Partner von:
Anzeige

TV-Monat Februar: Olympia pusht das ZDF auf 20-Monats-Hoch und Das Erste auf 18-Monats-Hoch, die vier “Tatorte” belegen Platz 1 bis 4 der Charts

Bellut-Herres.jpg
Top-Quoten mit Olympia: ZDF-Intendant Thomas Bellut (l.) und ARD-Programmdirektor Volker Herres

Die Olympischen Winterspiele haben die Marktanteile des ZDF und des Ersten im Februar deutlich nach oben gedrückt. Das ZDF erzielte mit 14,6% sogar ein 20-Monats-Hoch, Das Erste mit 13,4% ein 18-Monats-Hoch. In den Sendungs-Charts des Monats dominiert der "Tatort" auf den ersten vier Plätzen. Im jungen Publikum bleibt RTL trotz Verlusten vorn, Das Erste überholt aber auf Platz 3 Sat.1, das ZDF folgt auf 5.

Anzeige
Anzeige

Der Februar im Gesamtpublikum:

0,5 bzw. 1,0 Marktanteilspunkte gewannen das ZDF und Das Erste im Februar hinzu. 14,6% und 13,4% sind die besten Marktanteile seit der Fußball-EM 2016, bzw. für Das Erste seit den Olympischen Sommerspielen im selben Jahr. Im Vergleich zum 12-Monats-Durchschnitt lief es für die beiden Sender noch besser: 1,4 und 1,8 Punkte landeten sie über diesem Normalniveau.

Großer Verlierer war im Februar RTL. Nach dem starken “Ich bin ein Star”-Januar ging es für die Kölner um 1,3 Zähler auf 7,4% nach unten. Auch der 12-Monats-Durchschnitt von 9,1% wurde damit klar verfehlt. ProSieben und RTL II steigerten sich im Vergleich zum Januar leicht, ebenso wie weiter hinten das BR Fernsehen, das hr fernsehen, der Disney Channel und Tele 5.

TV-Marktanteile: Der Februar 2018 im Gesamtpublikum
Platz Sender Februar Januar vs. 12M* vs.
1 ZDF 14,6 14,1 0,5 13,2 1,4
2 Das Erste 13,4 12,4 1,0 11,6 1,8
3 RTL 8,4 9,7 -1,3 9,1 -0,7
4 Sat.1 5,7 5,8 -0,1 6,5 -0,8
5 Vox 4,8 4,9 -0,1 5,1 -0,3
6 ProSieben 4,1 4,0 0,1 4,4 -0,3
7 kabel eins 3,2 3,3 -0,1 3,4 -0,2
8 RTL II 3,1 2,9 0,2 3,1 0,0
9 zdf_neo 3,0 3,2 -0,2 3,0 0,0
10 NDR Fernsehen 2,3 2,5 -0,2 2,5 -0,2
11 WDR Fernsehen 2,2 2,4 -0,2 2,3 -0,1
12 BR Fernsehen 2,0 1,8 0,2 1,8 0,2
13 SWR Fernsehen 1,9 1,9 0,0 1,9 0,0
14 mdr Fernsehen 1,8 2,0 -0,2 2,0 -0,2
15 Nitro 1,6 1,6 0,0 1,7 -0,1
16 Super RTL 1,5 1,5 0,0 1,6 -0,1
17 Sat.1 Gold 1,5 1,5 0,0 1,5 0,0
18 3sat 1,4 1,4 0,0 1,3 0,1
19 ZDFinfo 1,2 1,2 0,0 1,2 0,0
20 hr fernsehen 1,2 1,1 0,1 1,1 0,1
21 rbb Fernsehen 1,1 1,2 -0,1 1,2 -0,1
22 arte 1,1 1,3 -0,2 1,1 0,0
23 RTL plus 1,1 1,2 -0,1 1,1 0,0
24 DMAX 1,0 1,0 0,0 1,0 0,0
25 KiKA 1,0 1,0 0,0 1,0 0,0
26 Disney Channel 1,0 0,9 0,1 0,9 0,1
27 Phoenix 0,9 1,1 -0,2 1,1 -0,2
28 n-tv 0,9 1,0 -0,1 1,1 -0,2
29 Tele 5 0,9 0,8 0,1 0,8 0,1
30 sixx 0,8 0,8 0,0 0,7 0,1
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Auf den Rängen 31 bis 60 verlor Welt (ehemals N24) Marktanteile, zulegen konnten nach Ende der Fußball-Winterpause vor allem die Sky-Sport- und die Sky-Sport-Bundesliga-Kanäle. Kaum von Olympia profitieren konnte Eurosport, das sich nur 0,1 Zähler steigerte. TLC, wo ebenfalls zahlreiche Olympia-Sendungen zu sehen waren, verlor sogar im Vergleich zum Januar.

TV-Marktanteile: Der Februar 2018 im Gesamtpublikum
Platz Sender Februar Januar vs. 12M* vs.
31 Eurosport 0,8 0,7 0,1 0,7 0,1
32 Welt 0,8 1,1 -0,3 1,1 -0,3
33 Sport1 0,7 0,6 0,1 0,9 -0,2
34 One 0,7 0,6 0,1 0,6 0,1
35 ProSieben Maxx 0,6 0,7 -0,1 0,7 -0,1
36 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,6 0,4 0,2 0,4 0,2
37 nick 0,5 0,5 0,0 0,5 0,0
38 kabel eins Doku 0,4 0,4 0,0 0,3 0,1
39 Comedy Central 0,3 0,3 0,0 0,4 -0,1
40 Servus TV Deutschland 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
41 Deluxe Music 0,3 0,3 0,0 0,2 0,1
42 tagesschau 24 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
43 TLC 0,2 0,3 -0,1 0,3 -0,1
44 13th Street 0,2 0,2 0,0 0,3 -0,1
45 Sky Sport (Summe) 0,2 0,0 0,2 0,2 0,0
46 Fox 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
47 N24 Doku 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
48 Toggo plus 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
49 TNT Serie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
50 Romance TV 0,1 neu
51 Sky Sport News 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
52 Syfy 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
53 Zee.One 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
54 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
55 ARD-alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
56 RTL Crime 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
57 Viva 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
58 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
59 RTL passion 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
60 Nat Geo Wild 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Erstmals von der AGF ausgewiesen wurden im Februar die Marktanteile von Romance TV (0,1%) und dem Heimatkanal (0,1%). Nach einer Pause wieder dabei sind MTV (0,1%) und der Sender welt der wunder (0,0%). Damit werden nun die Marktanteile von 85 veröffentlicht – und auf MEEDIA finden Sie sie alle.

TV-Marktanteile: Der Februar 2018 im Gesamtpublikum
Platz Sender Februar Januar vs. 12M* vs.
61 Sky Cinema 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
62 Sky Cinema Action 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
63 Heimatkanal 0,1 neu
64 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
65 Sky Cinema Nostalgie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
66 Sky Cinema Hits 0,1 0,1 0,1 0,0
67 National Geographic 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 MTV 0,1 neu
71 Sky Cinema Family 0,0 0,1 0,1 0,1 -0,1
72 Discovery Channel 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
73 Boomerang 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
74 welt der wunder 0,0 neu
75 Sky Cinema+24 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
76 Sky Cinema Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
77 Sky Cinema+1 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
78 Cartoon Network 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
79 TNT Comedy 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
81 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 A&E 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
83 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Zwar erzielten die Übertragungen der Olympischen Spiele viele Traum-Marktanteile von 40% und mehr, doch angesichts der Zeitverschiebung fanden sie ja nur nachts, morgens und am frühen Nachmittag statt. Dennoch schafften es auch drei Wettbewerbe – allesamt vom Biathlon – den Sprung in die Monats-Top-20. Die olympische Top-Quote erzielte dabei der 10-km-Sprint der Herren – mit 7,49 Mio. Sehern. Auf den ersten vier Plätzen dominieren aber die vier “Tatorte” des Monats das Geschehen – mit 9,70 Mio. bis 10,24 Mio. Zuschauern.

Anzeige
TV-Quoten im Februar 2018: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren Das Erste 25.2., 20.15 10,24
2 Tatort: Meta Das Erste 18.2., 20.15 10,23
3 Tatort: Der kalte Fritte Das Erste 11.2., 20.15 9,79
4 Tatort: Tollwut Das Erste 4.2., 20.154 9,70
5 Ein starkes Team ZDF 17.2., 20.15 8,35
6 Tagesschau Das Erste 11.2., 20.00 8,25
7 Tagesschau Das Erste 25.2., 20.00 8,18
8 Tagesschau Das Erste 18.2., 20.00 7,86
9 FB UEFA CL: Bayern München-Besiktas Istanbul ZDF 20.2., 20.45 7,77
10 Unter anderen Umständen ZDF 19.2., 20.15 7,71
11 Tagesschau Das Erste 24.2., 20.00 7,67
12 Olympia: Biathlon 10 km Sprint Herren Das Erste 11.2., 12.15 7,49
13 Tagesschau Das Erste 4.2., 20.00 7,20
14 Tagesschau Das Erste 10.2., 20.00 7,14
15 Tagesschau Das Erste 17.2., 20.00 7,01
16 Tagesschau Das Erste 3.2., 20.00 6,88
17 Olympia: Biathlon 12,5 km Massenstart Damen Das Erste 17.2., 12.15 6,83
18 Der Bergdoktor ZDF 1.2., 20.15 6,81
19 FB UEFA CL: Real Madrid-Paris ZDF 14.2., 20.45 6,78
20 ZDF Olympia live: Biathlon 15km Massenstart HR ZDF 18.2., 12.15 6,76
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der Februar bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum reichte es für Das Erste und das ZDF zwar nicht an die Spitze, doch deutliche Zugewinne erzielten sie auch hier. So steigerte sich Das Erste um 1,0 Punkte auf 7,8%, das ZDF um 0,7 auf 7,2%. Beide Kanäle liegen zudem 1,0 Marktanteilspunkte über ihrem 12-Monats-Durchschnitt.

Ganz vorn bleibt wie gehabt RTL – mit einem Minus von 2,2 fällt der Sender aber nach dem “Ich bin ein Star”-Hoch wieder auf sein Normalniveau von 12,1%. ProSieben verbesserte sich im Vergleich zu seinem schwachen Januar ebenso wie RTL II, das auch über seinem 12-Monats-Durchschnitt ins Ziel kam. Jeweils 0,2 Zähler über den beiden Vergleichswerten liegt der Disney Channel, der mit 1,5% sogar einen neuen Rekord aufgestellt hat. Auf den Rängen 24 bis 28 liegen auch Sport1, Sky Sport Bundesliga und das BR Fernsehen klar über dem Januar. Deutliche Verluste gibt es auch hier für Welt.

TV-Marktanteile: Der Februar 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Februar Januar vs. 12M* vs.
1 RTL 12,1 14,3 -2,2 12,1 0,0
2 ProSieben 9,0 8,7 0,3 9,3 -0,3
3 Das Erste 7,8 6,8 1,0 6,8 1,0
4 Sat.1 7,6 7,9 -0,3 8,3 -0,7
5 ZDF 7,2 6,5 0,7 6,2 1,0
6 Vox 7,1 7,1 0,0 7,2 -0,1
7 RTL II 5,6 5,2 0,4 5,4 0,2
8 kabel eins 4,6 4,7 -0,1 4,7 -0,1
9 Super RTL 1,9 1,8 0,1 1,9 0,0
10 Nitro 1,8 1,8 0,0 1,9 -0,1
11 DMAX 1,7 1,7 0,0 1,7 0,0
12 zdf_neo 1,7 1,8 -0,1 1,9 -0,2
13 Sat.1 Gold 1,6 1,6 0,0 1,5 0,1
14 Disney Channel 1,5 1,3 0,2 1,3 0,2
15 sixx 1,3 1,4 -0,1 1,2 0,1
16 ProSieben Maxx 1,3 1,5 -0,2 1,4 -0,1
17 KiKA 1,3 1,2 0,1 1,2 0,1
18 ZDFinfo 1,1 1,2 -0,1 1,3 -0,2
19 WDR Fernsehen 1,0 1,1 -0,1 1,1 -0,1
20 RTL plus 1,0 1,1 -0,1 0,9 0,1
21 Comedy Central 0,9 0,8 0,1 1,0 -0,1
22 NDR Fernsehen 0,9 1,0 -0,1 1,0 -0,1
23 n-tv 0,9 0,9 0,0 1,0 -0,1
24 Sport1 0,9 0,7 0,2 0,9 0,0
25 Welt 0,9 1,4 -0,5 1,3 -0,4
26 Tele 5 0,8 0,7 0,1 0,9 -0,1
27 Sky Sport Bundesliga (Summe) 0,8 0,5 0,3 0,6 0,2
28 BR Fernsehen 0,8 0,6 0,2 0,6 0,2
29 arte 0,8 0,9 -0,1 0,8 0,0
30 mdr Fernsehen 0,7 0,8 -0,1 0,8 -0,1
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Olympia-Sender Eurosport steigerte sich bei den 14- bis 49-Jährigen immerhin um 0,2 Zähler, dennoch hat man sich dort sicher noch bessere Zahlen erhofft. TLC büßte sogar 0,2 Marktanteilspunkte ein, hier war Olympia also überhaupt keine gute Idee.

TV-Marktanteile: Der Februar 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Februar Januar vs. 12M* vs.
31 3sat 0,7 0,8 -0,1 0,7 0,0
32 nick 0,7 0,7 0,0 0,7 0,0
33 Deluxe Music 0,7 0,6 0,1 0,6 0,1
34 One 0,6 0,6 0,0 0,6 0,0
35 Phoenix 0,6 0,7 -0,1 0,8 -0,2
36 Eurosport 0,6 0,4 0,2 0,4 0,2
37 rbb Fernsehen 0,5 0,5 0,0 0,6 -0,1
38 SWR Fernsehen 0,5 0,6 -0,1 0,6 -0,1
39 kabel eins Doku 0,5 0,5 0,0 0,4 0,1
40 hr fernsehen 0,5 0,4 0,1 0,4 0,1
41 Sky Sport (Summe) 0,3 0,0 0,3 0,3 0,0
42 TLC 0,3 0,5 -0,2 0,5 -0,2
43 13th Street 0,3 0,3 0,0 0,3 0,0
44 Fox 0,3 0,2 0,1 0,3 0,0
45 Viva 0,3 0,2 0,1 0,3 0,0
46 Zee.One 0,3 0,2 0,1 0,2 0,1
47 tagesschau 24 0,2 0,3 -0,1 0,3 -0,1
48 Syfy 0,2 0,2 0,0 0,3 -0,1
49 TNT Serie 0,2 0,2 0,0 0,1 0,1
50 N24 Doku 0,2 0,3 -0,1 0,2 0,0
51 Servus TV Deutschland 0,2 0,2 0,0 0,2 0,0
52 RTL passion 0,2 0,2 0,0 0,1 0,1
53 Toggo plus 0,2 0,3 -0,1 0,2 0,0
54 Sky 1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
55 TNT Film 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
56 Sky Sport News 0,1 0,2 -0,1 0,2 -0,1
57 MTV 0,1 neu
58 Sky Cinema 0,1 0,2 -0,1 0,2 -0,1
59 Sky Cinema Action 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
60 RTL Crime 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

Die Neulinge MTV, Romance TV und welt der wunder kamen im Februar auf Marktanteile von jeweils 0,1%, der bei den jungen Zuschauern nicht sehr beliebte Heimatkanal lag bei 0,0% und damit auf dem viertletzten Platz vor RTL Living, Eurosport 2 und Sky Arts.

TV-Marktanteile: Der Februar 2018 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Februar Januar vs. 12M* vs.
61 Sky Cinema Hits 0,1 0,2 -0,1 0,2 -0,1
62 National Geographic 0,1 0,1 0,0 0,2 -0,1
63 Universal Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
64 Romance TV 0,1 neu
65 Sky Cinema Family 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
66 Nat Geo Wild 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
67 History 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
68 TNT Comedy 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
69 ARD-alpha 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
70 Sky Cinema+24 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
71 Sky Cinema Nostalgie 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
72 Discovery Channel 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
73 welt der wunder 0,1 neu
74 Sky Cinema Comedy 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
75 Sky Krimi 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
76 Boomerang 0,1 0,1 0,0 0,1 0,0
77 Sky Cinema+1 0,0 0,1 0,0 0,1 -0,1
78 Cartoon Network 0,0 0,0 0,0 0,1 -0,1
79 Sky Cinema Emotion 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
80 Sky Atlantic 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
81 A&E 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
82 Heimatkanal 0,0 neu
83 RTL Living 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
84 Eurosport 2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
85 Sky Arts 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
*Durchschnitt der jüngsten 12 Monate // Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/ media control GmbH

In den Sendungs-Charts dominiert der “Tatort” nicht so extrem wie im gesamtpublikum, die Ränge 3, 4, 6 und 7 sind dennoch ein eindrucksvolles Ergebnis. Davor und dazwischen schafften es nur die drei letzten Folgen von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”. RTL brachte zudem eine Reihe von “Bachelor”-Ausgaben in die Top 20. Die Kuppel-Soap erreichte erstmals seit 2014 sechsmal in Folge mehr als 2 Mio. 14- bis 49-Jährige.

TV-Quoten im Februar 2018: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! RTL 3.2., 22.15 3,68
2 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! RTL 1.2., 22.15 3,00
3 Tatort: Tollwut Das Erste 4.2., 20.15 2,89
4 Tatort: Meta Das Erste 18.2., 20.15 2,75
5 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! RTL 2.2., 22.15 2,72
6 Tatort: Der kalte Fritte Das Erste 11.2., 20.15 2,71
7 Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren Das Erste 25.2., 20.15 2,56
8 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen RTL 4.2., 20.15 2,48
9 FB UEFA CL: Bayern München-Besiktas Istanbul ZDF 20.2., 20.45 2,30
10 Deutschland sucht den Superstar RTL 3.2., 20.15 2,27
11 Tagesschau Das Erste 18.2., 20.00 2,12
12 FB UEFA CL: Real Madrid-Paris ZDF 14.2., 20.45 2,12
13 Deutschland sucht den Superstar RTL 10.2., 20.15 2,09
14 Der Bachelor RTL 21.2., 20.15 2,09
15 Tagesschau Das Erste 11.2., 20.00 2,06
16 Der Bachelor RTL 7.2., 20.15 2,06
17 Der Bachelor RTL 14.2., 20.15 2,03
18 Der Bachelor RTL 28.2., 20.15 2,01
19 Tagesschau Das Erste 25.2., 20.00 2,00
20 Gute Zeiten, schlechte Zeiten RTL 19.2., 19.40 1,99
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Meedia

Meedia