Partner von:
Anzeige

#trending: das Nördliche Breitmaulnashorn, Goldman Sachs in der Regierung und das nicht wirklich trendende #DeleteFacebook

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Es hat eine Weile gedauert, aber nun musste offenbar auch noch Alexander Dobrindt von der CSU seinem Parteichef Horst Seehofer hinterher dackeln: "Der Islam gehört egal in welcher Form nicht zu Deutschland!" postete er am Dienstag auf Facebook. Allen Ernstes schrieb er noch dazu: "Nicht die Debatte, sondern der Maulkorb spaltet unser Land!". Man muss sich das vorstellen: Der Mann war jahrelang Bundesminister, seine Partei regiert seit 13 Jahren mit. Und nun beklagt er sich über angebliche Maulkörbe?

Anzeige

#trending // News & Themen

Der Tod des letzten lebenden männlichen Nördlichen Breitmaulnashorns hat Spiegel Online die Top-Platzierung unter allen deutschsprachigen journalistischen Texten des Tages nach Facebook- und Twitter-Interaktionen beschert. 8.300 Likes, Shares & Co. haben dafür ausgereicht. Auch diverse weitere deutsche Online-Medien haben vierstellige Interaktionsraten mit der Story erzielt. Doch nicht nur in Deutschland bewegt das mögliche Aussterben einer Säugetier-Art – es gibt noch eine Restchance auf Überleben durch künstliche Befruchtung – auch international gab es Top-Platzierungen in den Social-Media-News-Charts: CNN erreichte stolze 270.000 Interaktionen, die BBC 175.000 und npr120.000.

#trending // Social Media

Die WM rückt näher. Nach der Vorstellung des Panini-Albums am Montag kam am Dienstag das Auswärtstrikot der Nationalmannschaft an die Öffentlichkeit – und wurde zu einem der Top-Themen in den sozialen Netzwerken. Bild erreichte mit einem Artikel samt Fotos 4.000 Interaktionen, Mesut Özil kam auf Facebook auf 67.000 Likes & Co. und die offizielle Facebook-Seite der Nationalmannschaft erzielte mit der englischen Version 39.500 Interaktionen, mit der spanischsprachigen und der deutschsprachigen jeweils 8.500.

#trending // Politik

Die neue Bundesregierung sorgt weiter für Diskussionen, bevor sie überhaupt angefangen hat, zu regieren. Neuester Fall nach den Äußerungen von Spahn, Seehofer und wieder Spahn: Finanzminister Olaf Scholz hat den Deutschlandchef der Investmentbank Goldman Sachs zum Staatssekretär gemacht. Sicher eine gute Voraussetzung, Banken-kritische Politik zu machen. Insbesondere Die Linke nimmt die Personalie zum Anlass, ihren Lieblingsgegner SPD erneut anzugreifen. So kam der nach Interaktionen erfolgreichste Facebook-Post von Politikern, Politikerinnen oder Parteien am Dienstag von Sahra Wagenknecht. Sie schrieb u.a.: “Spätestens jetzt sollten bei jedem Steuerzahler die Alarmglocken schrillen. Denn Finanzminister, die sich vor allem als Freunde der Banker und Finanzmafiosi verstehen, hatten wir auch hier bereits – und sie sind uns teuer zu stehen gekommen. Wenn so die Erneuerung der SPD aussieht, dann gute Nacht!” 13.000 Likes, Shares, Reactions und Kommentare gab es dafür. Ebenfalls erfolgreich am Dienstag: eine Übersicht der Linken mit den “ersten Projekten der Bundesregierung“. Darunter neben der Goldman-Sachs-Personalie u.a. “Religionen gegeneinander ausspielen” und “Hartz-IV-Betroffene verhöhnen”. 10.200 Interaktionen erreichte die Liste.

Dass in den USA die Wall Street regiert und die Investmentbank Goldman Sachs in der Regel den Finanzminister stellt, ist…

Posted by Sahra Wagenknecht on Dienstag, 20. März 2018

Anzeige

#trending // Entertainment

Großer Social-Media-Erfolg für den Schauspieler Robert Downey Jr. Die Website Comicbook.com hatte in einem Artikel berichtet, dass Downey Jr. und sein Kollege Jude Law sehr an einem weiteren “Sherlock Holmes”-Film interessiert seien. Downey Jr. teilte den Link und fragte seine Fans “Who wants Sherlock 3?” Eindrucksvolles Ergebnis: 295.000 Interaktionen – nach meinen Recherchen so viele wie sie kein anderer Facebook-Post weltweit am Dienstag erreichte.

Who wants Sherlock 3?

Posted by Robert Downey Jr on Dienstag, 20. März 2018

#trending // Worldwide

Nun ist der Cambridge-Analytica-Chef Alexander Nix doch über die Skandale der Firma gestolpert, wurde suspendiert. Gestolpert ist er aber nicht über die Facebook-Geschichten, in die das Unternehmen verwickelt wurde, sondern über Enthüllungen von Channel 4. Undercover-Reportern des Sender gegenüber hatte Nix über die Möglichkeit, Politikern Prostituierte zu schicken, gesprochen, sie in erfundene Korruptionsskandale zu verwickeln und das alles zu filmen und ins Social Web einzuspeisen.

Auch in den sozialen Netzwerken sorgte der Channel-4-Film für deutlich größeres Aufsehen als die Facebook-Berichte des Guardians vom Wochenende. Die Zahl der Cambridge-Analytica-Tweets explodierte am Montagabend, als der Bericht an die Öffentlichkeit kam. Allein der Artikel plus Video von Channel 4 hat bei Facebook, Twitter und Reddit über 400.000 Interaktionen hervorgerufen. Das YouTube-Video des Berichts wurde inzwischen eine Million mal abgerufen.

In den Medien spielt dennoch weiterhin die Facebook-Geschichte vom Wochenende die größere Rolle. Am Dienstag tauchten dazu Artikel auf, in denen über den Twitter-Hashtag #DeleteFacebook berichtet wurde, der angeblich extrem verbreitet wäre. Newsweek titelte sogar “#DELETEFACEBOOK IS TRENDING, IS THIS THE END OF THE SOCIAL NETWORK?” Zahlen von Talkwalker zeigen jedoch, dass es am Dienstag gerade mal 56.000 Tweets mit dem Hashtag gab. Eine sehr bescheidene Zahl angesichts der 2 Milliarden monatlichen Facebook-Nutzer

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “Kassenpatient kuriert Grippe vollständig im Wartezimmer aus” (39.400 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – “Kassenpatient kuriert Grippe vollständig im Wartezimmer aus” (1.900 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Geo – “Leben lernen

Google-SuchbegriffSarkozy (20.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteZinngießer (42.800 Abrufe)

Youtube-Video: Hey Aaron!!! – “NOCH MEHR GLOW 2018 !!! | Dagi Bee, Julien Bam, Mrs Bella

Song (Spotify): Olexesh – “Magisch” (381.200 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): Various – “Dein Song 2018

DVD/Blu-ray (Amazon): “Thor: Tag der Entscheidung” (Blu-ray)

Game (Amazon)PlayStation Plus Mitgliedschaft | 12 Monate

Buch (Amazon): Paluten – “Die Schmahamas-Verschwörung: Ein Roman aus der Welt von Minecraft Freedom” (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Mehr Social-Media-Trends und -Themen lesen Sie in meiner nachmittäglichen Kolumne in der Handelsblatt-10-App. Erhältlich für iOS und Android.

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
 
Meedia

Meedia