Partner von:
Anzeige

“Black Panther” nähert sich der Umsatz-Milliarde, “Red Sparrow” mit Jennifer Lawrence stärkster Neuling

Black-Panther.jpg
"Black Panther"

Das Superhelden-Epos "Black Panther" befindet auf bestem Weg, weitere Rekord zu brechen. Der Film führt die Kinocharts in den USA und der Welt weiterhin unangefochten an, setzte weltweit inzwischen fast 900 Mio. US-Dollar um. Die Milliarden-Marke könnte schon am kommenden Wochenende geknackt werden. Erfolgreichster Neustart war unterdessen der Thriller "Red Sparrow" mit Jennifer Lawrence.

Anzeige
Anzeige

In Deutschland führt “Black Panther” nun auch nach Besuchern die aktuellen Kinocharts an, nach Umsatz führt er schon seit zwei Wochenenden. 220.000 Menschen sahen den Film am Wochenende, insgesamt nun bereits 1,1 Mio. “Fifty Shades of Grey – Befreite Lust” fiel im Besucher-Ranking mit 175.000 von Platz 1 auf 3 zurück. Davor schob sich noch der erfolgreichste Neustart des Wochenendes. Thriller “Red Sparrow” mit 200.000 Zuschauern. Sechsstellige Zahlen erzielten zudem noch “Die Verlegerin” mit 155.000, sowie der zweitstärkste Neustart “Game Night” mit 105.000. “Die Biene Maja 2” verpasste die 100.000er-Marke mit nur 90.000 Sehern in rund 450 Kinos knapp.

In den USA zieht “Black Panther” weiter einsam seine Runden. 65,7 Mio. US-Dollar setzte der Film von Freitag bis Sonntag um, insgesamt sprang er mit 501,1 Mio. US-Dollar schon bis auf Platz 10 der Alltime-Umsatz-Tabelle. Auch hier belegt “Red Sparrow” Rang 2 – mit allerdings etwas verhaltenen 17,0 Mio. US-Dollar vor dem weiteren Neuling “Death Wish”, der 13,0 Mio. US-Dollar einspielte.

Anzeige

Weltweit liegt “Black Panther” mit weiteren 121,9 Mio. US-Dollar Umsatz auf 57 Ländern und Territorien bereits kurz vor der 900-Mio.-Marke. Die Umsatz-Milliarde könnte die Marvel-Verfilmung bereits am kommenden Wochenende knacken. Die chinesische Produktion “Operation Red Sea” folgt mit 63,0 Mio. US-Dollar auf Platz 2 der Wochenend-Charts – vor “Red Sparrow” mit 43,5 Mio.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia