Partner von:
Anzeige

#trending: Ulf Poschardt gegen Antisemitismus, Barbara Bush, das Social-Media-Politiker-Ranking, “Jurassic World” und Tammie Jo Shults

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Es klingt wie aus einem Horrorfilm: Das Triebwerk eines Flugzeugs wird während eines Fluges zerstört, herum fliegende Trümmer durchbrechen ein Fenster, durch das eine Passagierin fast aus dem Flieger heraus gesaugt wird und dabei stirbt. Geschehen ist das in den USA - und die Pilotin, die die Boeing trotz des Vorfalls sicher landete, wird nun zur Heldin. Völlig zu Recht. Mehr dazu heute in #trending // Worldwide.

Anzeige

#trending // News & Themen

Der nach Social-Media-Interaktionen zweiterfolgreichste Artikel des Mittwochs gelang Ulf Poschardt. Mit der prägnanten Headline “Es reicht!” kommentierte er auf der Website der Welt einen Vorfall, der sich in Berlin zugetragen hat. Ein junger Mann, der eine Kippa trug, wurde dort auf offener Straße mit einem Gürtel angegriffen. Poschardt: “Das Judentum gehört zu Deutschland, immer schon – und wer das mit tumbem Hass und roher Gewalt infrage stellt, gehört nicht hierher.” Und weiter: “Israel wird 70 Jahre alt. Wir Deutschen wissen um unsere Schuld und die Verantwortung, die daraus erwächst. Wir müssen diese Verantwortung ernster nehmen als bisher. Es ist beschämend.” 14.600 Likes, Reactions, Shares und Kommentare gab es dafür auf Facebook und Twitter.

Der Fall, den Poschardt kommentierte, nahm am Abend dann noch eine etwas bizarre Wendung. Der angegriffene 21-jährige Israeli erzählte in einem TV-Interview mit der Deutschen Welle, dass er gar kein Jude sei, sondern aus einer atheistischen Familie israelischer Araber komme. “Er habe die Kippa getragen, nachdem ihm Freunde in Israel gesagt hätten, es sei gefährlich, sie öffentlich in deutschen Straßen zu zeigen. Er habe eigentlich zeigen wollen, dass es nicht gefährlich sei.” Der Vorfall war zuvor einer der großen Social-Media-Aufreger des Tages, bescherte der Welt 6.100 Interaktionen, der Berliner Morgenpost 4.900 und Bild 4.700.

Ganz vorn fand sich am Mittwoch ein weiterer Artikel der Welt: Mit einer Demonstration von Asylbewerbern in Fürstenfeldbruck sammelte die Welt 16.800 Interaktionen ein. Ebenfalls mit dem Thema gepunktet hat Merkur.de – 9.600 Interaktionen gab es dort.

#trending // Social Media

In den sozialen Netzwerken trauern Millionen um Barbara Bush, frühere First Lady an der Seite von George Bush und Mutter des späteren US-Präsidenten George W. Bush. Barbara Bush starb in der Nacht zu Mittwoch deutscher zeit im stolzen Alter von 92 Jahren. Allein die Todes-Meldungen von ABCCNN, der New York Times und von Fox News sammelten zusammen mehr als 1,2 Millionen Likes, Shares & Co. ein.

Auf Twitter kamen rund 800.000 Tweets zu Barbara Bush zusammen. Die meisten Likes und Retweets sammelte dabei Barack Obama ein. Er schrieb in seinem Statement: „We’ll always be grateful to Mrs. Bush für the generosity she showed to us throughout our time in the White House, but we’re even more greateful for the way she lived her life – as a testament to the fact that public service is an important ans noble calling; as an example oft he humility and decency that reflects the very best oft he American spirit.“ Über 326.000 Likes und Retweets gab es dafür.

Ihre Wünsche und Erinnerungen an Bush twitterten auch weitere US-Präsidenten wie Bill Clinton und Donald Trump, Politiker anderer Länder wie Justin Trudeau, Wirtschaftslenker wie Tim Cook von Apple, zudem die NASAder Secret ServiceArnold Schwarzenegger. Der persönlichste Abschieds-Post stammt aber wohl von ihrem Sohn George W. Bush – veröffentlicht auf Facebook: “Barbara Bush was a fabulous First Lady and a woman unlike any other who brought levity, love, and literacy to millions. To us, she was so much more. Mom kept us on our toes and kept us laughing until the end. I’m a lucky man that Barbara Bush was my mother, schreibt er u.a. Sagenhafte 1,86 Mio. Likes, Reactions, Shares und Kommentare kamen in den ersten 20 Stunden nach Veröffentlichung zusammen.

My dear mother has passed on at age 92. Laura, Barbara, Jenna, and I are sad, but our souls are settled because we know…

Gepostet von George W. Bush am Dienstag, 17. April 2018

#trending // Politik

Wie sieht es rund sieben Monate nach der Bundestagswahl eigentlich mit den Social-Media-Aktivitäten deutscher Politiker aus? Finden sich im Ranking nach Facebook-Interaktionen Vertreter der großen Parteien vorn? Oder haben sie abseits des Wahlkampfs nun den Parteien mit Hang zum Populismus das Feld überlassen. Genau das ist offenbar der Fall, wenn man sich die Top Ten nach Facebook-Interaktionen anschaut. Zu finden sind in dieser Liste fünf Politiker und Politikerinnen der AfD, drei der Linken, sowie jeweils eine/einer von CDU und FDP:

Top Ten deutsche Politiker nach Facebook-Interaktionen mit Posts der jüngsten 30 Tage:

1. Alice Weidel / 421.400
2. Jörg Meuthen / 329.500
3. Sahra Wagenknecht / 314.400
4. Gregor Gysi / 97.000
5. Angela Merkel / 94.600
6. Beatrix von Storch / 59.000
7. Oskar Lafontaine / 44.900
8. Petr Bryston / 43.900
9. Christian Lindner / 40.800
10. Björn Höcke / 39.000

Der neue Ministerpräsident Bayerns Markus Söder folgt auf Rang 11, Franziska Giffey als stärkste Vertreterin der SPD auf Platz 16, Grüne fehlen auf den ersten 25 Rängen komplett.

Anzeige

#trending // Entertainment

Einer der großen Sommer-Blockbuster wird definitiv “Jurassic World: Fallen Kingdom”. Vorgänger “Jurassic World” sammelte vor drei Jahren weltweit 1,67 Mrd. US-Dollar ein, belegt damit Platz 4 der Alltime-Umsatz-Charts (wenn man die Inflation unbeachtet lässt). “Jurassic World: Fallen Kingdom” wird im Juni in die Kinos kommen – in Deutschland am 6. Juni unter dem Namen “Jurassic World: Das gefallene Königreich”. Am Mittwoch wurde nun der letzte Trailer zum Film veröffentlicht, allein auf der offiziellen Facebook-Page wurde er in den ersten sechs Stunden über 4 Millionen mal angeschaut. Auf Twitter waren es 880.000 Views, auf YouTube 1,7 Millionen. Hinzu kommt eine große Zahl von Abrufen auf nicht offiziellen Seiten und Accounts.

#trending // Worldwide

Neben dem Tod von Barbara Bush war ein Flugzeugunglück das Thema Nummer 1 in den USA. Eine voll besetzte Boeing 737-700 der Southwest Airlines musste notlanden, nachdem ein Triebwerk während des Fluges teilweise zerstört wurde. Erste Hinweise deuten auf Materialermüdung hin. Tragisch: Trümmer des zerstörten Triebwerkes durchschlugen ein Fenster des Flugzeugs, sodass eine Passagierin mit Kopf und beiden Armen nach außen gesogen wurde und starb.

Der Aspekt der Story, der in den sozialen Netzwerken gigantische Interaktionszahlen generiert, ist aber ein anderer: die Pilotin, der es gelang, das Flugzeug trotz der Zerstörungen sicher zu landen. Tammie Jo Shults, frühere F18-Pilotin bei der US Navy und seit 1993 im Liniendienst der Southwest Airlines wird nun wie eine Heldin gefeiert. Ein Artikel von NBC News über Shults sammelte 166.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein, ein Artikel auf der Auto-Flugzeug-Motor-Website Jalopnik kam auf 138.000 und einer von Fox News auf 125.000 Reaktionen.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Welt – “Flüchtlinge protestieren für besseres Essen und mehr Taschengeld” (16.800 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Welt – “Es reicht!” (2.400 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung – “Noch nie war der Mensch derart nackt

Google-SuchbegriffBlitzer Marathon 2018 (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteBarbara Bush (50.200 Abrufe)

Youtube-Video: Silas Nacita – “FIRST TIME at a GERMAN HIGH SCHOOL

Song (Spotify): Capital Bra – “5 Songs in einer Nacht” (366.100 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Kollegah & Farid Bang – “Jung Brutal Gutaussehend 3 (Platin war gestern) Box-Set” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Star Wars: Die letzten Jedi” (Blu-ray)

Game (Amazon): “God of War – Standard Edition” (Playstation 4)

Buch (Amazon): “BGB Bürgerliches Gesetzbuch” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia