Partner von:
Anzeige

Doppelspitze bei der Frankfurter Neuen Presse: Miteigentümer Max Rempel steigt in die Chefredaktion auf

Max Rempel ist Miteigentümer und Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse. Er holt sich jetzt Verstärkung in die Chefredaktion
Max Rempel ist Miteigentümer und Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse. Er holt sich jetzt Verstärkung in die Chefredaktion

Die Chefredaktion der Frankfurter Neuen Presse besteht künftig aus einer Doppelspitze. Der neue Miteigentürner der Regionalzeitung, Max Rempel, wird zusätzlich Chefredakteur der Regionalzeitung. Er tritt zum 1. April seine Aufgabe an. Damit bekommt der amtierende FNP-Chefredakteur Joachim Braun den Chefredakteur des Mittelhessischen Druck- und Verlagshauses an seine Seite.

Anzeige
Anzeige

Zum 1. April übernimmt die Ippen Mediengruppe und die MDV-Mediengruppe der Gießender Verlegerfamilie Rempel die Frankfurter Neue Presse (FNP). Jetzt zeigt die Verlegerfamilie Rempel bereits operativ Flagge bei der FNP. Wie der Verlag der FNP gegenüber MEEDIA auf Anfrage mitteilt, wird Max Rempel die Chefredaktion der FNP verstärken. Dies soll zum 1. April erfolgen.

Rempel ist seit 2011 Geschäftsführer und seit 2013 Chefredakteur des Mittelhessischen Druck- und Verlagshauses, zu dem die Gießener Allgemeine, Alsfelder Allgemeine, Wetterauer Zeitung gehören. Rempel wolle “die Zukunft der Frankfurter Neuen Presse mitgestalten und die Regionaltitel mit ihren jeweiligen lokalen Besonderheiten im Sinne der Leser weiterentwickeln”, heißt es. Damit bekommt die FNP eine Doppelspitze. Bislang ist Joachim Braun alleiniger Chefredakteur.

Anzeige

Auf Rempel kommen allerdings schwere Aufgaben zu. Denn die Auflage der Tageszeitung soll nach ihrer Neuausrichtung deutlich an Auflage verloren haben. So eckte das Blattkonzept bei vielen älteren Lesern an. Sie kündigten ihre Abos. Rempel wird in einer Mail des FNP-Geschäftsführers Oliver Roloff an die Mitarbeiter auch wegen seiner sportlichen Leistungen herausgestellt. “In seiner Freizeit verzweifelt der passionierte Sportler regelmäßig an seinem Aufschlag beim Tennis und seiner schlechter werdenden Kondition”, heißt es hier in dem Schreiben, das MEEDIA vorliegt. Fraglich ist allerdings, ob langfristig die Doppelspitze der FNP-Chefredaktion erhalten bleibt.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Meedia

Meedia