Partner von:
Anzeige

Echo-Ärger: Die Geissens erstatten Anzeige gegen Kollegah-Fan und Bushido moniert Roooberts “Rechtschreibschwäche”

Rooobert: Die Geissens legen sich wegen dem Echo mit Kollegah und Co. an. Bushido moniert eine Rechtschreibschwäche bei dem TV-Millionär
Rooobert: Die Geissens legen sich wegen dem Echo mit Kollegah und Co. an. Bushido moniert eine Rechtschreibschwäche bei dem TV-Millionär

In den Streit rund um die Echo-Auszeichnung für die Rapper Kollegah und Farid Bang haben sich auch die TV-Millionäre Carmen und Robert Geiss eingemischt. Carmen Geiss bezeichnete Farid Bang auf Facebook als "kranker Mensch" und kassierte dafür u.a. Mord-Drohungen. Ihr Mann hat darum nach eigenen Angaben Anzeige erstattet. Nun hat sich auch Bushido eingemischt und attestiert Robert Geiss via Instagram eine "Rechtschreibschwäche".

Anzeige
Anzeige

Carmen Geiss kommentierte die vielfach kritisierte Echo-Auszeichnung an Kollegah und Farid Bang bereits Ende vergangener Woche mit einem Facebook Posting, in dem sie Farid Bang als “kranker Mensch” bezeichnete. Unter dem Posting gab es zahlreiche Kommentare, die sich gegenseitig und Carmen Geiss teils wüst beschimpften. Auch Drohungen waren darunter. Carmen Geiss legte einen Tag später mit einem weiteren Posting nach, in dem sie ihre Fans bittet, “nicht auf diese Verachteten (sic!) Kommentare mancher Leute zu antworten!!”. Ihr Ehemann, Robert Geiss kommentierte unterdessen bei Instagram ebenfalls orthografisch zweifelhaft:

Gebt Euch ruhig die Mühe ,lasst den Hass raus bei mir und meiner Frau vielleicht bringt Euch das in eine gute Richtung!! GOOD LOOK! Wir sind eine Familie die ihr nie gehabt habt,das ist sicher denn kein Elternteil würde Eure Kommentare gerne lesen!!Wahrscheinlich waren Eure Mütter das was ihr schreibt , meine Frau und ich sind seit 36 Jahren zusammen THE BEST! Jetzt hören wir Musik,die man hören sollte nämlich mit unseren Freunden aus 5 verschiedenen Ländern und das ist die Musik wie ihr es sagt von alten Frauen !! GUTE NACHT!!

Später postete Robert Geiss auf Instagram das Foto eines jungen Mannes und verkündete, diesen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt zu haben:

Hier mal ein Beispiel, von einem jungen Mann dem die Rapper Musik nicht gut tut!! Den die Musik aggressiv macht. Er hat den Bogen überspannt mit seiner Drohung deshalb wird er von uns eine Anzeige wegen Mord Drohungen erhalten. Vorsicht ist besser als Nachsicht! Die Staatsanwaltschaft wird gegen ihn Klage erheben. Man kann sich auch im Internet nicht alles erlauben es ist schon schlimm das man in der heutigen Zeit damit rechnen muss bei öffentlichen Auftritten attackiert zu werden.

Anzeige

Unter diesem Posting kommentierte wiederum der Rapper Bushido, eigentlich kein ausgewiesener Freund von Kollegah und Farid Bang:

Um Gottes Willen! Bitte unternehmen Sie etwas gegen Ihre Rechtschreibeschwäche!

Eine Reaktion von “Rooobert” auf den Bushido-Kommentar steht noch aus. Die beiden Musiker Peter Maffay und Wolfgang Niedecken hatten die Echo-Verleihung auch massiv kritisiert und weitgehende Konsequenzen gefordert. Klaus Voormann, der mit einem Echo für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, hat den Preis aus Protest gegen die Auszeichnung von Kollegah und Farid Bang zwischenzeitlich zurückgegeben.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia