreichte mit “The Orville” leicht ansteigende 8,8%, “Die Simpsons” enttäuschten vorher mit 6,8% und 7,3% für zwei alte Folgen. Großer Verlierer des Abends war aber Sat.1 mit 6,1% für “Kokowääh” und die “Akte 20.18”.

4. ARD-Serien siegen im Gesamtpublikum

Insgesamt hieß die Nummer 1 des deutschen Fernsehens am Dienstag “In aller Freundschaft”: 5,16 Mio. (17,1%) schalteten die ARD-Serie um 21.05 Uhr ein. Vorher erreichte “Um Himmels Willen” bereits 4,39 Mio. und 15,0%, die 20-Uhr-“Tagesschau” komplettiert mit 4,10 Mio. und 14,9% den Dreifach-Sieg des Ersten. Das ZDF blieb mit “ZDFzeit: Kronen, Krisen und Skandale” recht blass: 2,68 Mio. Seher entsprachen nur 9,2%. Deutlich besser lief es am Vorabend – u.a. mit 19,3% für die “SOKO Hamburg” und 14,8% für “Die Rosenheim-Cops”.

5. “Nord Nord Mord” knackt bei zdf_neo erneut die 2-Mio.-Marke, “Duell in der Nacht” bei 3sat die 1-Mio.-Marke

Die Nummer 3 der Gesamtpublikums-Prime-Time war kein Privatsender, sondern zdf_neo: 2,18 Mio. sahen dort einen alten “Nord Nord Mord”-Krimi, der Marktanteil lag bei grandiosen 7,3%. “Death in Paradise” kam um 21.45 Uhr noch auf 1,13 Mio. Seher und 4,4%. Über die Mio.-Marke sprang auch ein weiterer Krimi bei 3sat: 1,01 Mio. (3,4%) schalteten dort um 20.15 Uhr das zehn Jahre alte Duell in der Nacht” ein. Außerdem siebenstellig in der Prime Time: NDR-Magazin “Visite” mit 1,24 Mio. und 4,2%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia