Partner von:
Anzeige

Souveräner Sieg für den “Tatort”, schöne Zahlen für “Ella Schön”, “The Voice Kids” fällt auf Minusrekord

Ella-Schoen.jpg
Annette Frier als "Ella Schön" im ZDF

An die 10-Mio.-Marke kam der "Tatort" am Sonntagabend zwar nicht heran, doch mit 8,37 Mio. Sehern und 24,3% gewann der ARD-Krimi den Tag souverän - auch im jungen Publikum gegen die Filme und Shows der Privaten. Eine erfolgreiche Premiere legte die ZDF-Reihe "Ella Schön" hin: 5,19 Mio. (15,1%) sahen den ersten Film. Gelitten hat hingegen "The Voice Kids".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. “Tatort” siegt souverän – trotz etwas schwächerer Zahlen als zuletzt

8,37 Mio. Krimifans schalteten also den harten und humorlosen Pyschokrimi aus der “Tatort”-Reihe ein, der Marktanteil lag bei 24,3%. Die 10-Mio.-Marke wurde damit klar verfehlt, auch die Marktanteile der vergangenen Monate waren besser. Nur am Frühlingswetter lag es also nicht, dass der neueste HR-Fall nicht zu den beliebtesten gehörte. Dennoch: Für den klaren Tagessieg bei Jung und Alt reichte es dennoch. So sahen bei den 14- bis 49-Jährigen 2,28 Mio. (20,1%) zu – mehr als die RTL- und ProSieben-Filme zusammen.

2. ZDF-Reihe “Ella Schön” startet mit schönen Zahlen, Formel 1 verliert Zuschauer gegenüber 2017

Trotz des klaren “Tatort”-Sieges kann auch das ZDF mit seinen Prime-Time-Zahlen zufrieden sein. So sahen 5,19 Mio. die Premiere der neuen Reihe “Ella Schön” mit Annette Frier in der Hauptrolle. Der Marktanteil lag bei 15,1%. Auch im jungen Publikum landete der Film über dem ZDF-Normalniveau: Mit 940.000 14- bis 49-Jährigen und immerhin 8,3% gab es zudem einen Top-Ten-Platz in den Tages-Charts. An der 5-Mio.-Marke gescheitert ist hingegen die Formel 1 bei RTL: 4,72 Mio. sahen ab 17.15 Uhr das Bahrain-Rennen, der Marktanteil lag bei 27,6%. Damit ging es im Vergleich zu 2017 nach unten – trotz fehlender Sky-Übertragung. Damals waren bei RTL noch 5,58 Mio. (28,6%) dabei.

3. “The Voice Kids” erstmals mit weniger als 1 Mio. 14- bis 49-Jährigen, ProSieben und RTL gleichauf im Spielfilm-Duell

Anzeige

Auf neue Tiefststände gesackt ist am Sonntagabend die Sat.1-Show “The Voice Kids”: Mit 920.000 14- bis 49-Jährigen sahen erstmals überhaupt weniger als 1 Mio. junge Menschen zu. Der Marktanteil lag bei nur noch 9,2%, der Minusrekord aus dem März 2016 wurde damit eingestellt. Davor platzierten sich neben dem “Tatort” und “Ella Schön” auch die beiden Hollywood-Filme von RTL und ProSieben, die allerdings keine sensationellen Zahlen erreichten. ProSiebens “Jack Reacher” schalteten 1,10 Mio. (10,9%) ein, RTLs Free-TV-Premiere “A World Beyond” ebenfalls 1,10 Mio. (10,6%).

4. “Das perfekte Dschungel Dinner” legt etwas zu, kabel eins zufrieden mit den “Trucker Babes”

Vox, RTL II und kabel eins konnten am Sonntagabend nicht mit den großen Sendern mithalten. Bei Vox sahen 700.000 14- bis 49-Jährige “Das perfekte Dschungel Dinner”, der Marktanteil lag bei nicht sehr befriedigenden 6,7%. Immerhin: Im Vergleich zu den miserablen 4,9% der Vorwoche war das ein Schritt nach vorn. Mehrere Schritt nach vorn machte kabel eins um 20.15 Uhr. Zwar sind 580.000 junge Zuschauer und ein Marktanteil von 5,3% im Vergleich zum Sender-Normalniveau nur Mittelmaß, doch “Die spektakulärsten Kriminalfälle” schwankten auf dem Sendeplatz zuletzt meist an der 3%-Marke. Einen besseren Marktanteil gab es sonntagabends für kabel eins zuletzt am Heiligabend: mit “Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle” und 6,4%. RTL II erzielte um 20.15 Uhr mit “Magic Mike” unterdessen nur 3,0%, gehört damit zu den Verlierern des Abends.

5. zdf_neo stark mit “Die Frau aus dem Meer”, der WDR mit der Bundesliga und Sport1 mit dem “Doppelpass”

Siebenstellige Zuschauerzahlen erreichten abseits vom Ersten, dem ZDF, RTL, Sat.1, ProSieben und Vox nur noch zdf_neo und das NDR Fernsehen. Im NDR sahen am Vorabend 1,29 Mio. (4,8%) die “NDR regional”-Magazine, um 20 Uhr dann 1,14 Mio. (3,7%) die “Tagesschau”. zdf_neo lockte um 21.45 Uhr 1,10 Mio. (4,5%) mit dem Polit-Thriller “Die Frau aus dem Meer”. Knapp an der Mio.-Marke vorbei geschrammt ist die Bundesliga-“Sportschau” im WDR Fernsehen: 980.000 Fans (3,4%) waren ab 21.45 Uhr dabei – sicher vor allem wegen des Sonntagsspiels zwischen Dortmund und Stuttgart. Am Morgen sahen bei Sport1 schon 890.000 Fußballfreunde den “Doppelpass”, am Nachmittag dann 800.000 das erwähnte Bundesligaspiel Dortmund-Stuttgart bei Sky.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Maschmeyer – Quoten, das wundert mich nicht. Der Mann hat kein Charisma und die ganze Show ist einfach nur zum Abschalten.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia