Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

“Zuckerberg erklärt alten Menschen das Internet”: Hämischer Videoclip von Facebook-Anhörung geht viral

Mark Zuckerberg kämpfte während der Anhörung im US-Kongress stellenweise sichtlich mit dem Lachen
Mark Zuckerberg kämpfte während der Anhörung im US-Kongress stellenweise sichtlich mit dem Lachen

In dieser Woche musste sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg an zwei Tagen den Fragen des US-Kongresses zur Causa Cambridge Analytica stellen. Ein witzig zusammengeschnittenes Video der Medien- und Techseite CNET.com macht seit Mittwoch im Netz die Runde. Der Clip will entlarven, welche Unkenntnis die Senatoren zur Funktionsweise von sozialen Netzwerken aufzeigen.

Anzeige

“Es würde wehtun, wenn es nicht so lustig wäre”, heißt es in der Beschreibung des Videos auf der Facebookpage von CNET. In dem Clip haben die Redakteure des Medienportals – unterlegt von fröhlich-lustiger Musik – alle Fragen der Senatoren zusammengeschnitten, die deren Unkenntnis von Netzmechanismen belegen sollen.

So spricht einer der Politiker beispielsweise von “E-Mails”, die via WhatsApp verschickt werden. Ein anderer fragt Zuckerberg, welches Businessmodell Facebook habe, da die Nutzer ja schließlich nicht zahlen müssten. An dieser Stelle kann sich der Facebook-Chef das Lachen kaum verkneifen und antwortet um Seriosität bemüht: “Senator, wir schalten Werbung.”

Anzeige

Das Video entwickelt sich erwartbar zum Social-Media-Hit. Bei Facebook wurde es innerhalb von zwei Tagen fast 300.000 mal geteilt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia